Alle News in chronologischer Reihenfolge
Der neue Tresor
12.04.2017
e-TresorTresor Modul 4.2

Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform auf der eigenen Webseite.       

In den letzten Monaten wurde der Tresor als eigenständige Anwendung in mehreren Schritten komplett in e-Design (unser CMS) integriert und mittlerweile sind alle Anwender von der alten Version auf den neuen Server und die neue Version umgezogen. Im Zuge dessen wurden auch einige Verbesserungen an Modulen von e-Design vorgenommen die in den nächsten Wochen hier auch vorgestellt werden, sobald diese Module released werden.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • neueste Sicherheits-Technik

  • KEIN versehentliches Verändern von Mandantenordner mehr möglich
     
  • Upload von beliebig vielen Datei gleichzeitig

  • Download von mehreren Dateien automatisch als ZIP-Datei

  • Verschlüsselung der einzelnen Dateien im Tresor

  • Klare Struktur, StB - Sachbearbeiter - Mandant

  • 2 Ordner Sätze
    Jeder StB kann 2 unterschiedliche Ordner Strukturen definieren, die bei jedem Mandant während der Neuanlage ausgewählt werden können

  • Vorbereitung zur automatischen Verteilung von Dateien, abhängig von Mandantennummer bzw. Mandantenname oder einem anderen frei wählbaren Kennzeichen

  • eigene Domain möglich

  • neue Server-Infrastruktur
Elektroautos und Langstrecke
06.03.2017

Funktioniert ein heutiges Elektro-Auto auf der Autobahn?

Die kurze und knappe Antwort lautet JA. Die längere Antwort ist im Folgenden zu lesen:


Letztes Wochenende war wieder ein jährliches Review-Meeting mit einem Kunden aus Süddeutschland. Bisher sind wir die Strecke (es geht bis in die Nähe von Stuttgart) immer mit einem Verbrenner gefahren, nach der Einweihung der 100. Schnell-Ladestation durch unseren Verkehrsminister kurz vor Weihnachten keimte die Idee, es doch einmal mit dem Elektro-Auto zu versuchen. An dieser Stelle geht unser Dank an goingelectric.de , die mit dem Routenplaner für e-Autos einen tollen Job gemacht haben. Die Planung sah alle rund 100 km einen kurzen Tankstopp vor, um die gesamte Strecke von 450 km zu bewältigen. Ein Teilstück mit knapp 130 km war etwas knapp, aber das haben wir sogar ohne Eco-Mode geschafft und noch ca. 20 km Restreichweite an der Säule gehabt, bevor getankt wurde. In NRW und Rheinland Pfalz war das Tanken noch kostenlos, auf dem Rest der Strecke haben wir bei der ENBW für pauschal 5,-- € pro Ladevorgang die Batterien wieder aufgefüllt. Gut, die Fahrt dauert etwas länger, aber man fährt auch viel entspannter.


Was leider ein echtes Ärgernis war waren die Falschparker. Irgendwie scheint es noch nicht in das Bewusstsein der Fahrer eingedrungen zu sein, dass ein e-Auto nur an diesen Säulen tanken kann und nicht irgendwo anders. Auf den Fotos kann man sehen, wie abenteuerlich wir manchmal parken mussten, um überhaupt an die Ladesäule zu gelangen, die dann mit einem Verbrenner zugeparkt war. 


Das letzte Bild zeigt einen Schnappschuss von einer Ladesäule, um einen Eindruck zu vermitteln, wie lange wir zum Laden gestanden haben.


Man kann ganz gut erkennen, dass in den 30 Minuten rund 17 kWh in die Batterie geflossen sind. Nach dieser Zeit haben wir immer den Ladevorgang beendet, denn die weiteren paar Prozent bis zur Voll-Ladung würden zu lange dauern.


Zusammenfassend sind wir wie folgt gefahren:

Hinfahrt: knapp 8,5 Stunden, 4 Ladevorgänge, Kosten rund 15,-- EUR

Rückfahrt: knapp 9,5 Stunden, 4 Ladevorgänge, Kosten rund 17,-- EUR







Der neueste Zugang zum Fuhrpark
06.02.2017

Die EDV-Beratung Dölle fährt nur noch elektrisch!

Seit heute haben wir den letzten Verbrenner im Fuhrpark durch ein Elektro-Auto ersetzt. Neben dem bereits vorhandenen e-UP steht nun ein e-Golf in der Garage.

Der e-Golf dient als Interimsfahrzeug, bis in 2 Jahren die nächste Generation Batterien auch in Fahrzeugen verkauft wird und nicht nur angekündigt.







Dashboard - ein neues Modul
30.01.2017
Dashboard-Modul 1.0

Mit diesem Modul lassen sich auf einfache Art und Weise Ziele und Erfolge in graphischer Darstelung auf die Webseite bringen. Im Admin Bereich können für 4 Rundinstrumente die Basisdaten hinterlegt werden. 

Die Basisdaten bestimmen den erreichten Wert, die Beschreibung sowie zwei Bereiche für "Ziel erreicht" (in grün dargestellt) und "Ziel fast erreicht" (in orange dargestellt). Um den erreichten Wert bewegt sich der Zeiger im Instrument zufällig um einige Prozentpunkte als Animation.



Das rechte Bild zeigt beispielhaft eins der insgesamt 4 sichtbaren Instrumente.

Sobald der erste Kunde seine Daten eingegeben und veröffentlicht hat reichen wir hier einen Link auf die Seite nach.













Schulverwaltung in neuer Version
25.01.2017
SchuVer-Modul 4.4

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungs-trägers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen (Das System kann derzeit FBW und AVGS Massnahmen abbilden), der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Für AVGS-Massnahmen können mit der Schulverwaltung auch direkt die Rechnungen an den Träger erzeugt und versendet werden.

Zusätzlich verfügt das System auch über eine Fehlzeiten-Verwaltung. Hier können alle Fehlzeiten erfasst, mit (gescannten) Entschuldigungen versehen werden. Am Monatsende können dann auf Knopfdruck alle individuellen (bezogen auf den einzelnen Kunden) Fehlzeitenreports als PDF erzeugt werden. Diese können entweder ausgedruckt und per Post oder direkt per e-Mail aus dem System versendet werden.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die AVGS Abrechnung kann nur erzeugt werden, wenn eine Massnahme auch bewilligt ist.
  • Alle Kunden können als Excel-Datei exportiert werden.
  • Erfolglose Interessenten können gelöscht werden, um dem Datenschutz zu genügen.
  • kleinere Bugs gefixed.

e-Kasse 6.1 ist online
16.01.2017
e-Kasse 6.1 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neue Auswertung
    Wird ein Flag beim Kunden  gesetzt, erscheint zwischen Vorgang und Archiv ein neuer Menüpunkt - Auswertung.

    Hier wird ähnlich einer Summen und Saldenliste (SuSa) jedes Konto aufgeführt welches in dem gewählten Jahr gebucht wurde. Zu jedem Konto wird auch eine Summe aufgeführt, so dass man direkt sehen kann, welche Beträge aus der Kasse z.B. für Parken oder Tanken aufgewendet wurden.

  • kleinere Bugs gefixt.



e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







BBA goes Schulverwaltung
09.01.2017
Ab Januar setzt die Berufsbildungs-Akademie aus Mönchengladbach unsere Schulverwaltung ein. Besonders beeindruckt hat die Fehlzeitenverwaltung sowie die einfache Abrechnung.


SchuVer-Modul

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungs-trägers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen (Das System kann derzeit FBW und AVGS Massnahmen abbilden), der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Für AVGS-Massnahmen können mit der Schulverwaltung auch direkt die Rechnungen an den Träger erzeugt und versendet werden.

Zusätzlich verfügt das System auch über eine Fehlzeiten-Verwaltung. Hier können alle Fehlzeiten erfasst, mit (gescannten) Entschuldigungen versehen werden. Am Monatsende können dann auf Knopfdruck alle individuellen (bezogen auf den einzelnen Kunden) Fehlzeitenreports als PDF erzeugt werden. Diese können entweder ausgedruckt und per Post oder direkt per e-Mail aus dem System versendet werden.


EDV-Beratung Dölle wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017
01.01.2017
Das Team der EDV-Beratung Dölle wünscht allen Besuchern einen guten Start ins Jahr 2017!


Frohe und besinnliche Festtage
24.12.2016
Liebe Kunden und Freunde der EDV-Beratung Dölle.

Das gesamte Team wünscht Ihnen und Ihren Familien wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2017.


Mit weihnachtlichen Grüssen

EDV-Beratung Dölle


BePo auf der 3. WR-Job-Börse
21.12.2016
Am 14. Dezember 2016 haben wir das Bewerber-Portal erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der 3. WR-Job-Börse waren wir mit einem Stand vertreten um die Möglichkeiten des Portals zum einen den Arbeitssuchenden wie auch den Arbeitgebern zu präsentieren.

Das Feedback war sehr gut, einige Bewerber wollten das System direkt mit ihren Daten füllen. Auch die Mi-tarbeiter des JobCenters waren von der Lösung sehr angetan, denn dies ist ein zusätzlicher Weg um Menschen in Arbeit zu bringen. Interessierte Arbeitgeber erkundigten sich sofort nach einem Zugang zu diesem Portal um es als weitere Möglichkeit der Rekrutierung zu nutzen.



BePo-Modul 1.0

BePo (BEwerberPOrtal) ist unser neues Modul für den Arbeitssuchenden. Ein Bildungsträger kann hiermit beispielhaft seinen Schülern die Möglichkeit geben während der Schulungsmassnahme direkt ein Bewerbungsprofil zu erstellen. Hierfür wird im ersten Schritt eine individuelle Webseite aus den vom Benutzer eingegebenen Daten erzeugt. Über die WebSeite können auch Dokumente (Lebenslauf, Zeugnisse, etc. ) zur Verfügung gestellt werden.


BePo ein neues Modul
12.12.2016
BePo-Modul 1.0

BePo (BEwerberPOrtal) ist unser neues Modul für den Arbeitssuchenden. Ein Bildungsträger kann hiermit beispielhaft seinen Schülern die Möglichkeit geben während der Schulungsmassnahme direkt ein Bewerbungsprofil zu erstellen. Hierfür wird im ersten Schritt eine individuelle Webseite aus den vom Benutzer eingegebenen Daten erzeugt. Über die WebSeite können auch Dokumente (Lebenslauf, Zeugnisse, etc. ) zur Verfügung gestellt werden.

Neben der Online-Präsenz werden auch offline Dokumente erzeugt.  Hier gibt es einen sog. Bewerbungsflyer der die wichtigsten Informationen sowie den Link auf die Bewerbungs-Webseite enthält, sowie eine Visitenkarte, die neben einem Foto und dem Link auf die Bewerbungs-Webseite auch eine kurze Information über den Bewerber enthält.


LBSVN goes Bestandserhebung
07.12.2016

e-DesignDer Landesbetriebssportverband Niedersachsen e.V.

wird mit e-Design und dem Modul BEH seine Erhebung der Bestandsdaten ab dem kommenden Jahr online durchführen. Die Vereine werden die erforderlichen Vereins- Adress-Daten sowie die Zahlen der Bestandserhebung elektronisch (online) erfassen / bereitstellen können.








e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Benutzer-Verwaltung in neuer Version
22.11.2016
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 6.6

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Erweiterung für Abhängigkeiten in anderen Modulen wie z.B. beim Tresor. Hier ist es wichtig zu wissen, ob eine Benutzer von einem anderen Benutzer abhängig ist. Zum Beispiel ein Mandant gehört zu einem bestimmten Steuerberater.Alle innerhalb des Moduls genutzten Texte können mit dem Übersetzungsmodul in jede beliebige Sprache übersetzt werden 
  • kleinere Bugs gefixed.

Akkordeon - ein neues Modul
15.11.2016
Akkordeon-Modul 1.1

Mit diesem Modul lassen sich auf einfache Art und Weise Akkordeons auf die Webseite bringen. Im Admin Bereich können beliebig viele Akkordeons angelegt werden. Über den Namen als Übergabeparameter wird gesteuert wo auf den Seiten welches Akkordeon angezeigt wird.

Ein Akkordeon besteht immer aus einer Überschrift, dem Trigger, der beim Klick den zugehörigen Text öffnet und anzeigt. Die Akkordeons sind so programmiert, dass das Öffnen eines Triggers den bestehenden offenen Trigger wieder schliesst.


Übersetzungs-Modul in neuer Version
08.11.2016
Übersetzungs-Modul 2.3

Mit diesem Modul können die Texte aus allen anderen installierten Modulen in eine neue Sprache übersetzt werden. Auch werden hier durch den Superuser die Sprachen verwaltet, in die übersetzt werden kann. 

Neben den Übersetzungen für die einzelnen Module gibt es auch generelle Texte, die immer gebraucht werden und sinnvoller Weise nicht in jedem Modul erneut übersetzt werden müssen. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Landesflaggen
    Für die wichtigsten Sprachen sind in diesem Modul die jeweiligen Flaggen hinterlegt.

  • UI (User Interface) verbessert
    Jeder Text hat einen vor und zurück Button um schneller innerhalb der einzelnen Texte springen zu können.
     
  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert.

  • Auf neues Message-System umgestellt.

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Galerie - ein neues Modul
31.10.2016
Galerie-Modul 1.0

Mit diesem Modul ist es für den Betreiber einer Webseite ganz einfach verschiedene Informationen anzubieten.

Der Betreiber kann einfach beliebige Ordner anlegen oder die Dateien in der obersten Datei-Ebene zeigen.

Abhängig vom Datei-Typ werden die Standards (Office, PDF, JPG, etc.) mit einem eigenen Icon dargestellt und abhängig von der Konfiguration des Browsers kann der Besucher die Dateien direkt öffnen.
 
Das Modul ist multi-domain-aware. Dies bedeutet, dass in einem entsprechenden Umfeld der Besucher nur die Informationen sieht, die für die jeweiligen Domains gedacht sind, der Betreiber aber an einer Stelle alle Informationen hochladen kann.


Display - ein neues Modul
24.10.2016
Display-Modul 1.3

Dieses Modul dient der Anzeige von Informationen auf einem Monitor bzw. Großbildleinwand. Der Betreiber kann über das Admin-Modul seine Termine, seine Mitarbeiter, beliebige Slideshows sowie beliebige Texte anzeigen.  

Ist nichts anderes konfiguriert werden automatisch die heutigen Termine angezeigt. Man sieht wer mit wem in welchem Raum eine Besprechung hat. Zusätzlich werden immer die Mitarbeiter in zufälliger Reihenfolge gezeigt. 

Finden keine Termine statt, kann man alternativ eine Slideshow oder einen Text anzeigen.

Alle Informationen werden mit Hilfe einer Web-Seite und einem "auto refresh" alle 90 Sekunden aktualisiert. 


Defaults-Modul in neuer Version (Grundeinstellungen)
17.10.2016

e-Design Defaults-Modul Modul für die Voreinstellungen 5.4

Die Voreinstellungen in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:


  • Um die speziellen Module für die Schulverwaltung und die damit evtl. verbundenen Änderungen in einigen Modulen allgemeingültig zu halten wurde ein neues Flag eingeführt, welches den Einsatz von e-Design in Schulen repräsentiert.

  • Wenn das Übersetzungsmodul installiert ist kann man unter dem Reiter Basis auch die Standardsprache für alle Module auswählen. Dazu wird eine Select-Box mit allen im Übersetzungs-Modul angelegten Sprachen angezeigt.

  • Alle innerhalb des Moduls genutzten Texte können mit dem Übersetzungsmodul in jede beliebige Sprache übersetzt werden 

  • diverse kleinere Bugs gefixt. 


Modul-Verwaltung in neuer Version
10.10.2016
e-Design Modulverwaltung Modul-Verwaltung 4.4

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Modul-Installationsroutine wurde komplett überarbeitet. Neben den Standard-Programmteilen können nun auch individuelle Programmteile installiert werden. Beim Löschen eines Moduls wird ausser den Grafiken (Icons, die evtl. mehrfach genutzt werden) und der Datenbank alles gelöscht.

  • Zusätzlich kann die Installations-Datei auch SQL-Befahle enthalten

  • Alle innerhalb des Moduls genutzten Texte können mit dem Übersetzungsmodul in jede beliebige Sprache übersetzt werden.


e-Design Version 5.3.x
05.10.2016
e-Design e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz Einfach und flexibel e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können. 



Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Übersetzungspaket erstellt.
  • Für alle im CMS genutzten Texte können nun Übersetzungen in beliebige Sprachen erstellt werden. Der Betreiber kann für jedes Modul und jeden Text in eine der vom Systemadmin voreingestellten Sprachen übersetzen. Im CMS wird dann über die Sprache des Browsers die jeweilige Sprache automatisch eingestellt. Der Besucher kann die Sprache aber individuell auswählen. Diese Auswahl wird dann in Form eines Cookies abgelegt. Zusätzlich kann zu jedem Menüpunkt auch die Sprache definiert werden. Ist ein Menüpunkt dann in der vom Besucher ausgewählten Sprache vorhanden, so wird dieser angezeigt.

  • Komplettes Redesign der Mobile-App.
    Da responsive Design eine eher suboptimale Umsetzung für Smartphones ist geht e-Design neben dem responsive Design auch den Weg einer eigenen Mobile-Version. Das System erkennt mit welchem Endgerät auf die Seite zugegriffen wird und zeigt entweder die Standard- oder die Mobile-Seiten an. Über das Mobile-Angebot können viele Module direkt mit Hilfe von jquery-mobile smartphone gerecht angezeigt werden. Wenn der Betreiber jedoch ein responsive-Design wünscht, kann diese Mobile-Version in den Grundeinstellungen deaktiviert werden.

  • Diverse kleine Bugs gefixed.
Tresor-Modul in neuer Version
26.09.2016
e-TresorTresor Modul 2.7

Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform auf der eigenen Webseite.       






Die wichtigsten Neuerungen:

  • Tresor Benutzer-Verwaltung geändert 
    Durch die Implementierung der Rücksprung-Adresse in die Benutzerverwaltung kann direkt aus dem Tresor ein neuer Benutzer angelegt werden.

  • Im Tresor können vom Steuerberater / Rechtsanwalt Daten in einen speziellen Upload-Ordner gelegt werden. Der Dateiname muss nur die Kriterien enthalten, die der Betreiber für jeden Kunden individuell festlegen kann. Diese Kriterien können beispielsweise eine Mandantennummer oder der komplette Mandantenname sein. Erkennt der Tresor eine solche Datei wird sie automatisch in den entsprechenden Mandanten-Ordner gelegt.
    Wenn im Upload-Ordner Dateien liegen, die nicht automatisch verteilt werden können, so wird der Betreiber einmal am Tag durch einen e-Mail entsprechend informiert.
     
  • Gesperrte Benutzer werden in der Benutzerliste als gesperrt markiert.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert.

  • Auf neues Message-System umgestellt.

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

mehr als 2 Jahre elektrisch - und es macht immer noch Spass
19.09.2016

2 Jahre elektrisch fahren

Wir haben den e-UP mittlerweile mehr als 2 Jahre und etwas über 12.000 km bewegt. Ob Sommer oder Winter, es klappt immer ohne Probleme. Im Winter, wenn das Fahrzeug kalt ist, liegt die realistische Reichweite bei etwas über 80 km. In der Sommerzeit erreichen wir gut die 140km in der Stadt. Auf der Autobahn ist dies eine ganz andere Geschichte. Bei Tempo 130 kann man der Tanknadel zuschauen, wie sie sich gegen 0 bewegt ;-) . Ist es warm sind aber trotzdem noch rund 110 km möglich.

Uetrecht und zurück

Letzte Woche hatten wir einen Termin bei der Kamer for Koophandel (Entspricht in etwa unserer IHK) wegen eines neuen Produktes. Da in den Niederlanden die Schnall-Ladestationen wesentlich besser ausgebaut sind als hier in Deutschland, und es mit einem grossen Anbieter auch kein Chaos an den Ladesäulen gibt, wie denn zu bezahlen ist, haben wir uns entschlossen diese Strecke, immerhin mehr als 370 km, mit dem Stromer zu bewältigen.


Fastned, so heisst der niederländische Anbieter, regelt alles über eine eigene App. Auf das iPhone laden, anmelden und das wars. Der Clou, der erste Monat ist sogar umsonst! Ansonsten müssten wir 0,79 EUR pro kW/h zahlen, was immer noch preiswerter ist, als an deutschen Säulen (Hier zahlt man häufig nach Zeit, egal wie viel kW man entnimmt). 


Auf jeder Strecke haben wir 2 x getankt (einmal hätte auch gereicht, aber wir wollten auch die unterschiedlichen Ladestationen testen). Der jeweils erste Stopp hat so um die 20 Minuten gedauert, der 2. Stopp nur noch knapp 10 Minuten.


Das Tanken hat sehr gut funktioniert und entgegen aller Unkenrufe war  der zeitliche Mehraufwand von 30 Minuten je Strecke nicht wirklich schlimm. Abschliessend bleibt mir nur noch der Wunsch, dass in Deutschland auch eine solche Lade-Infrastruktur geschaffen wird.

Benutzer-Verwaltung in neuer Version
13.09.2016
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 6.3

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Der Benutzername muss nun mindestens 5 Zeichen haben.

  • Der Vorname ist kein Pflichtfeld mehr. 

  • Ein Benutzer kann gesperrt werden. Der Status wird in der Benutzerliste entsprechend angezeigt und dieser Benutzer kann sich nicht mehr anmelden.
  • kleinere Bugs gefixed.

TSAdmin in neuer Version
06.09.2016

e-Design Dance-ModulTSAdmin-Modul 5.1

Dieses Modul erweitert die Tanzschul-Verwaltung von e-Design um den eigentlichen Verwaltungsteil. Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden.

 



Die wichtigsten Neuerungen:


  • Offene Lastschriften.
    Offene Lastschriften werden werden in der Zahlungsübersicht farblich markiert, wenn es sich um die 1. Lastschrift handelt. Das Fälligkeitsdatum bekommt als MouseOver das Anmeldedatum. Somit kann der Betreiber selber entscheiden ob und bei wem er die 1. Rate reduzieren möchte, weil evtl. die Anmeldung erst sehr spät im Monat erfolgte und der Betrag dann aber schon am 1. des Monats fällig ist.

  • Flatdancer je Termin.
    Bei den einzelnen Kursen werden die Flatdancer explizit angezeigt.

  • kleinere Bugs gefixed. 

Dance Modul in neuer Version
29.08.2016

e-Design Dance-ModulDance-Modul 5.3

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 


Die wichtigsten Neuerungen:


  • Lehrpläne
    Für jeden Tanzkurs können nun Lehrpläne (Was wird in welcher Unterrichtsstunde unterrichtet) hinterlegt werden. Im Klassenbuch werden diese Lehrstoffe automatisch in der jeweiligen Stunde eingetragen, sind aber auch veränderbar, wenn man in dieser Stunde  z.B. nicht alles geschafft hat.

  • Wird ein Teilnehmer gesperrt oder wieder entsperrt wird abgespeichert wer und wann dieser Schritt unternommen wurde.

  • In der Detailansicht der Kurstypen wird nun der Status des jeweiligen Kurses angezeigt (aktiv oder inaktiv) und kann hier auch direkt geändert werden.

  • In der Kursübersicht wird in der Status-Spalte ein Icon gezeigt, wenn ein Lehrplan vorhanden ist.

  • Schnupperkurse als Ergänzung zu Flatdance.
    Im Kursgenerator können durch das setzen des All-you-can-dance Flags und der Anzahl der Termin zwischen 1 und 3 Schnupperkurse für z.B. das gesamte Kursangebot erzeugt werden. Diese Schnupperkurse habe eine normale Anmeldung und sind in der Regel auf 0,-- EUR gesetzt.

  • Gruppenanmeldung 
    Eine Person kann bis zu 8 Teilnehmer anmelden. Der Anmelder ist dann allerdings auch für die Bezahlung verantwortlich!

  • iFrame-Lösung
    Wenn eine Tanzschule die Verwaltung einsetzen möchte, aber Ihre eigene Webseite behalten möchte, so kann die Online-Anmeldung über einen iFrame erfolgen.

  • kleinere Bugs gefixed. 
Modul für die Verwaltung des Seiteninhaltes in neuer Version
22.08.2016
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 5.8

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in Version 5.8

  • Verweise auf externe URLs können nun auch im selben Fenster erfolgen:
    Wenn es hier um einen Link auf eine eigene andere Webseite geht (z.B. ein Link in den Tresor) kann die Option öffne im gleichen Fenster gewählt werden. Handelt es sich jedoch um einen externen Link auf z.B. eine Nachrichten-Seite so würden wir immer empfehlen diesen Link in einem neuen Fenster (oder Tab) zu öffnen, um den Besucher immer auf der eigenen Seite zu halten.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert.

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

SlideShow-Modul in neuer Version
15.08.2016

e-Design SlideShow-Modul SlideShow-Modul 3.6

Dieses Modul erweitert e-Design um die Funktionalität der SlideShow. Es können beliebig viele SlideShows mit beliebig vielen Bildern angelegt werden. Sie bestimmen dann nur noch, wo die Bilder auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen.
Beim Anlegen der SlideShow bestimmen Sie die Größe und dann werden die Bilder automatisch auf die festgelegte Größe gerechnet.
Eine Hochrechnung der Bilder findet aus Qualitätsgründen NICHT statt. Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden. 


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Umstellung auf neues Javascript Framework.

  • Umstellung von s3Slider auf bxSlider.

  • CSS bereinigt. 

  • Defaults gestrichen, da mit neuem Slider nicht mehr notwendig. 

  • Vorschau der Bilder eingebaut.

  • Kleinere Bugs gefixed.

ApacheError-Modul in neuer Version
08.08.2016
ApacheError-Modul 1.1

Dieses Modul filtert in Zusammenarbeit mit der .htaccess die Apache-Fehler 401, 402 und 403 heraus. Anstatt eine Standard-Fehlermeldung des Servers zu zeigen werden diese Anfragen auf eine entsprechende Fehlerseite umgelenkt. Diese Fehlerseite kann der Betreiber selber gestalten.





Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Newsletter-Modul in neuer Version
01.08.2016
e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 7.5 

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neues Interfaces zur Anzeige der NL-Empfänger.

  • Die Doublettenprüfung beim Import findet nur noch in der ausgewählten Verteilerliste statt. So ist sicher gestellt, dass Personen in mehreren Verteilerlisten importiert werden können.

  • Der Datei Anhang an einen Newsletter wird im Overlay angezeigt.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert.

  • Auf neues Message-System umgestellt. 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Statistik-Modul in neuer Version
25.07.2016
e-Design Stats-ModulStats-Modul 3.5

Das Statistik-Modul dient der Analyse der Besucher auf den Web-Seiten. Es wird angezeigt wann wieviele Besucher auf den Seiten waren, von wo sie kamen (über die IP-Adresse) und wieviele Seiten jeweils aufgerufen worden sind.





Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Upload-Modul in neuer Version
19.07.2016
e-Design DateiUploadDatei-Upload 2.7

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar.  


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Utilities-Modul in neuer Version
12.07.2016
e-Design Utilities-Modul Utilities-Modul 3.8

Hier finden sich alle kleinen Utilities, die nicht in ein eigenes Modul passen. Die Funktionen sind die e-Mail-Verschlüsselung, die Erzeugung der V-Cards sowie die Erzeugung eines QR-Codes aus einer Visitenkarte.
Die e-Mail-Verschlüsselung dient der Verschleierung der e-Mail-Adressen auf den Webseiten, so daß sog. Spambots diese nicht mehr einfach auslesen können. Mit der V-Card-Erzeugung können aus Adressen heraus direkt kleine Dateien, sog. V-Cards erzeugt werden, die vom Besucher geladen und in sein Adressbuch übernommen werden können. Der QR-Code wird aus den eingegebene Adressdaten erzeugt. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neuer Reiter für die Anzeige der Zugriffe. In den Grundeinstellungen kann eine kleine Protokollierung aktiviert werden. Damit werden nur Datum, Uhrzeit und IP-Adresse in einer Log-Datei mitgeschrieben die hier dann angezeigt werden kann.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Wetter-Modul in neuer Version
04.07.2016
e-Design WetterWetter-Modul 2.4

Das Wetter-Modul dient dazu, auf der Webseite das aktuelle Wetter an beliebigen Orten anzuzeigen. Die Wetter-Daten kommen über die offizielle Schnittstelle von Yahoo-Weather. Das Wetter-Modul erkennt, ob es am angezeigten Ort gerade Tag oder Nacht ist, abhängig von der jeweiligen Zeit des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs.





Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Search-Modul in neuer Version
30.06.2016
Search-Modul 3.4

Dieses Modul ermöglicht das Suchen nach bis zu maximal 3 mit UND verknüpften Worten innerhalb der Webseiten. Standardmäßig werden alle Seiten-Inhalte durchsucht. 
Über entsprechende Such-Modul-Erweiterungen kann derzeit auch innerhalb der News, der Termine, der Uploads, der Tanzkurse sowie der Ferienwohnungen gesucht werden. Hierbei werden die Ergebnisse immer im Context der jeweiligen Module angezeigt.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

News-Modul in neuer Version
25.06.2016
e-Design News-ModulNews-Modul 5.0

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Admin-Bereich werden nur noch die letzten 20 News angezeigt. Über einen Button kann man allerdings auch alle News wieder anzeigen lassen.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisier.

  • Auf neues Message-System umgestellt.

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • kleinere Bugs behoben.

SlideShow-Modul in neuer Version
14.06.2016

e-Design SlideShow-Modul SlideShow-Modul 3.0

Dieses Modul erweitert e-Design um die Funktionalität der SlideShow. Es können beliebig viele SlideShows mit beliebig vielen Bildern angelegt werden. Sie bestimmen dann nur noch, wo die Bilder auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen.
Beim Anlegen der SlideShow bestimmen Sie die Größe und dann werden die Bilder automatisch auf die festgelegte Größe gerechnet.
Eine Hochrechnung der Bilder findet aus Qualitätsgründen NICHT statt. Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden. 


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Umstellung auf neues Javascript Framework.

  • Wenn sehr viele Bilder dargestellt werden sollen ist es unter Umständen nicht sinnvoll diese alle einzeln hoch zu laden und zu beschriften. Für diesen Fall kann das SlideShow-Modul auch auf einen Ordner konfiguriert werden. Alle in diesem Ordner gefundenen Bilder werden der Reihe nach dargestellt.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt. 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Benutzer-Verwaltung in neuer Version
06.06.2016
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 6.0

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Der Name für die 2-Wege Authentifizierung kann frei gewählt werden.

  • RSM (Rücksprungmodul), RSN (Rücksprungname) und RSA (Rücksprungaktion) eingeführt. Werden diese Variablen gesetzt kann das Anlegen eines neuen Benutzers aus einem beliebigen Modul heraus erfolgen.  Ist der Benutzer angelegt kann man aus der Benutzer-Verwaltung direkt in das aufrufende Modul zurück springen.
    Erfolgt der Einsprung in die Benutzer-Verwaltung von ausserhalb, so wird nur der Reiter neuer Benutzer gezeigt

  • Hat eine Berechtigungsstufe die Bezeichnung TBD, so wird sie in keiner Selectbox mehr angezeigt.

  • Aktuelles Hilfesystem eingebaut.

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • kleinere Bugs gefixed.
Kontakt-Modul in neuer Version
30.05.2016
e-Design Kontakt-ModulKontakt-Modul 2.0

Über das Kontakt-Modul wird das e-Mail Kontakt-Formular angezeigt. Wenn ein Besucher das Formular ausfüllt wird es automatisch an die in den Grundeinstellungen (Defaults) hinterlegte e-Mail Adresse gesandt. 

Handelt es sich bei der e-Design Instanz um eine Sport-Seite, so wird auch die VKZ (VereinsKennZiffer) abgefragt. 

Um den Spam-Bots zu entgehen wird am Ende des Kontaktformulars eine kleine Rechenaufgabe gestellt. 

Die wichtigsten Neuerungen: 

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.
CSS-Editor in neuer Version
24.05.2016
e-Design CSS-ModulCSS-Editor 2.4

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css, master.css und admin.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 

layout.css
Hier sind nur die CSS-Anweisungen für das Layout der Webseite zu finden.

navi.css
Alle CSS-Infos die irgend etwas mit der Navigation zu tun haben sind hier zusammengefasst. 

master.css
Diese CSS-Datei sollte alle CSS-Anweisungen enthalten die die Stile auf der Webseite beschreiben. Beispielhaft könnte hier stehen, wie ein h1, h2 oder h3 formatiert werden muss. 

admin.css
In dieser Datei sind alle generellen CSS-Anweisungen für die Admin-Modul zusammengefasst. Sollte es darüber hinaus noch CSS-Befehle geben, so sind sie in der Regel in den modul-spezifischen CSS-Files zu finden. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Message-System umgestellt.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

DME in neuer Version
17.05.2016

e-Design Dritte Menue-EbeneDritte Menüebene (DME) 3.0

Die dritte Menüebene gibt dem Betreiber einer Webseite die Möglichkeit, seine Informationen noch feiner zu unterteilen, ohne den Beutzer jedoch mit zu vielen verschachtelten Menüebenen zu verwirren.

In der Anzeige für die Menüpunkt ändert sich nichts, es bleibt der Struktur für Hauptmenü und Untermenü. Über das DME-Modul kann eine weitere Ebene aufgesetzt werden, die sich innerhalb des Content-Bereiches mit sog. Tabs darstellt.

Beispiel:

Auf unserer eigenen Seite die Beschreibung der einzelnen Module zu e-Design unter dem Menü Produkte


Die wichtigsten Neuerungen: 

  • Das Bilder Verzeichnis verändert.

  • Die Repositionierung der einzelnen Menüelemente erfolgt nicht mehr mit Pfeilen sonder jeder Menüpunkt hat ein Textfeld in das Nummern eingetragen werden können.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.


Dateiverwaltungs-Modul in neuer Version
09.05.2016
e-Design Finder-ModulDateiverwaltungs-Modul 2.4 

In der Datei-Verwaltung ist zum Einen eine Art Datei-Explorer integriert sowie die Anzeige der verwaisten Bild Dateien. Alle vorhandenen Bild-Dateien werden in den jeweiligen Datenbanken der einzelnen Module gesucht. Wird eine Datei gefunden, wird sie aus der Liste gestrichen. Nach Abschluss der Suche werden die verbliebenen Dateien aufgelistet und können vom Benutzer gelöscht werden. Der Datei-Explorer bietet ähnlich wie das gleichnamige Windows Produkt oder der Finder auf dem Mac eine optische Ansicht aller vom Benutzer hochgeladenen Dateien. Für den Upload können Dateien auch direkt in den Browser gezogen werden.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Message-System umgestellt.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.



 
HL-Pict in neuer Version
06.05.2016
e-Design HLPicts-EditorKopf-Bild-Editor 2.4

Wenn das Template ein wechselndes Kopfbild vorsieht, kann dieses über den Kopf-Bild Editor verwaltet werden. Es können beliebige Bilder hochgeladen werden, das Modul weiss über die Grund-Einstellungen wie groß das Bild sein muss und rechnet es beim hochladen automatisch um. So ist sicher gestellt, daß es nicht zu Problemen mit der Bildgröße kommen kann. Alle nicht verwendeten Bilder können auch wieder gelöscht werden. Die verwendeten Bilder sind nicht löschbar, da es sonst zu Fehlern auf der Seite führen kann. In dem Modul werden alle Hauptmenüs, Untermenüs und auch Unter-Untermenüs angezeigt und zu jedem Menüpunkt kann ein Bild definiert werden. Wird bei einem Menüpunkt kein Bild bestimmt, so wird automatisch das Bild mit dem Namen Default.jpg genommen. Aus diesem Grund ist dieses Bild auch nicht löschbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Layout-Editor in neuer Version
25.04.2016
e-Design Layout-Editor Layout-Editor 2.6

Die Layout-Verwaltung ermöglicht es das Layout für die Web-Seite zu definieren. Man kann aus den bestehenden Layouts eines auswählen. Wenn an einem Layout nach der Auswahl noch Modifikationen vorgenommen werden müssen können diese Modifikationen in das Layout integriert werden.




Die wichtigsten Neuerungen:


  • Jedes Layout (Template) hat nun sein eigenes images Verzeichnis. Hier werden alle für das Design benötigten Grafiken gespeichert und bei Aktivierung in das Layout-Verzeichnis kopiert.
  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Modul-Verwaltung in neuer Version
11.04.2016
e-Design Modulverwaltung Modul-Verwaltung 4.0

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Module ohne Admin-Modul bekommen ein Fragezeichen neben dem Namen, da ohne Admin-Modul keine Anzeige im Admin-Bereich erfolgt. Die HilfeDatei heisst dann Help.pdf und muss im entsprechenden Verzeichnis liegen.

  • Im Reiter Hilfe-Dateien werden nur noch die Module mit Hilfen angezeigt. Die einzelnen Hilfedateien
    werden über eine Zieharmonika auf- und zugeklappt.

  • DB-Updater
    Neuer Reiter mit Textfeld. Hier können DB-Kommandos ausgeführt werden.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert.

  • Auf neues Message-System umgestellt

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.



Template-Editor in neuer Version
04.04.2016
e-Design Template-Modul Template-Editor 2.6

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 

Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Um wechselnde Hintergrundbilder zu steuern wird die Datei switchBGimg.js im Template-Editor bearbeitbar gemacht. Dieser Reiter erscheint aber nur, wenn die switchBGimg.js Datei vorhanden ist.

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Sitemap-Modul in neuer Version
28.03.2016
Sitemap-Modul 2.2

Mit diesem Modul wird die sitemap der Seite angezeigt.








Die wichtigsten Neuerungen:

  • Auf neues Hilfesystem aktualisiert. 

  • Auf neues Message-System umgestellt 

  • Alle Icons wurden an das neue Design angepasst.

  • Kleinere Bugs gefixed.

Tanzschulsoftware auf dem INTAKO 2016
20.03.2016
e-Design Dance-Modul

Auf dem diesjährigen INTAKO, der vom 20. - 24. März im Maritim Hotel in Düsseldorf am Flughafen stattfindet, ist unsere Tanzschul-Software auf dem OnTaFi-Stand zu sehen. Da fast alle ADTV-Tanzschulen vor Ort sind ist dies eine ideale Platform um zu zeigen, was wir mit unserer Software können.


Während der nächsten Tage zeigen wird dort neben der Tanzschul-Verwaltung auch die Einlasskontrolle via RFID. 




Unsere Tanzschul-Verwaltung besteht aus 2 Modulen, 


einmal der Verwaltung des Kursangebotes

(Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.)


sowie die Kunden- und Zahlungsverwaltung.

(Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden. )


Defaults-Modul in neuer Version
16.03.2016

e-Design Defaults-Modul Modul für die Voreinstellungen 4.9

Die Voreinstellungen in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:


  • Die Versionsnummer des Moduls wird nun als Reiter dargestellt und automatisch in der Modulverwaltung hinterlegt.

  • Alle Module können nun auf den Allowed Referrer zugreifen. Dieser wird hier zentral verwaltet und in jedem Modul kann entschieden werden, ob es sich nur aufrufen lässt, wenn der Aufruf von z.B. der gleichen Webseite erfolgt.

  • Der Timeout kann individuell eingestellt werden.

  • Über mehrere Radio-Buttons kann eingestellt werden, ob es sich um eine Sport- , eine Reisebüro-, eine Tanzschul- oder um eine Portal-Seite handelt. Abhängig von dieser Einstellung sind in den einzelnen Modulen Dinge unterschiedlich geregelt. Zum Beispiel wird im Kontakt-Formular bei einer Sport-Seite auch die Vereins-Kennziffer mit abgefragt.

  • Neues Hilfe-System eingebaut. Es kann zwischen Hilfe für einen angemeldeten Admin sowie für einen normalen Benutzer unterschieden werden.

  • Neue Checkbox für Erfassung der IP-Adressen der Besucher. Ist das Flag gesetzt, wird in eine Logdatei jeder Zugriff mit IP protokolliert.

  • diverse kleinere Bugs gefixt. 
     
e-Klausur in neuer Version
08.03.2016

e-Klausur 2.8 ist online


Die wichtigsten Neuerungen:

  • In der Klausur-Fragen-Verwaltung kann jedem Fragethema eine Gruppe zugeordnet werden.

  • In der Klausur-Verwaltung kann eine Klausur mit der entsprechenden Gruppe angelegt werden und in der Auswahl der Frageblöcke erscheinen dann nur noch die dieser Gruppe zugehörenden.

  • Beim Anlegen einer neuen Klausur kann die Themengruppe definiert werden. Als Ergebnis erscheinen dann in der Klausurauswahl nur noch die Klausuren, die dieser Gruppe zugeordnet sind.

  • kleinere Bugs gefixt.

 

e-Klausur

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Die Angebotserstellung ist online
01.03.2016

Angebots-Modul 1.4

Dieses Modul ist Teil der neuen e-Rechnung und erweitert e-Design um eine Angebots-Verwaltung. Über den Zugriff auf eine zentrale Kundenverwaltung können für jeden Kunden Angebote erstellt werden. In der erzeugten PDF können über Steuerzeichen bestimmt Aktionen ausgelöst werden.Will man z.B. an einer definierten Stelle einen Seitenumbruch erzwingen so wird als Artikelbezeichnung [NEUESEITE] eingegeben. Wenn ein Angebot z.B. aus mehreren Optionen besteht, kann mit [NEUESUMME] eine Zwischensumme erzeugt werden. Entgegen vieler Konkurrenzprodukte, die dann in der Endsumme wieder alle Positionen erfassen werden hier nur die einzelnen Optionen summiert. Abschliessend kann eine Überschrift erzeugt werden, indem sowohl die Menge als auch der Preis auf 0 gesetzt werden.  

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird ein Angebot als Dokument beim Kunden im zentralen Kunden-Modul gelöscht, so kann das Angebot nicht mehr angezeigt oder versendet werden. Im Archiv wird die ganze Zeile rot unterlegt 
    und mit einem entsprechenden Kommentar versehen.

  • Artikel-Beschreibung als html.
    Kommandos wie <strong>, <u> sowie <i> werden unterstützt.
    Jede Artikelbeschreibung wird als <ul> <li> interpretiert. Ein Enter (CR) zeigt ein neues <li> an.

  • Im Angebots-Archiv wird abgefragt ob das Modul Auftragsbestätigung installiert ist. Wenn ja erscheint ein CopyButton, der das Angebot in eine AB in das entsprechende Modul kopiertt.

  • kleinere Bugs gefixed. 


e-Rechnung 5.5 ist online
24.02.2016
Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird ein Artikel mit Projektumsatz markiert, so erscheint neben der Menge in der Übersicht ein P. So kann man mit einem Blick erfassen, ob ein Artikel bereits als Projektumsatz markiert wurde,

  • Bei der Rechnungserstellung kann zu jeder Rechnung eine Projektnummer hinterlegt werden. Diese Nummer kann im Archiv als Suchkriterium benutzt werden um alle Rechnungen zu dieser Projekt-Nummer auflisten zu können. Neben der Liste aller Rechnungen werden auch die Anzahl der Rechnungen sowie deren Gesamtumsatz angezeigt.

  • Diverse kleine Bugs gefixt.

  • e-Rechnung wird derzeit komplett neu geschrieben. Wenn die neue Version fertig ist wird e-Rechnung als Modul für unser CMS e-Design vorliegen. Dies macht es noch einfacher e-Rechnung in das Design der eigenen Homepage zu integrieren. Derzeit ist der Plan e-Rechnung in mehrere Module zu unterteilen, denn nicht jeder Kunde benötigt alle Features. Es wird ein Modul für die Angebotserstellung geben. Aus den Angeboten können über das Modul für die Auftragsbestätigung die jeweiligen ABs  bearbeitet werden. Der zentrale Teil der Rechnung wird über das Rechnungs-Modul abgebildet, welches natürlich auch Zugriff auf die erstellten Angebote sowie die Auftragsbestätigungen hat. In einem eigenen Archiv-Modul werden die erzeugten Rechnungen verwaltet, Mahnungen geschrieben und Rechnungen als bezahlt markiert. Den Abschluss bildet das Statistik-Modul welches die Umsätze pro Jahr und Kunde auflistet. Der Plan sieht vor, dass das neue e-Rechnung im Sommer 2016 fertig gestellt ist.

     
e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.




Dance Modul in neuer Version
16.02.2016

e-Design Dance-ModulDance-Modul 4.7

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 


Die wichtigsten Neuerungen:


  • Für jeden Kurs, der über das Attribut Flatdance verfügt können die einzelnen Kurse die mit dieser Option besucht werden können einzel definiert werden.

  • Bei der Einlasskontrolle über ein Tablet werden bei Kursen die für eine Flatdance-Option definiert sind sowohl die reinen Flatdance-Karten wie auch die 10er Karten erfasst. Bei einer Flatdance-Karte wird nur ein Zaehler um 1 erhöht, bei einer 10er Karte wird der Teilnehmer erfasst und die noch zu besuchenden Kurse werden um 1 reduziert.

  • Die Excel-Exportfunktion der Kursdaten wurde erweitert. Gekündigt, Kundennummerr sowie Kursnummer wurden hinzugefügt.

  • Bei der Export-Funktion einer Kursliste in das Newsletter-Tool werden nun keine Doubletten mehr exportiert.

  • Hat eine Tanzschule mehrere Orte an denen Kurse gegeben werden, so kann die Anzeige der Kurse entsprechend aufgebaut werden. Hierzu muss es für jeden Ort einen Eintrag für eine Kursusart geben. Dieser Eintrag sollte den Ort beinhalten. Werden jetzt  für die einzelnen Kurse auch der gleiche Ortsname in der Kursusnamen eingefügt, so erscheint eine komplette Auflistung aller  Kurse für den jeweiligen Ort.

  • kleinere Bugs gefixed. 
TSAdmin in neuer Version
09.02.2016

e-Design Dance-ModulTSAdmin-Modul 4.8

Dieses Modul erweitert die Tanzschul-Verwaltung von e-Design um den eigentlichen Verwaltungsteil. Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden.

 



Die wichtigsten Neuerungen:


  • Erweiterung der Statistiken.
    Zusätzlich zur Anzeige kann die Statistik nun auch als Excel-Datei exportiert werden. Neben den Umsätzen je Kurs werden auch die maximale sowie die wirkliche Teilnehmeranzahl exportiert.

  • Bearbeitung von Lastschrift-Rückläufern.
    Werden Lastschriften nicht eingelöst (zurück gegeben) werden diese Daten auch verarbeitet. Für jeden Rückläufer kann der Tanzlehrer den jeweiligen Zahlungseintrag wieder auf offen setzen. Ausserdem werden automatisch die Gebühren der Bank mit auf den nun wieder offenen Posten gebucht und der Tanzlehrer kann sogar noch eigene Gebühren mit aufnehmen.

  • Ausweisdruck auf Avery-Etiketten.
    Für jeden Kurs kann für alle Teilnehmer ein entsprechender Ausweis erstellt werden. Dieser Ausweis enthält neben den Kursdaten und Namen auch ein mögliches Lichtbild. Um eine möglichst exakte Positionierung zu ermöglichen, kann jede Tanzschule die Startwerte individuell einstellen. Auch kann über einen "Schalter" ein Rahmen aktiviert werden um eine bessere Kontrolle der Positionierung zu gestatten. Für die Ausweise können beliebig viele Designs im System hinterlegt werden. 

  • Neue Funktionen im Reiter Zahlungen
    Die EURO-Beträge haben einen Link auf die Bearbeitung der noch nicht verbuchten Zahlung bekommen. So ist es möglich vor der Verbuchung noch eine Korrektur vorzunehmen.
    Zusätzlich wurde ein weitere Link auf die direkte Bearbeitung von zukünftigen Zahlungen eingerichtet.

  • Neue Sortierung in der Anzeige der Teilnehmer. 

  • Für Flatdance Kurse wird die Anzeige für das Klassenbuch unterdrückt und in einem Overlay die Statistiken zu dieser Flatdance-Karte angezeigt.

  • Spezielle Übersetzungs-Tabelle für Kontoauszüge.
    Da sich leider nicht alle Banken an den Standard für Kontoauszüge halten, bzw. diesen gar nicht erst umgesetzt haben musste eine "Übersetzungstabelle" geschaffen werden. Hier sind die Feinheiten der jeweiligen Bank hinterlegt um mit einem Standard-Leseverfahren die Kontoauszüge einzulesen.

  • Beim Kunden wird in der Kursus-Historie bei einer 10er Karte der Verbrauch angezeigt.

  • Wenn bei einem Kursus, bei dem es eine feste Beziehung zwischen den Partnern gibt (Kinder-Kurse mit Erziehungsberechtigtem) eine Kündigung vorgenommen, so wird automatisch auch der Partner gekündigt.

  • RFID
    Für jeden Teilnehmer kann im Kundenbereich die Nummer einer RFID-Karte hinterlegt werden. Zusätzlich kann für jeden Kursus eine RFID-Karten-Nummer hinterlegt werden. Mit der in den Voreinstellungen hinterlegten Master-Karte kann nun über einen als Tastatur arbeitenden RFID-Leser die Anwesenheitsprüfung mittels Karte durchgeführt werden.
    Hierzu meldet sich der Tanzlehrer mit der Master-Karte an, um direkt danach die entsprechende
    Karte für den in diesem Raum stattfindenden Kursus einzulesen. Nachdem der Kursus für diesen Saal definiert ist können sich die einzelnen Teilnehmer über ihre Ausweiskarte identifizieren.

  • kleinere Bugs gefixed. 

e-Kasse 5.9 ist online
14.01.2016
e-Kasse 5.9 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neue Export-Funktion für den Kassenbericht.
    Wird ein Flag in den Voreinstellungen gesetzt, so erfolgt der Export von unbaren Einnahmen
    gegen spezielle Konten und nicht mehr nur als Minus-Betrag.
     
    Im SKR03 sind dies z.B.

    1361 - Geldtransit EC-Karte sowie
    1362 - Geldtransit Kredit-Karte.

    Diese Konten sind bei Bedarf anzulegen!


  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







EDV-Beratung Dölle wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016
01.01.2016
Das Team der EDV-Beratung Dölle wünscht allen Lesern einen guten Start ins Jahr 2016!


e-Kasse 5.8 ist online
28.12.2015
e-Kasse 5.8 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Um eine Archivierung ausserhalb der e-Kasse zu ermöglichen wurde im Archiv eine Export-Funktion eingebaut. Dieser Export nimmt alle Vorgänge eines ausgewählten Jahres und speichert diese als Excel-Datei ab.

  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







Tanzschule Lohbrandt goes e-Design
21.12.2015

e-DesignDie Tanzschule Lohbrandt aus Disnlaken

hat mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.tanzschule-lohbrandt.de zu erreichen.

Natürlich setzt die Tanzschule auch unsere Verwaltungs-Software ein.

Weitere Details zu Funktionen und Einsatzmöglichkeiten auf www.OnTaFi.de










e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Upload-Modul in neuer Version
08.12.2015
e-Design DateiUploadDatei-Upload 2.6

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar.  Die wichtigsten Neuerungen:

  • Beim Einsatz auf einer Sportseite kann ein Downloadbereich für die Vereinszeitschrift angelegt werden. Die Besonderheit bei der Zeitschrift ist die, dass von der PDF-Datei jeweils die erste Seite als Grafik erzeugt und im Bereich Daten abgelegt wird. Hat man nun z.B. auf der Homepage einen Link auf diese Grafik, wird mit dem Hochladen jeder neuen Zeitschrift diese Grafik automatisch aktualisiert.

  • Innerhalb eines Bereiches kann eine Positionsnummer vergeben werden. Die Anzeige erfolgt dann in der Reihenfolge dieser Nummern.

  • Aus der Bereichsliste heraus kann die Datei in einem Overlay dargestellt werden.

  • Einzelne Dateien können aktualisiert und müssen nicht mehr gelöscht und neu angelegt werden.

  • Auf vielfachen Kundenwunsch wurde die Option wieder aktiviert dass die erste Rubrik automatisch aufgeklappt ist.

  • Kleinere Bugs gefixed.
e-Design 5.1.x
03.12.2015
e-Design e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz Einfach und flexibel e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können. 



Die wichtigsten Änderungen sind:
  • Ein Benutzer kann nur noch 1 x zur selben Zeit angemeldet sein.

  • Zu Debug-Zwecken kann das Error-Logging über einen Parameter gesteuert werden. Auch können die letzten 50 Zeilen der error.log Datei im Utilities-Modul angezeigt werden.

  • Wechselnde Hintergrundbilder
    Über einen Ladeparameter wird ein Code-Schnippsel geladen welches die Hintergründe wechselt. Hierbei kann die Dauer der Anzeige eines jeden Bildes sowie ein möglicher Fade eingestellt werden.
     
  • Viele Detailänderungen die der Erweiterung von Modulen dienen.

  • Diverse kleine Bugs gefixed.
Gutschein-Modul in neuer Version
24.11.2015

e-Design Gutschein-ModulGutschein-Modul 1.6

Dieses Modul erweitert e-Design um ein extrem leicht zu bedienendes Gutschein-System. Leicht für Sie - und leicht für Ihre Interessenten / Kunden. Die Gutschein-Nummer ist erst nach Zahlung des Betrages gültig / nutzbar, dies verringert Ihren Aufwand auf nur 1 Klick. 

Ausser dem Gutschein-Kauf können Sie selbst einen Gutschein-Nummern-Generator verwenden, der es Ihnen ermöglicht, den Aktionstyp, den Wert des Gutscheines, die Anzahl der Gutschein-Nummern und wie lange er einlösbar sein wird vorzugeben.

Das Gutschein-Modul ist auf den Seiten unserer Kunden  Tanzschule-Husemeyer sowie Tanzgalerie-Kuschill freigeschaltet.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Adressdaten des Bestellers werden auch mit in die Gutschein Datenbank aufgenommen.

  • Die Formulare werden via Javascript validiert, bevor der Sende-Button aktiviert wird.

  • Der Betreiber kann einen Gutschein einlösen, OHNE ihn einem Kursus zuordnen zu müssen.

  • Wenn der Betreiber die entsprechenden Einstellungen vornimmt, wird ein Gutschein bei der Bestellung auf ungültig gesetzt. Erst wenn der Gutschein als bezahlt markiert wird, wird ein neuer, nun gültiger Gutschein, erzeugt und via e-Mail an den Besteller versendet.

  • In der Gutschein-Historie kann der Betreiber alle bereits eingelösten Gutschein sehen und bei Bedarf einen durch IHN eingelösten Gutschein auch wieder als nicht eingelöst markieren.

  • Nur der User mit der Berechtigung CHEF kann auch den Reiter Umsatzstatistik sehen. Hier werden für das aktuelle Jahr die Umsätze quartalsweise, und für die vergangenen Jahre jahresweise aufgeführt. Neben den Gesamtbeträgen werden auch 

    • Summe aller Gutscheine, 
    • Summe aller Aktionsgutscheine, 
    • Summe aller verkauften Gutscheine, 
    • Summe aller nicht eingelösten Aktionsgutscheine, 
    • Summe aller nicht eingelösten verkauften Gutscheine

    angezeigt.
Tanzgalerie Kuschill goes e-Design
17.11.2015

e-DesignDie Tanzgalerie Kuschill aus Königsbrunn

hat mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.tanzgalerie-kuschill.de  zu erreichen.

Natürlich setzt die Tanzschule auch unsere Verwaltungs-Software ein.

Weitere Details zu Funktionen und Einsatzmöglichkeiten auf www.OnTaFi.de









e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Modul für die Verwaltung des Seiteninhaltes in neuer Version
12.11.2015
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 5.7

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in Version 5.7

  • sich vergrössernde Bilder:
    Auf vielfachen Kundenwunsch verfügt e-Design nun über sich selbst vergrössernde Bilder wenn man mit der Maus über das Bild fährt. Diese Technik kann an jeder beliebigen Stelle im Seiteninhalt integriert werden.
    [-IMGGROW :-][Adresse,kleineGroesse,grosseGroesse] 
    Die Adresse kann entweder ein Verweis auf ein lokal gespeichertes Bild wie auch eine URL auf ein externes Bild sein. Das Bild wird dann in der kleinen Groesse (z.B. 150x200) [Breite x Hoehe] dargestellt. Fährt die Maus über das Bild wird es auf die grosse Groesse vergrössert und sobald die Maus das Bild wieder verlässt verkleinert es sich wieder.

  • Beim weiteren Menü werden die Menues mit Status > 1 nur noch beim Superuser angezeigt.

  • In allen Menüs wurden die "Hoch" und "Runter" Pfeile durch Positionszahlen ersetzt. Jedes Menü kann durch die Eingabe einer Position direkt auf diese Position gesetzt werden. Wird eine Position eingegeben die bereits benutzt wird, so wird diese Position auf 999 bzw. 89 gesetzt.

Dance Modul in neuer Version
05.11.2015

e-Design Dance-ModulDance-Modul 3.8

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 


Die wichtigsten Neuerungen:


  • Die Kalender-Übersicht kann mit dem Parameter "Kalender" an belibieger Stelle im Seiteninhalt angezeigt werden.

  • Neuen Kursustype FLATDANCE. Hierzu wird eine neue Checkbox in der Rubrik Art "Flatdance" eingeführt. Diese Checkbox ermöglicht einen Kursus mit nur einem (Fake) Termin pro Monat, damit der Kursus gebucht werden kann.

  • Handy-Nummer als zusätzliches Feld beim Kunden und in der Anmeldung.

  • Preisänderungen bei einem Klub- oder Casino-Kursus können auf alle Teilnehmer angewendet werden.

  • Einschreibegebühr.
    Der Betreiber kann für bestimmte Club-Kurse eine Einschreibe- oder auch Setup-Gebühr veranschlagen. Diese Gebühr wird mit der ersten Abbuchung eingezogen.

  • Eigener Hinweistext für jeden Kursustyp für die Anmeldebestätigung.

  • Eigene e-Mail Adresse für die Info über eine Anmeldung.
    Bei jeder erfolgreichen Anmeldung wird eine e-Mail erzeugt und an eine eigens dafür eingerichtete Adresse versendet.

  • Wenn bei einem Kursus, bei dem es eine feste Beziehung zwischen den Partnern gibt (Kinder-Kurse mit Erziehungsberechtigtem) eine Änderung (Aktivieren, Preise, Bankdaten) vorgenomen wird, so wird diese Änderung automatisch beim Partner mit ausgeführt.

  • kleinere Bugs gefixed. 
TSAdmin in neuer Version
30.10.2015

e-Design Dance-ModulTSAdmin-Modul 3.2

Dieses Modul erweitert die Tanzschul-Verwaltung von e-Design um den eigentlichen Verwaltungsteil. Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden.

 



Die wichtigsten Neuerungen:


  • "All You Can Dance" - Flatdance implementiert. Ein mtl. Betrag für ALLE Kurse .

  • Handy-Nummer als zusätzliches Feld beim Kunden und in der Anmeldung .

  • Wenn eine Zahlung manuell auf bezahlt gesetzt wird wird ein neues DB-Feld auf 1 gesetzt, damit im nachhinein die manuellen Zahlungen angezeigt werden können.

  • Neue Funktionen im Reiter Zahlungen
    Zukunft, hier werden die Zahlungen für die nächsten 180 Tage angezeigt
    Manuell, hier werden alle manuell als bezahlt gebuchten Vorgänge aufgelistet und können mit einem Kommentar versehen werden, z.B. Bar am 08.09.15

  • Excel-Export-Button für die Kundenliste

  • Kontoauszugimport auf CAMT CSV umgestellt, da dass das zukünftige Format bei allen Banken sein soll
    Ampel-System bei den möglichen treffern eingeführt: 
    Grün, es stimmen 3 Kriterien überein
    Gelb, es stimme 2 Kriterien überein
    Rot, es stimmt nur 1 Kriterium
    Wurde keine Übereinstimmung gefunden, so kann der User eine Ähnlichkeitssuche starten, aber immer
    nur für einen Vorgang!

  • Einschreibe- oder auch Setup-Gebühr.
    Für einen bestimmten Kursustyp kann eine Setup-Gebühr erhoben werden, die mit der ersten Abbuchung eingezogen wird.

  • Die Tanzschule kann bestimmen, ob Club-Kurse vorschüssig oder nachschüssig bezahlt werden müssen.

  • Wenn bei einem Kursus, bei dem es eine feste Beziehung zwischen den Partnern gibt (Kinder-Kurse mit Erziehungsberechtigtem) eine Änderung (Aktivieren, Preise, Bankdaten) vorgenomen wird, so wird diese Änderung automatisch beim Partner mit ausgeführt.

  • kleinere Bugs gefixed. 
Modul-Verwaltung in neuer Version
20.10.2015
e-Design Modulverwaltung Modul-Verwaltung 3.5

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Zu jedem Modul kann ein ein Hilfeverzeichnis angelegt werden
    In jedes dieser Hilfeverzeichnisse kann über den Reiter 'Hilfe-Dateien' eine Datei
    auf den Server geladen werden, die MENUACTION.pdf heisst. Wenn der Menuaction noch ein -A
    MENUACTION-A.pdf angehaengt wird, so wird diese Hilfe nur gezeigt, wenn man als Admin oder
    Superuser angemeldet ist.

  • Die folgenden Module sind bereits um den notwendigen Code ergänzt worden:
    Newsletter, Survey, Verein, Dance, TSAdmin

  • Kleinere Bugs gefixed.
Benutzer-Verwaltung in neuer Version
28.09.2015
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 5.7

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird ein Benutzer gesperrt, weil er zu oft das falsche Passwort eingegeben hat, wird nun im Sperrbildschirm das Datum, bis wann der Account gesperrt ist, in deutschem Format angezeigt .

  • Der Administrator kann sehen wann und von welcher IP-Adresse sich ein Benutzer im System angemeldet hat.

  • Es wurde ein Nachrichten-System implementiert.
    Hierbei kann der Administrator entweder für alle Benutzer oder gezielt nur für einen Benutzer eine Mitteilung hinterlegen. Diese Mitteilung wird beim Login in Form eines PopUps sooft gezeigt, wie der Administrator dies eingestellt hat. Nach erfolgreicher Bestätigung des PopUps wird die Mitteilung noch für 10 Tage im Login-Bildschirm gezeigt.
    Der Administrator kann auch alle Mitteilungen mit einem Klick aus dem System entfernen.

  • Reiter "neuer Benutzer" durch das in den anderen Modulen genutzte PLUS ersetzt.
     
  • Die Zeit bis eine Session expired kann nun vom Betreiber selber eingestellt werden. 

  • In der Benutzer-Auflistung kann der Admin die angemeldeten User sehen und die Sessions  zurück setzen (sprich den User rauswerfen!)

  • Interne Verbesserungen implementiert.

Upload-Modul in neuer Version
21.09.2015
e-Design DateiUploadDatei-Upload 2.5

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar.  Die wichtigsten Neuerungen:

  • Beim Einsatz auf einer Sportseite kann ein Downloadbereich für die Vereinszeitschrift angelegt werden. Die Besonderheit bei der Zeitschrift ist die, dass von der PDF-Datei jeweils die erste Seite als Grafik erzeugt und im Bereich Daten abgelegt wird. Hat man nun z.B. auf der Homepage einen Link auf diese Grafik, wird mit dem Hochladen jeder neuen Zeitschrift diese Grafik automatisch aktualisiert.

  • Innerhalb eines Bereiches kann eine Positionsnummer vergeben werden. Die Anzeige erfolgt dann in der Reihenfolge dieser Nummern.

  • Aus der Bereichsliste heraus kann die Datei in einem Overlay dargestellt werden.

  • Einzelne Dateien können aktualisiert und müssen nicht mehr gelöscht und neu angelegt werden.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Dance-Modul in neuer Version
04.09.2015

e-Design Dance-ModulDance-Modul 2.9

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 


Die wichtigsten Neuerungen:


  • Der Betreiber kann festlegen, was seine Startseite innerhalb des Moduls sein soll, der Kalender oder die Teilnehmerliste.

  • Beim Anmelden hat der Teilnehmer die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, z.B. für einen Hospitanten mit ermäßigter Kursusgebühr. Der Betreiber sieht dann bei der Freigabe des Teilnehmers den hinterlassenen Kommentar und kann direkt den Preis anpassen.

  • Die Eingabemaske für einen neuen Kursus wurde komplett überarbeitet und neu strukturiert. Gleichzeitig wurden auch einige Beschreibungen eindeutiger formuliert.

  • Um z.B. Altbestände OHNE e-Mail Adresse zu übernehmen kann in den Voreinstellungen eine sog. Fake-Domain hinterlegt werden. Diese nicht existierende Domain dient dazu, dass trotzdem bei jedem Teilnehmer eine e-Mail-Adresse hinterlegt werden kann. Bei der Eingangskontrolle  wird die Fake-Domain erkannt und der Teilnehmer aufgeführt als ob er keine e-Mail Adresse hinterlegt hat. So kann direkt nach einer richtigen e-Mail Adresse gefragt werden.

  • Bei allen Kursustypen, bei denen für die Anmeldung ein Erziehungsberechtigter notwendig ist, kann dieser nun für einen Kursus auch mehrere Anmeldungen vornehmen. Dies war vorher immer daran gescheitert, dass pro e-Mail Adresse nur eine Anmeldung für ein und den selben Kursus möglich war.

  • Um z.B. für Ferienkurse mehrere Anmeldungen in nur ein Formular zu packen kann der Betreiber unter Kursustypen ein entsprechendes Flag setzen.

  • Neben der systemweiten Einstellung für den Text des Anmeldebuttons kann dieser nun auch für den einzelnen Kursus individuell angepasst werden.

  • Der Betreiber kann nun bei der Freigabe der einzelnen Teilnehmer einen Teilnehmer auch gezielt löschen. Für jede Löschung muss ein Grund angegeben werden.

  • kleinere Bugs gefixed. 
TS-Admin Modul in neuer Version
24.08.2015

e-Design Dance-ModulTSAdmin-Modul 2.2

Dieses Modul erweitert die Tanzschul-Verwaltung von e-Design um den eigentlichen Verwaltungsteil. Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden.

 



Die wichtigsten Neuerungen:


  • Anzeige der Barumsätze mit Aufteilung nach MwSt-befreit und normalen Kursen.

  • Für jede Änderung an einem Teilnehmer wird abgespeichert wer und wann die letzte Änderung vollzogen hat.

  • Neben der online Anwesenheitskontrolle kann auch im Nachgang die Anwesenheit, ähnlich einem Klassenbuch, erfasst werden. Zusätzlich kann der Betreiber auch zu jedem Kursustermin einen Eintrag über den vermittelten Stoff bzw. welche Inhalte nicht vermittelt werden konnten, eingeben. Diese Informationen können dann je Kursus abgerufen werden.

  • Wird ein Teilnehmer auf gekündigt gesetzt, so wird automatisch das Datum des letzten Tages des aktuellen Monats gesetzt. Dieses Datum kann auch überschrieben werden. Ausserdem werden bei einer Kündigung auch alle noch anstehenden Zahlungen über den Monatsletzten hinaus entfernt.

  • Der Betreiber kann einen Teilnehmer auch gezielt löschen. Für jede Löschung muss ein Grund angegeben werden

  • Um z.B. Altbestände OHNE e-Mail Adresse zu übernehmen kann in den Voreinstellungen eine sog. Fake-Domain hinterlegt werden. Diese nicht existierende Domain dient dazu, dass trotzdem bei jedem Teilnehmer eine e-Mail-Adresse hinterlegt werden kann. Bei der Eingangskontrolle  wird die Fake-Domain erkannt und der Teilnehmer aufgeführt als ob er keine e-Mail Adresse hinterlegt hat. So kann direkt nach einer richtigen e-Mail Adresse gefragt werden.

  • Zu jedem Kursus kann eine Teilnehmerliste in Form einer Excel-Datei erzeugt werden. Diese Datei kann z.B. dazu genutzt werden Mitgliedsausweise zu erzeugen.

  • kleinere Bugs gefixed. 
Newsletter-Modul in neuer Version
17.08.2015
e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 6.8 

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden. 

 Die wichtigsten Neuerungen:

  • Das Bilder Verzeichnis wurde auf den neuen Standard angepasst.

  • Der Betreiber kann entscheiden, ob der Abmeldebutton in einem Newsletter erscheint oder nicht. Dieses Feature ist für z.B. Vereine wichtig, die via Newsletter-Tool Pflichtmitteilungen an ihre Mitglieder versenden und das Mitglied sich dann nicht abmelden darf.

  • Kleinere Bugs gefixed.
e-Rechnung 5.3 ist online
11.08.2015
Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Rechnungsarchiv können auch die Angebote gezeigt werden. Vorher wurden die Angebot nur beim entsprechenden Kunden gezeigt, nun auch über einen eigenen Button im Archiv.

  • In der Statistik wird eine zusätzliche Zeile angezeigt, die die Durchschnittswerte der Einzel-Positionen zeigt.  Neben den aktuellen Zahlen wird auch eine Prognose für den Rest des Jahres vorgenommen.

  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     
e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.




e-Kasse 5.7 ist online
05.08.2015
e-Kasse 5.7.0 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neben den Standard-Buchhaltungsprogrammen wie Datev, Addisson sowie Agenda, bedient die e-Kasse seit heute auch hmd. Über die Voreinstellungen kann das spezielle Export-Format für hmd gewählt werden und danach erfolgen alle Exporte in diesem Format.

  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







Modul für die Verwaltung des Seiteninhaltes in neuer Version
06.07.2015
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 5.6

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in Version 5.6

  • Countdown:
    Auf vielfachen Kundenwunsch verfügt e-Design nun über einen Countdown Timer. Dieser Timer kann an jeder beliebigen Stelle im Seiteninhalt integriert werden.
    [-COUNTDOWN:-][Datum] 
    Hauptsächlich werden wir diesen Timer auf den Sportseiten finden, wo immer mal wieder die Zeit bis zum nächsten Sport-Event angezeigt werden soll.
e-Design 5.0.x
08.06.2015
e-Design e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz Einfach und flexibel e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können. 



Die wichtigsten Änderungen sind:
  • Hauptmenü und Untermenü  können getrennt angezeigt werden.
    (Beispielhaft hier auf dieser Webseite zu sehen)

  • Es werden nur noch aktive Menuepunkte ausgewählt damit die weiteren Menüs auch Punkte mit dem gleichen Namen, aber dem Status 3 enthalten können.

  • Die Sprache wird immer auf de gesetzt um einen Bug mit FireFox zu umgehen. 
    Hier wird beim abmelden das Cookie so gesetzt, dass KEINE Sprache ausgewählt ist und somit NICHTs mehr angezeigt wird.
  • Wenn ein Kopfbild für den Admin-Bereich gesetzt ist, wird dieses auch bei den Modulen angezeigt

  • Diverse Schutzmassnahmen eingebaut um Angriffsversuche noch besser abzuwehren.

  • Ergänzungsinhalt - zusätzliche Info zu einem Hauptmenue-Punkt, der an beliebiger Stelle angezeigt werden kann.

  • Die Suche wurde auf 3 Worte mit UND-Verknüpfung erweitert.

  • Meta-Tags keywords und description für einzelne Menüpunkte aktiviert. Jeder Menüpunkt kann nun auch ein externer Link sein, der sich in einem neuen Fenster öffnet.

  • Diverse kleine Bugs gefixed.
News-Modul in neuer Version
02.06.2015
e-Design News-ModulNews-Modul 4.8

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • News-Ticker (Laufband) aktualisiert.

  • Das Datum einer News kann wieder verändert werden. 
    Die News hat als Datum immer das Datum der Veröffentlichung erhalten. Manchmal möchte man aber, dass dieses Datum ein anderes ist.

  • Der dem Ticker zugrunde liegende Javascript wurde ausgetauscht.

  • Die in den News genutzten Bilder werden nun wie beim Seiteninhalt aus dem gleichen Verzeichnis angezeigt.

  • Die Sticky-News wurden entfernt.
    Es gab die Möglichkeit eine definierte News als sog. Sticky-News zu bezeichnen. Diese wurde dann auf der Homepage vor allen anderen News angezeigt. Mit dem neuen Rollen und Rechte-System in der 5.x Version von e-Design ist das aber nicht mehr notwendig.

  • Auf neues Icon-Set umgestellt.

  • kleinere Bugs behoben.
TS-Admin in neuer Version
20.05.2015

e-Design Dance-ModulTSAdmin-Modul 1.6

Dieses Modul erweitert die Tanzschul-Verwaltung von e-Design um den eigentlichen Verwaltungsteil. Über die Verwaltung der Kunden, der einzelnen Kurse sowie der Zahlungsströme werden die bestehenden Prozesse abgebildet. Zusätzlich können Umsatzstatistiken sowie Teilnehmerverzeichnis (online als auch auf Papier) erzeugt werden.

 



Die wichtigsten Neuerungen:


  • Kunden löschen
    Wenn ein Kunde gelöscht wird, MUSS ein Grund angegeben werden.

  • Doubletten-Suche
    Durch unterschiedliche Schreibweisen kann es immer einmal vorkommen, dass ein Kunde mehrfach in der Kundenliste aufgeführt ist (Aus Gründen des Datenschutzes wird beim Anmelden NICHT nachgefragt, ob es sich bei Ähnlichkeiten um den Kunden XY handelt). Der Betreiber kann sich über die Doubletten-Suche ähnliche Kunden anzeigen lassen und bei Übereinstimmung zwei Kunden zu einem zusammen führen.

  • SEPA-Lastschriften
    Der Betreiber kann auf individueller Basis Lastschriften erzeugen. Die bis zum aktuellen Tag anstehenden Lastschriften werden angezeigt, können noch vorher individuell bearbeitet bzw. die für die Bank notwendige XML-Datei erzeugt werden. Die letzten 5 erzeugten Lastschriften werden in der Historie angezeigt und können bei Bedarf erneut geladen werden. Auch wird in der Historie das Ausgabeprotokoll gezeigt. Hier sind in einer für den Benutzer lesbaren Form die Transaktionen aus der XML-Datei aufgelistet, inkl. der Trennung nach Steuersätzen.

  • Kontoauszüge einlesen und verarbeiten
    Das Modul liest Kontoauszüge im mt940- sowie im CSV-Format. Ist eine eindeutige Zuweisung möglich, so wird eine ausstehende Zahlung direkt als bezahlt markiert. Bei nicht eindeutigen Zahlungen werden dem Betreiber je offenem Posten die wahrscheinlichsten Buchungen angezeigt und er muss manuell auswählen.

  • Kunden importieren
    Es können Kunden aus Fremdsystemen über eine CSV-Datei importiert werden. In der Kundenliste können diesen Kunden direkt die belegten Tanzkurse zugewiesen werden.

  • kleinere Bugs gefixed. 
Gutschein-Modul in neuer Version
07.05.2015

e-Design Gutschein-ModulGutschein-Modul 1.5

Dieses Modul erweitert e-Design um ein extrem leicht zu bedienendes Gutschein-System. Leicht für Sie - und leicht für Ihre Interessenten / Kunden. Die Gutschein-Nummer ist erst nach Zahlung des Betrages gültig / nutzbar, dies verringert Ihren Aufwand auf nur 1 Klick. 

Ausser dem Gutschein-Kauf können Sie selbst einen Gutschein-Nummern-Generator verwenden, der es Ihnen ermöglicht, den Aktionstyp, den Wert des Gutscheines, die Anzahl der Gutschein-Nummern und wie lange er einlösbar sein wird vorzugeben.

Das Gutschein-Modul ist auf den Seiten unseres Kunden, der Tanzschule-Husemeyer, freigeschaltet.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Adressdaten des Bestellers werden auch mit in die Gutschein Datenbank aufgenommen.

  • Die Formulare werden via Javascript validiert, bevor der Sende-Button aktiviert wird.

  • Der Betreiber kann einen Gutschein einlösen, OHNE ihn einem Kursus zuordnen zu müssen.

  • Wenn der Betreiber die entsprechenden Einstellungen vornimmt, wird ein Gutschein bei der Bestellung auf ungültig gesetzt. Erst wenn der Gutschein als bezahlt markiert wird, wird ein neuer, nun gültiger Gutschein, erzeugt und via e-Mail an den Besteller versendet.

  • In der Gutschein-Historie kann der Betreiber alle bereits eingelösten Gutschein sehen und bei Bedarf einen durch IHN eingelösten Gutschein auch wieder als nicht eingelöst markieren.

  • Nur der User mit der Berechtigung CHEF kann auch den Reiter Umsatzstatistik sehen. Hier werden für das aktuelle Jahr die Umsätze quartalsweise, und für die vergangenen Jahre jahresweise aufgeführt.
Modul für die Verwaltung des Seiteninhalts in neuer Version
29.04.2015
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 5.3

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in Version 5.3

  • Ergänzender Inhalt:
    Um neben dem normalen Content (Inhalt) auch zusätzliche Informationen in z.B. eine Spalte  zu bekommen wurde e-Design um eine entsprechende Lösung erweitert. Zu jedem Menüpunkt kann nun ein zusätzlicher Inhalt über den bekannten Volltext-Editor erzeugt werden und mit
    < !--ZUSATZINFO-- > 
    wird der Inhalt an beliebiger Stelle im Template angezeigt.
Dance-Modul in neuer Version
24.04.2015

e-Design Dance-ModulDance-Modul 2.1

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 


Die wichtigsten Neuerungen:


  • Neues Hilfe-System implementiert
    Zu jedem Menüpunkt kann eine Datei mit dem entsprechenden Namen im System hinterlegt werden und bei Aufruf wird die Hilfe dann angezeigt.

  • Für entsprechende Tanzkurse bzw. Tanzprojekte kann eine MwSt-Befreiung erfasst werden.

  • Auf Wunsch des Tanzlehrers kann ein Kursus einen Anmeldepartner enthalten. Ist dieses Feature aktiviert so kann z.B. ein Jugendlicher bei der Anmeldung angeben, wer sein Tanzpartner sein wird. Gibt der Partner dann auch seinen Anmeldepartner (Tanzpartner) an, so kann der Tanzlehrer z.B. einen Nachlass geben.

  • Bei aktiver Verwaltung werden bei Aktivierung eines Schülers / Teilnehmers automatisch die notwendigen Zahlungen ermittelt.

  • Abschliessend kann der Tanzlehrer noch sehen, zu welchen Terminen der Schüler die Tanzkurse besucht hat, so fern er diese Daten erfasst.

  • Wird ein Kursustyp deaktiviert, werden auch alle darauf aufbauenden Tanzkurse auf inaktiv gesetzt. Beim Reaktivieren des Kursustypes werden die anhängenden Tanzkurse jedoch NICHT reaktiviert.

  • Für jeden Club-Kursus kann ein beitragsfreier Monat gesetzt werden.

  • Speziell für Kurse wie Mutter und Kind oder Kindertanz wurde eine Option eingeführt, die es erlaubt den Vertragspartner (bei den Beispielen der Erziehungsberechtigte) als Alleinzahler zu deklarieren.

  • kleinere Bugs gefixed. 
e-Rechnung 5.1 ist online
15.04.2015
Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neben der normalen Kundenanschrift kann nun individuell für jede Rechnung, jedes Angebot, jede Auftragsbestätigung und jede Korrektur (Gutschrift) ein Ansprechpartner eingegeben werden. Ist dieses Feld vorhanden wird in der Anschrift eine zusätzliche Zeile über der Strasse eingefügt.

  • Hat eine Rechnung eine 2. Seite, so beginnt der Inhalt wesentlich höher als in früheren Versionen um mehr Text auf die Seite zu bekommen.

  • Hat eine Rechnung eine Projektbezeichnung, so wird diese auf Folgeseiten als Kopfzeile in fett gesetzt. 

  • Wird bei einem Artikel weder ein Preis noch eine Menge eingegeben, so erkennt das Programm dies als Überschrift und stellt es in der Rechnung entsprechend dar. So können einzelne Rechnungspositionen besser hervorgehoben werden.

  • Beim Erzeugen einer Korrektur (Gutschrift) wird im Popup Fenster neben der original Rechnungsnummer, auf die sich die Korrektur bezieht, auch der Rechnungsempfänger sowie ein Vorschau-Button für die "alte" Rechnung angezeigt. Auf die Art ist sichergestellt, dass eine Korrektur auch wirklich für die richtige Rechnung erzeugt wird.

  • Beim Versenden einer Rechnung wird im Popup Fenster neben der  Rechnungsnummer ein Vorschau-Button für diese Rechnung angezeigt. Auf die Art ist sichergestellt, dass auch wirklich für die gewünschte Rechnung versendet wird.

  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     
e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.




Benutzer-Verwaltung in neuer Version
11.04.2015
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 5.3

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Das Anmeldeformular wird via Javascript validiert, bevor es abgeschickt werden kann. Konkret bedeutet dies, dass der Submit-Button erst funktioniert, wenn alle Felder gemäß der Vorgaben ausgefüllt sind.

  • Es wurde ein neues Feld (Kürzel) eingeführt. In einigen Modulen wird nur ein Kürzel des Benutzer benötigt und nicht der gesamte Name. Damit die Benutzung einheitlich bleibt kann jedes Modul nun auf das beim Anlegen vergebene Kürzel zugreifen.

  • Interne Verbesserungen implementiert.

e-Kasse 5.6 ist online
28.03.2015
e-Kasse 5.6.0 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Über die Voreinstellungen kann der Benutzer eine zusätzliche Exportfunktion einstellen. Ist dies aktiviert werden 2 zusätzliche Spalten in die Exportdatei eingefügt, "zusätzlicher Text" sowie die Kontobezeichnung ohne die Kontonummer.

  • Bei den Benutzer-Einstellungen kann definiert werden, ob das Feld "zusätzlicher Text" ein Pflichtfeld sein soll. Ist dies aktiviert, so muss in diesem Eingabefeld Text stehen.

  • Hat man die Option "Kostenstellenerfassung" aktiviert werden in der Auflistung aller noch nicht festgeschriebenen Vorgänge auch die Einträge in die beiden Kostenstellenfelder angezeigt.

  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







e-Design Referenzen aktualisiert
23.03.2015
e-DesignReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Design arbeiten. 

Viel Spass beim Stöbern.  





Kontakt-Modul in neuer Version
16.03.2015
e-Design Kontakt-ModulKontakt-Modul 1.9

Über das Kontakt-Modul wird das e-Mail Kontakt-Formular angezeigt. Wenn ein Besucher das Formular ausfüllt wird es automatisch an die in den Grundeinstellungen (Defaults) hinterlegte e-Mail Adresse gesandt. 

Handelt es sich bei der e-Design Instanz um eine Sport-Seite, so wird auch die VKZ (VereinsKennZiffer) abgefragt. 

Um den Spam-Bots zu entgehen wird am Ende des Kontaktformulars eine kleine Rechenaufgabe gestellt. 

Die wichtigsten Neuerungen: 

  • Wird als Parameter bei der Modulzuweisung 'Fragen' angegeben, so werden die individuellen Fragen angezeigt. 

  • Neben den Checkboxen können auch beliebig viele Textfelder für die Text-Eingabe erzeugt werden.

  • Das Formular wird via Javascript validiert, bevor es abgeschickt werden kann. Konkret bedeutet dies, dass der Submit-Button erst funktioniert, wenn alle Felder gemäß der Vorgaben ausgefüllt sind

  • Kleinere Bugs gefixed.
e-Rechnung 5.0 ist online
11.03.2015
Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neue Einheiten für Artikel.

  • Bei der Artikeleingabe in einer Rechnung kann das System zwischen Projekt-Umsätzen und nicht Projekt-Umsätzen unterscheiden. Wenn die Checkbox gesetzt ist wird in der Umsatzstatistik dieser Wert entsprechend ausgewiesen. So kann man sehr einfach in der Umsatzstatistik für das Jahr die Projekt-Umsätze von den anderen Umsätzen getrennt ausweisen.

  • Die Export-Funktion wurde erweitert. Neben dem Export der Rechnungsdaten für die Buchhaltung wurde der Download eine kompletten Monats als ZIP-Datei implementiert. In dieser ZIP-Datei sind alle Rechnungs-PDFs, inkl. der im System aus Statistikgründen erzeugten mtl. Dauerrechnungen. 

  • Wird ein Lieferschein von e-Rechnung erzeugt und ein bestehender Kunde gewählt so vergibt e-Rechnung automatisch auch eine Lieferschein Nummer in der Form LS-JJ-MM-TT.

  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     
e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.




Benutzer-Verwaltung in neuer Version
05.03.2015
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 5.0

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Das gesamte Modul wurde komplett neu geschrieben.

  • Neben der normalen Anmeldung mit Benutzername und Passwort kann der Benutzer selber bestimmen, ob er eine 2-Faktor-Authentifizierung haben möchte. Dazu muss er diese Option aktivieren und über sein Smartphone mit der Google-App Google Authenticator (Gibt es für Android und IOS) das gemeinsame Secret erfassen. Von nun an MUSS neben der Benutzer und Passwort Eingabe auch der entsprechende Code (er wechselt alle 30 Sekunden) vom Smartphone eingegeben werden, ansonsten kann man sich nicht mehr anmelden.

  • Die Eingabefelder werden vor dem Absenden der Seite validiert.

Statistik-Modul in neuer Version
27.02.2015
e-Design Stats-ModulStats-Modul 3.4

Das Statistik-Modul dient der Analyse der Besucher auf den Web-Seiten. Es wird angezeigt wann wieviele Besucher auf den Seiten waren, von wo sie kamen (über die IP-Adresse) und wieviele Seiten jeweils aufgerufen worden sind.




Die wichtigsten Neuerungen:

  • Versionnummer wird als Reiter mit blauem i dargestellt.

  • Auf eigenes Message System umgestellt, weg von formee-msg.

  • Alte Jahre können kummuliert werden und werden als historische Daten angezeigt.

  • Damit man immer noch (manuellen) Zugriff auf die Daten hat werden Sie in einer eigenen Tabelle abgelegt.

Wetter-Modul in neuer Version
24.02.2015
e-Design WetterWetter-Modul 2.1

Das Wetter-Modul dient dazu, auf der Webseite das aktuelle Wetter an beliebigen Orten anzuzeigen. Die Wetter-Daten kommen über die offizielle Schnittstelle von Yahoo-Weather. Das Wetter-Modul erkennt, ob es am angezeigten Ort gerade Tag oder Nacht ist, abhängig von der jeweiligen Zeit des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs.





Die wichtigsten Neuerungen:

  • Vorbereitung auf das neue Hilfe-System.

  • Kleinere Bugs gefixed.

News-Modul in neuer Version
21.02.2015
e-Design News-ModulNews-Modul 4.2

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird eine News freigegeben, so durchsucht das Modul automatisch alle Seiteninhalte und setzt bei den Inhalten, wo das Modul genutzt wird das aktuelle Datum. So ist sicher gestellt, dass in der Sitemap diese Seiten auch das aktuelle Datum haben um als Neu gekennzeichnet zu sein.

  • kleinere Bugs behoben.
Utilities-Modul in neuer Version
16.02.2015
e-Design Utilities-Modul Utilities-Modul 3.4

Hier finden sich alle kleinen Utilities, die nicht in ein eigenes Modul passen. Die Funktionen sind die e-Mail-Verschlüsselung, die Erzeugung der V-Cards sowie die Erzeugung eines QR-Codes aus einer Visitenkarte.
Die e-Mail-Verschlüsselung dient der Verschleierung der e-Mail-Adressen auf den Webseiten, so daß sog. Spambots diese nicht mehr einfach auslesen können. Mit der V-Card-Erzeugung können aus Adressen heraus direkt kleine Dateien, sog. V-Cards erzeugt werden, die vom Besucher geladen und in sein Adressbuch übernommen werden können. Der QR-Code wird aus den eingegebene Adressdaten erzeugt. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Vorbereitung auf neues Hilfe-System.

  • Die Log-Datei der vom Besucher eingegebenen Suchbegriffe kann gelöscht werden.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Sitemap-Modul in neuer Version
12.02.2015
e-Design Sitemap-Modul Sitemap-Modul 2.1

Eingebunden an einer beliebigen Stelle erzeugt dieses Modul eine automatische Sitemap der kompletten Web-Seite. Abhängig von der Berechtigung eines angemeldeten Besuchers werden entweder nur die frei zugänglichen Seiten oder aber auch geschüzte Bereiche angezeigt. 

Das Design der Sitemap kann über ein eigenes Template, welches in den Grundeinstellungen integriert ist, auf die eigenen Bedürfnisse angepasst und mit entsprechenden Anweisungen in einer der CSS Dateien gestyled werden.
Such-Modul in neuer Version
09.02.2015
e-Design Suchen Suchen... 3.2

Mit dem Suchmodul werden die Webseiten Inhalte und definierte Module durchsucht und die Ergebnisse auflistet. Das Suchmodul benötigt zwingend einem eigenen Menüpunkt um die Ergebnisse der Suche anzuzeigen. In der Standard-Version werden nur die Seiteninhalte durchsucht. Für jedes Modul kann es ein eigenes Such-Programm geben, welches nur im richtigen Verzeichnis liegen muss, damit es automatisch mit aufgerufen wird. Die Ergebnisse zeigen dann auch an, in welchem Modul die Such-Worte gefunden wurden. Über die Grundeinstellungen kann eine eigene Suchbox gestyled werden und im Utils-Menü hat man Zugriff auf die Log-Datei aller gesuchten Begriffe. Derzeit gibt es eigene Suchmodule für:

  • Blog

  • News

  • Datei-Upload

  • Tanzmodul

  • Termine

  • Sportarten

Tresor-Modul in neuer Version
05.02.2015
e-TresorTresor Modul 2.3

Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform auf der eigenen Webseite.       






Die wichtigsten Neuerungen:

  • Es gibt eine 4-stufige Hirarchie:
    • Steuerberater
    • Sachbearbeiter
    • Mandant
    • Mandanten-Sachbearbeiter

  • Jeder angelegte Benutzer kann entsprechend seiner Berechtigung einer Hirarchiestufe zugeordnet werden. 

  • Vorbereitung auf das kommende Hilfe-System.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Seiteninhalt in neuer Version
02.02.2015
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 5.2

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in Version 5.x

  • Soziale Netzwerke:
    Um die Sharbuttons für Facebook, Twitter usw. an mehreren Stellen in den Inhalt zu bekommen beherrscht e-Design:
    [-SOCIAL-]Es wird an dieser Stelle ein DIV-Tag mit der ID socialshareprivacy erstellt, welches über die CSS-Datei entsprechend gestyled werden kann.

  • Externe Bilder:
    Inhalte können mit diesem Kommando in einem sog. Overlay, oder auch Lightbox genannt, dargestellt werden.
    [-PICTURE:-][URL]

  • Externe Inhalte:
    Inhalte können mit diesem Kommando eingebunden und dargestellt werden.
    [-GETCONTENT:-][URL]

  • Mobile-App awarness
    Unter den weiteren Menüs können Menüs mit dem Status 3 angelegt werden. Diese sind nur in der iPhone-Web-App sichtbar.

  • Kleinere Bugs sowie Unstimmigkeiten in der Menüführung verbessert.

  • Dritte Menüebene eingebaut
    Über das Modul DME (Dritte Menü-Ebene) kann bei Bedarf eine weitere Menüebene eingesetzt werden. Technisch ist das als Reiter im Inhalt realisiert.

  • Neuer Status Code
    Sobald dieser Status gesetzt ist erscheint der entsprechende Menüpunkt auch in der iPhone App

  • Meta Tags für jeden Menüpunkt
    Zu jedem Menüpunkt können  nun eigene Descriptions und Keywords eingegeben werden.

  • Menüpunkt als externer Link
    Für  jeden Menüpunkt kann anstatt eines Inhalts ein externer Link hinterlegt werden. Dieser öffnet sich dann automatisch in einem neuen Fenster.

Portal-Technik-Modul in neuer Version
30.01.2015
e-Design XML-PortalPortal-Technik-Modul 2.1

Dieses Modul vereint die verschiedenen xml- und html-Reader für die Informations-Portale unseres Partners (Wollschläger GbR).  So ist sicher gestellt, dass mit wenigen Mausklicks ein neues Portal bei jedem Kunden eingebunden werden kann und die Informationen dennoch im "Look and Feel" der Webseite erscheinen. 

Der Superuser sieht eine Liste aller verfügbaren Portale und er kann mit Mausklicks entscheiden, welche Portale auf der Kunden-Seite angezeigt werden, bzw. welche Portale der Kunde bestellt hat. 

 Der aktuelle Stand des Moduls umfasst die folgenden Portale:

  • Downloads

  • Personalbüro

  • Finanzportal

  • Handwerker-Portal

  • Heilberufe-Portal

  • Infoportal

  • Steuern und Recht (inkl. Landwirtschaft)

  • Gesundheit und Recht

  • Erben und Schenken

  • Kunsthandel (Neu)

  • Bibliothek (Neu)

  • Rechnerwelten (Neu)

  • Immobilienportal (Neu)

  • Wer erbt was? (Neu)

  • Finanzrechner (Neu)

  • Gemeinnützigkeit (Neu)

  • GmbH Portal (Neu)

  • Künstler als Unternehmer (Neu)

  • KFZ-Portal (Neu)
Newsletter-Modul in neuer Version
26.01.2015
e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 6.3 

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden. 

 Die wichtigsten Neuerungen:

  • Template-Anzeige auf Akkordeon-Funktion umgestellt.
    Es wird nur noch eine Liste der vorhandenen Templates gezeigt und ein Klick auf den Template-Namen öffnet das Template in der Vorschau.

  • Einige Icons wurden ausgetauscht um Verwechselungen zu vermeiden. 

  • Vorbereitung auf das neue Hilfe-System. 

  • Einige Bilder aus den Templates wurden nicht richtig dargestellt.

  • Wird das Newletter-Tool auf einer Reisebüroseite genutzt, können spezielle Verteilerlisten ausgewählt werden, die im Travel-Modul genutzt werden.

  • Ist in den Defaults eingestellt, dass man sich für unterschiedliche Verteilerlisten anmelden kann, so wird dies auf der Anmeldeseite entsprechend berücksichtigt. Nach erfolgreicher Anmeldung bekommt man dann auch den aktuellen Newsletter aus der gewählten Verteilerliste zugesandt.

  • Der Betreiber kann entscheiden, ob bei einer Anmeldung automatisch der aktuelle Newsletter versendet wird.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Modul-Verwaltung in neuer Version
22.01.2015
e-Design Modulverwaltung Modul-Verwaltung 3.2

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Für jedes genutzte Modul ist direkt aus der Übersicht die verwendete Version sichtbar. Im Edit-Mode kann die Versionsnummer auch bearbeitet werden.

  • Die Module können nach Name, Menüeintrag sowie ID sortiert und angezeigt werden.

  • Kleinere Bugs gefixed. 
Layout-Verwaltung in neuer Version
19.01.2015
e-Design Layout-Editor Layout-Editor 2.1

Die Layout-Verwaltung ermöglicht es das Layout für die Web-Seite zu definieren. Man kann aus den bestehenden Layouts eines auswählen. Wenn an einem Layout nach der Auswahl noch Modifikationen vorgenommen werden müssen können diese Modifikationen in das Layout integriert werden.



Die wichtigsten Neuerungen:

  • Modul für zukünftiges Hilfe-System vorbereitet.

  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.

  • Nicht benötigte Templates können gelöscht werden.

  • Aus den an einem Template vorgenommenen Änderungen kann ein neues Layout erzeugt werden.

  • Die Beschreibung des aktiven Layouts kann jederzeit geändert werden.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Template-Editor in neuer Version
15.01.2015
e-Design Template-Modul Template-Editor 2.1

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 

Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt. 

Die wichtigsten Neuerungen:
 
  • Vorbereitung für das neue Hilfe-System.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Kontakt-Modul in neuer Version
12.01.2015
e-Design Kontakt-ModulKontakt-Modul 1.5

Über das Kontakt-Modul wird das e-Mail Kontakt-Formular angezeigt. Wenn ein Besucher das Formular ausfüllt wird es automatisch an die in den Grundeinstellungen (Defaults) hinterlegte e-Mail Adresse gesandt. 

Handelt es sich bei der e-Design Instanz um eine Sport-Seite, so wird auch die VKZ (VereinsKennZiffer) abgefragt. 

Um den Spam-Bots zu entgehen wird am Ende des Kontaktformulars eine kleine Rechenaufgabe gestellt. 

Die wichtigsten Neuerungen: 

  • Die Rechenaufgabe wurde besser beschrieben um eine Verwirrung der User zu vermeiden. 

  • Im neuen Admin-Bereich des Moduls kann der Seitenbetreiber sein eigenes Formulare erzeugen. Derzeit werden beliebig viele Checkboxen unterstützt.

  • Kleinere Bugs gefixed.
HLPicts in neuer Version
08.01.2015
e-Design HLPicts-EditorKopf-Bild-Editor 2.1

Wenn das Template ein wechselndes Kopfbild vorsieht, kann dieses über den Kopf-Bild Editor verwaltet werden. Es können beliebige Bilder hochgeladen werden, das Modul weiss über die Grund-Einstellungen wie groß das Bild sein muss und rechnet es beim hochladen automatisch um. So ist sicher gestellt, daß es nicht zu Problemen mit der Bildgröße kommen kann. Alle nicht verwendeten Bilder können auch wieder gelöscht werden. Die verwendeten Bilder sind nicht löschbar, da es sonst zu Fehlern auf der Seite führen kann. In dem Modul werden alle Hauptmenüs, Untermenüs und auch Unter-Untermenüs angezeigt und zu jedem Menüpunkt kann ein Bild definiert werden. Wird bei einem Menüpunkt kein Bild bestimmt, so wird automatisch das Bild mit dem Namen Default.jpg genommen. Aus diesem Grund ist dieses Bild auch nicht löschbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Modul für zukünftiges Hilfe-System vorbereitet.

  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Modul für die Grundeinstellungen in neuer Version
05.01.2015
e-Design Grundeinstellungen Grundeinstellungen 4.2

Mit diesem Modul legt man alle Grundeinstellungen der Webseite fest. Angefangen über die Basis-Einstellungen bis hin zur Erzeugung einer suchmaschinen-freundlichen sitemap.xml Datei. Zusätzlich kann die robots.txt bearbeitet und die META-Daten erfasst werden. Der Code für z.B. Google Analytics wird auch hier eingegeben. Im Bereich Minify werden alle CSS sowie Javascripte zu jeweils einer Datei zusammengefasst damit die Ladezeiten verkürzt werden. In den Basis-Einstellungen kann eine e-Design Instanz als Sportseite, Reisebüroseite oder als FeWo-Portal deklariert werden. Diese Information steht allen Modulen damit zur Verfügung und wird entsprechend berücksichtigt. Bei einer Sportseite wird z.B. im Kontakt-Formular auch die Vereins-Kennziffer (VKZ) abgefragt. Als Reisebüro können im Newsletter-Modul z.B. Verteilerlisten gekennzeichnet werden, so dass sie bei einer Reiseanmeldung automatisch für spezielle Newsletter durch den Interessenten mit ausgewählt werden können.

Die wichtigsten Neuerungen dieser Version:

  • Versionsnummer
    Als eigener Reiter mit einem Info-Icon wird die Versionsnummer des Moduls dargestellt. Dies dient als Grundlage um in einer späteren Version an dieses Button auch eine Kontext-Sensitive-Hilfe anzudocken. In Abhängigkeit des gewählten Reiters bringt diese Hilfe dann einen Screenshot des entsprechenden Fensters mit Erklärugen der wichtigsten Punkte.

  • ContentMargin entfernt
    Für einige Kunden-Designs musste um den Inhalt (Content) ein Div-Tag gesetzt werden, welches einen Rand ermöglichte. Dies wurde wieder entfernt, da die Design, die es betraf mittlerweile entsprechend geändert wurden und diesen Rand selber mitbringen.

  • Eigener Code für die Suchbox
    Damit die Suchbox auf den Seiten individuell gestaltet werde kann, kann hier der entsprechende html / css Code eingegeben werden.
     
  • Reisebüro Einstellung
    Ist eine Seite als Reisebüro markiert können die unterschiedlichen Module auf diese Info zugreifen und entsprechend ander oder zusätzlich Daten zeigen.

  • Sitemap.xml in eigenem Fenster anzeigen
     
  • Kleiner Bugs gefixed 
Dateiverwaltung-Modul in neuer Version
02.01.2015
e-Design Finder-ModulDateiverwaltungs-Modul 2.1 

In der Datei-Verwaltung ist zum Einen eine Art Datei-Explorer integriert sowie die Anzeige der verwaisten Bild Dateien. Alle vorhandenen Bild-Dateien werden in den jeweiligen Datenbanken der einzelnen Module gesucht. Wird eine Datei gefunden, wird sie aus der Liste gestrichen. Nach Abschluss der Suche werden die verbliebenen Dateien aufgelistet und können vom Benutzer gelöscht werden. Der Datei-Explorer bietet ähnlich wie das gleichnamige Windows Produkt oder der Finder auf dem Mac eine optische Ansicht aller vom Benutzer hochgeladenen Dateien. Für den Upload können Dateien auch direkt in den Browser gezogen werden.
Die wichtigsten Neuerungen:

  • Versionsnummer wird als Reiter mit InfoIcon gezeigt.

  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.

  • Verwaiste Dateien werden für folgende Module gezeigt:

    • Sportarten-Modul
    • Termin-Modul
    • Dance-Modul
    • Kleinere Bugs gefixed. 

       
EDV-Beratung Dölle wünscht ein erfolgreiches Jahr 2015
31.12.2014
Das Jahr 2014 währt nur noch einige Stunden und 2015 steht vor der Tür. Den Auftakt des neuen Jahres werden viele Updates der einzelnen e-Design-Module machen, und danach wird ein neues System zur Verwaltung einer Schule begonnen.

Im gewohnten Monatsrhythmus werden auch Updates für die Kasse, das Rechnungsprogramm sowie die FiBu erscheinen. Des Weiteren ist für das Frühjahr ein neuer Release der Tanzschule und Fitnesscenter Software ontafi geplant, und zur Jahresmitte wird es ein neues Modul zur Verwaltung von Ferienimmobilien geben.

Das Team der EDV-Beratung Dölle wünscht allen Lesern einen schönen Silvesterabend sowie guten Start ins Jahr 2015!


Datei-Upload Modul in neuer Version
29.12.2014
e-Design DateiUploadDatei-Upload 2.0

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar.  Die wichtigsten Neuerungen:

  • Beim Einsatz auf einer Sportseite kann ein Downloadbereich als Chronik definiert werden und wird somit durch andere Modul mitgenutzt.

  • Wird das Modul auf einer Sportseite genutzt kann ein Bereich als SiB (Sport im Betrieb) definiert werden. Für jede neue hochgeladene PDF in dieses Bereich wird sofort aus der 1. Seite eine Grafik erzeugt, die im Datenverzeichnis als sib.jpg abgelegt wird. So ist sichergestellt, dass diese Grafik auf den Webseiten immer die aktuelle Version enthält.

  • Kleinere Bugs gefixed.
Frohes Fest
25.12.2014
Liebe Kunden und Freunde der EDV-Beratung Dölle.

Das gesamte Team wünscht Ihnen und Ihren Familien wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf ein gutes und erfolgreiches Jahr 2015.


Mit weihnachtlichen Grüssen

EDV-Beratung Dölle


Unsere neue Homepage
23.12.2014
Wie freuen uns Ihnen unsere neue Homepage präsentieren zu können. Neben einem neuen Design haben wir auch einige der eingesetzten Modul aktualisiert. Die für Sie als Besucher wichtigste Änderung ist die Anmeldung für unseren Newsletter. Hier können Sie zwischen den verschiedenen Newslettern wählen, und so den aussuchen, der Ihren Bedürfnissen am besten passt.

Für Fragen oder Kritik benutzen Sie bitte das Kontakt Formular, welches Sie über die Fusszeile erreichen können.

Ansonsten wünscht das Team der EDV-Beratung Dölle allen Besuchern eine gesegnete Weihnacht sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches 2015.
Vorschau-Modul in neuer Version
21.12.2014

e-Design Vorschau-ModulVorschau-Modul 1.1

Die Vorschau ermöglicht es für jedes Modul einen Preview zu erstellen, der über einen standardisierten Weg dargestellt werden kann. Die Grundversion enthält eine Vorschau für den Seiteninhalt. So muss nun eine Seite nicht erst freigegeben werden, damit man genau sehen kann, wie sie aussieht. Die einzelnen Vorschau-Programme der Module MÜSSEN im Verzeichnis Vorschau liegen und VorschauMODULNAME.php heissen, damit Sie gefunden werden können. Der Aufruf erfolgt mit einem Preview-Button im Modul.
Voraussetzung:
Einen Menuepunkt (am besten in der Fusszeile) mit dem Namen Preview und dem Status 2. An diesen Menuepunkt wird über die Modulverwaltung das Vorschau-Modul gebunden und sobald auf das Vorschau-Symbol im Admin-Bereich geklickt wird (z.B. im Seiteninhalt) wird die Preview-Seite aufgerufen.

Derzeit gibt es folgende Vorschau-Module:

  • Seiteninhalt
  • Dritte-Menüebene
  • News
  • Gutscheine
  • DanceModul
CSS-Editor in neuer Version
19.12.2014
e-Design CSS-ModulCSS-Editor 2.0

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css, master.css und admin.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 

layout.css
Hier sind nur die CSS-Anweisungen für das Layout der Webseite zu finden.

navi.css
Alle CSS-Infos die irgend etwas mit der Navigation zu tun haben sind hier zusammengefasst. 

master.css
Diese CSS-Datei sollte alle CSS-Anweisungen enthalten die die Stile auf der Webseite beschreiben. Beispielhaft könnte hier stehen, wie ein h1, h2 oder h3 formatiert werden muss. 

admin.css
In dieser Datei sind alle generellen CSS-Anweisungen für die Admin-Modul zusammengefasst. Sollte es darüber hinaus noch CSS-Befehle geben, so sind sie in der Regel in den modul-spezifischen CSS-Files zu finden. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Versionsnummer wird als Reiter mit dem blauen Info-Icon gezeigt.
  • kleinere Bugs gefixed.
Benutzer-Verwaltung in neuer Version
16.12.2014
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 4.5

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen eingeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:
  • Im gesamten Programm werden die vom Betreiber vergebenen Berechtigungsstufen angezeigt und nicht mehr die Voreingestellten vom System.
  • Einige Ändergungen im Berechtigungskonzept um die Sicherheit zu erhöhen.
  • Die Versionsnummer wird als Reiter mit dem blauen Info-Icon gezeigt.
  • Für einige Installationen ist es wichtig auch einen Erklärungstext nach erfolgreichem Login anzuzeigen. Dieser kann in dieser Verion eingegeben und auch angezeigt werden.
  • kleinere Bugs gefixed.
e-Kasse 5.3.5 ist online
12.12.2014
e-Kasse 5.3.5 ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Über die Voreinstellungen kann der Benutzer, sofern er noch keinen Buchungsvorgang festgeschrieben hat, den Anfangsbestand der Kasse setzen. Dies ist gerade beim Wechsel zur e-Kasse wichtig, da der Kunde häufig anfängt zu testen, dann auf den Geschmack kommt und die bereits gebuchten Vorgänge nicht mehr löschen möchte um neu anzufangen. Fast immer wurde aber ein viel zu hoher Anfangsbestand eingegeben, damit man auch alle Eventualitäten testen kann. Dieser kann nun auf den richtigen Betrag gesetzt werden und aus der Testkasse wird direkt eine Produktionskasse.

  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.







e-Journal 1.2 ist online
03.12.2014

Die neue Version von e-Journal ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Das Einlesen von Belegen wurde erweitert. In der neuen Version können auch mehrseitige PDF-Belege geladen und archiviert werden. (Vorher wurde immer nur die 1. Seite in eine Grafik gewandelt und abgespeichert)
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

e-Fahrtenbuche-Journal

Mit dieser Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geschäftsvorfälle erfassen, Auswertungen erzeugen und die Daten elektr. zur Weiterverarbeitung an Ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

 

 


Dance-Modul in neuer Version
26.11.2014

e-Design Dance-ModulDance-Modul 1.5

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Zu jeder Zeit kann ein Schüler durch den Tanzlehrer in einen anderen Kursus des gleichen Typs umgebucht werden.

  • Über einen eigenen Verwaltungsteil kann jeder Schüler individuell bearbeitet werden. In der Bearbeitung sieht der Tanzlehrer direkt in welchen Kursen der Schüler bisher angemeldet war, sowie die Summe aller bereits gezahlten Beträge.

  • Ausserdem ist beim Casion / Club-Betrieb sichtbar welche Zahlungen noch bis zum Ende des Jahres zu erfolgen haben. Hier kann der Tanzlehrer z.B. bei längerer Krankheit individuell die mtl. Zahlungen anpassen.

  • Da ontafi auch Tanzpaare einzel erfasst kann beim einzelnen Schüler direkt gesehen werden, mit welchen unterschiedlichen Partnern / innen er bisher getanzt hat.

  • Abschliessend kann der Tanzlehrer noch sehen, zu welchen Terminen der Schüler die Tanzkurse besucht hat, so fern er diese Daten erfasst.

  • In einer eigenen Kursus-Übersicht kann zu jedem Tanzkursus der am heutigen Tag stattfindet eine Tablet-Version der Teilnehmerliste aufgerufen werden. Mit dieser Liste auf z.B. einem iPad können am Eingang des Saals direkt die Teilnehmer erfasst werden.

  • Für den Fall, dass der Tanzlehrer die Liste manuell pflegen möchte kann er sich eine Druck-Version auf den Bildschirm holen und entsprechend ausdrucken. Nach dem Kursus kann diese manuelle Liste dann ins System eingepflegt werden.

  • Wenn die Tanzschule Beträge mittels SEPA-Lastschrift einzieht, kann zu jedem Kursus für jeden Teilnehmer ein entsprechendes Formular ausgedruckt werden. Hat der Schüler bereits seine Bankdaten einmal hinterlegt, so werden diese natürlich direkt mit in das Formualr eingedruckt. 
e-Kasse 5.3 ist online
18.11.2014

e-Kasse 5.3 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Buchhaltung für 4/3 Rechner - Einnahmenüberschussrechnung (kurz EÜR)
    In § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz (daher wird die EÜR auch 4/3-Rechnung genannt) ist festgelegt, dass Steuerpflichtige, die nicht zur Buchführung verpflichtet sind, ihren Gewinn aus dem Überschuss der betrieblichen Einnahmen gegenüber den betrieblichen Ausgaben errechnen können.
    In der neuen Version der e-Kasse kann nun für jeden Benutzer dieses Featur aktiviert werden. Der Export funktioniert dann nicht über das Konto 1000 im SKR sondern über 1371. Auch spiegeln alle Anzeigen sowie die erzeugten PDF-Dateien die EÜR wieder. Der wichtigste Unterschied zur normalen Kasse ist aber die nicht mehr durchgeführte Minusprüfung.
  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

 

 

 


e-Klausur in neuer Version
11.11.2014

e-Klausur 2.7.1 ist online

Die wichtigsten Neuerungen:

  • In der Statusanzeige der laufenden Klausur wird zusätzlich die Anzahl der bereits beantworteten Fragen sowie die Anzahl aller Fragen angezeigt. So hat der Dozent eine einfache Möglichkeit um die noch verbleibende Zeit abzuschätzen und evtl. mehr Zeit zu vergeben.
  • Im Klausur-Archiv kann neben der Musterlösung als PDF auch ein neues Fenster aufgemacht werden in dem die einzelnen Fragen mit den entsprechenden Antworten gezeigt werden können. Neben den möglichen Antworten wird auch gezeigt, ob diese Antwort richtig oder falsch ist. Um die Überscithlichkeit zu gewährleisten können die einzelnen Fragen auf und zugeklappt werden um den Fokus immer auf die gerade besprochene Frage zu lenken.
  • kleinere Bugs gefixt.

 

e-Klausur

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Gutscheine, ein neues Modul zu e-Design
29.10.2014

e-Design Gutschein-ModulGutschein-Modul 1.0

Dieses Modul erweitert e-Design um ein extrem leicht zu bedienendes Gutschein-System. Leicht für Sie - und leicht für Ihre Interessenten / Kunden. Die Gutschein-Nummer ist erst nach Zahlung des Betrages gültig / nutzbar, dies verringert Ihren Aufwand auf nur 1 Klick. 

Ausser dem Gutschein-Kauf können Sie selbst einen Gutschein-Nummern-Generator verwenden, der es Ihnen ermöglicht, den Aktionstyp, den Wert des Gutscheines, die Anzahl der Gutschein-Nummern und wie lange er einlösbar sein wird vorzugeben.

Das Gutschein-Modul ist auf den Seiten unseres Kunden, der Tanzschule-Husemeyer, freigeschaltet.

Tresor mit neuen Features
22.10.2014

e-Tresore-Tresor

Im Tresor gab es bisher immer nur die Möglichkeit einen Administrator (Steuerberater, Rechtsanwalt, etc) anzulegen und dieser Administrator wiederum konnte beliebig viele Kunden (Mandanten) anlegen. Mit der neuen Versoin wurde das zugrunde liegende Datendesign erweitert und der Administrator kann nun aus Kunden sog. Sachbearbeiter machen. Ein Sachbearbeiter wiederum kann eigene Kunden (Mandanten) anlegen.

Die neue Hierachie erlaubt es dem Administrator in alle Konten Einblick zu nehmen, der Sachbearbeiter sieht nur die von ihm angelegten Kunden und die Kunden können sowieso nur ihre eigenen Ordner sehen und bearbeiten.

MobileApp, eine Alternative zu responsive Design
15.10.2014

e-Design MobileApp-ModulMobileApp-Modul 1.0

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Web-App für die Smartphones Ihrer Kunden.

Anstatt die komplette Homepage mit einem responsive Design umbauen zu müssen, erzeugt dieses Modul eine Web-App mit echtem iPhone- bzw. Smartphone-Feeling. Ausserdem wird der Benutzer nicht gezwungen eine beschnittene Seite auf seinem Smartphone zu sehen, sondern er kann frei wählen, was er sehen möchte. Entscheidet er sich für die Web-App geniesst er eine für Smartphones optimierte Darstellung der Inhalte.

Dieses Modul ist aktuell bereits bei unserem neuen Kunden, der Tanzschule-Husemeyer aus Münster, zu sehen.

Termin-Modul in neuer Version
10.10.2014

e-Design Termine-ModulTermin- und VeranstaltungsModul 3.1 

Die Terminverwaltung in e-Design.

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Für jeden Termin wird das Datum und der Name des Ersteller / Bearbeiters mit abgespeichert und bei einer Bearbeitung angezeigt.
  • kleinere Bugs gefixed. 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

News-Modul in neuer Version
06.10.2014

e-Design News-ModulNews-Modul 4.1

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Für jede News wird das Datum und der Name des Ersteller / Bearbeiters mit abgespeichert und bei einer Bearbeitung angezeigt.
  • kleinere Bugs behoben.
Das neue Dance-Modul ist fertig
26.09.2014

e-Design Dance-ModulDance-Modul 1.0

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

Im Admin-Bereich sieht der Tanzlehrer in einem Kalender sofort wann, wo und durch wen die einzelnen Kurse zu erbringen sind. Die komplette Menüstruktur erzeugt sich vollkommen selbstständig anhand der definierten Kursus-Arten und Gruppen. Innerhalb der Gruppen (dies entspricht im automatisch erzeugten Menü den Hauptmenü-Punkten) sowie der einzelnen Kursustypen (im automatisch erzeugten Menü sind das die Untermenü-Punkte) können auch die Kopfbilder individuelle gesetzt werden.

Natürlich verfügt das Dance-Modul auch über eine automatische Anmeldung.

 

e-Klausur in neuer Version
22.09.2014

e-Klausur 2.7.0 ist online

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Zugangsdaten für eine Klausur können per e-Mail an die Teilnehmer versendet werden.
  • Bei Ausdruck einer Klausur als Schüler erscheint nur noch eine weisse Seite.
  • Der Dozent kann die Benutzung des Safe Exam Browsers vorschreiben.
  • Der Dozent kann für eine Klausur ein Startfenster festlegen. Ausserhalb dieses Startfensters kann sich der Schüler nicht für die Klausur anmelden.
  • Beim Anlegen einer neuen Klausur kann der Dozent festlegen, ob der Schüler in der Ergebnis e-Mail die falsch beantworteten Fragen aufgelistet bekommt.
  • In der Statusanzeige der laufenden Klausur wird zusätzlich die Anzahl der bereits gegebenen Antworten sowie die Anzahl aller Antworten angezeigt. So hat der Dozent eine einfache Möglichkeit um die noch verbleibende Zeit abzuschätzen und evtl. mehr Zeit zu vergeben.
  • kleinere Bugs gefixt.

 

e-Klausur

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Tanzschule Husemeyer goes e-Design
17.09.2014

e-DesignDie Tanzschule Husemeyer aus Münster

hat mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.tanzschule-husemeyer.de zu erreichen.

Natürlich setzt die Tanzschule auch direkt das neu entwickelte Dance-Modul ein.

Weitere Details zu Funktionen und Einsatzmöglichkeiten auf www.OnTaFi.de

 

Tanzschule Husemeyer

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

e-Kasse 5.2.4 ist online
12.09.2014

e-Kasse 5.2.4 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • automatisces Setzen des MwSt-Satzes
    Ab dieser Version liest die Kasse bei der Eingabe die Kontobezeichnung und wenn dort z.B. 0% steht, wird der MwSt-Satz automatisch auf 0% gesetzt. Dies gilt analog auch für Konten aus dem Kontenrahmen, die in der Bezeichnung 7% oder 19% führen. 
  • kleinere Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

 

 

 


Eine Bilanz der ersten 2 Monate
08.09.2014

e-UPDie ersten 1.000 km oder wie fahre ich wirklich günstig.

Zuhause wird unser e-Up ja immer an der normalen Schuko-Steckdose geladen. Um ein Gefühl für den verbrauchten Strom zu bekommen haben wir von Anfang an einen Zwischenzähler montiert. Nachdem nun 2 Monate rum sind sind wir mit dem Wagen 1090 km gefahren und haben an der heimischen Dose 139 kW/h in den Wagen "getankt". Der Strom, der an öffentlichen Ladesäulen (derzeit noch) kostenlos abgegeben wird wurde nicht berücksichtigt, da er ja nicht bezahlt werden musste. Unterm Strich kostet der Strom (bei einem Arbeitspreis von 25,45 Ct je kW/h) auf dei gefahreren 1.090 km dann rund 38,-- EUR. Ein vergleichbares Auto mit Verbrennungsmotor und einem angenommenen Verbrauch von nur 5 Liter je 100 km und einem Spritpreis von 1,50 EUR je Liter hätte auf der gleichen Strecke mindestens 82,-- EUR gekostet.

Bei diesem Vergleich müssen wir zwar rund 230.000 km fahren, damit sich der Mehrpreis von rund 10.000,-- EUR rechnet, aber der Benzinpreis wird in den nächsten Jahre eher nach oben als nach unten gehen.

Termin-Modul in neuer Version
05.09.2014

e-Design Termine-ModulTermin- und VeranstaltungsModul 3.0 

Die Terminverwaltung in e-Design wurde komplett überarbeitet.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Neben der Verwendung auf Sport-Seiten (für Sportveranstaltungen) wurde das Modul auch um Funktionen für Tanzschul-Seiten erweitert.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ersetzt..
  • kleinere Bugs gefixed. 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Newsletter Tool mit neuen Funktionen
28.08.2014

e-Design Newsletter-ModulDas Newsletter-Tool 2.0

Mit dem Newsletter-Tool (nicht zu verwechseln mit dem Newsletter-Modul, eine Option im CMS e-Design) können unsere Kunden den Versand ihrer Newsletter organisieren. Jeder Kunde kann individuell seine eigenen Empfänger sowie Empfängerlisten bearbeiten. Auch gibt es die Möglichkeit über einen speziellen Link direkt Interessenten auf der Homepage unserer Kunden in die Verteilerliste zu bekommen. Der Interessent muss mit einem Aktivierungslink den Eintrag bestätigen und kann sich zu jeder Zeit wieder aus der Liste austragen.

Die wichtigsten Änderungen gegenüber der alten Version sind:

  • Der letzte bereits versendete Newsletter kann wieder reaktiviert und erneut, z.B. an einen zusätzlichen Verteiler, versendet werden.
  • Der Import einer Empfängerliste lässt nun auch Doubletten zu. 
    (Ob mit oder ohne Doubletten ist je Import frei wählbar) 
  • Beliebige Empfänger können kopioert und somit in unterschiedlichen Verteiler-Listen genutzt werden.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ausgetauscht.
  • In den Verteilerlisten kann ein Flag gesetzt werden, damit diese Verteilerliste auch in der Anmeldung zum Newsletter berücksichtigt wird. Dies bedeutet, dass man sich nun gezielt für eine Verteilerliste anmelden kann.
  • kleinere Bugs wurden gefixt.
Benutzer-Verwaltung in neuer Version
22.08.2014

e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 4.2

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen eingeben.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Für die Anforderung eines neuen Passworts kann der Betreiber eigene Erklärungstexte hinterlegen.
  • Log-File wurde erweitert, jede Anmeldung wird nun protokolliert.
  • In der Übersicht sieht der Admin direkt, welche Accounts wegen zu häufiger falscher Passworteingabe gesperrt wurden.
  • Der Admin kann gesperrte Account frühzeitig wieder entsperren.
  • kleinere Bugs gefixed.
Einmal Köln und zurück
18.08.2014

e-UP Köln 1Meeting in Köln

Diese Woche hatten wir ein Meeting in der Kölner Innenstadt. Die einfache Strecke war knapp 57 km, hin und zurück sollte also kein Problem sein.

Um aber auch für die Zukunft gerüstet zu sein hane wir uns bei der Rheinenergie mit unserem Smartphone registriert. Innerhalb von 2 Tagen kam die prompte Antwort und dies mussten wir ja auch einem Test unterziehen.

Zum Meeting sind wir dann etwas 

Klön 2

früher als nötig losgefahren um eine auf der Strecke liegende Stromtanke zu testen. Die Säule der Rheinenergie befindet sich auf einem halböffentlichen Parkplatz vor einem VW Händler.

Im Display steht eine Handy-Nummer sowie ein Säulen spezifischer Code der als SMS verschickt werden muss. Innerhalb von wenigen Sekunden wurden wir dann mit Namen begrüßt und der Ladevorgang konnte beginnen. Derzeit ist die Rheinenergie sehr großzügig, denn sie erlaubt ein kostenloses Laden von 599 Minuten!

Nach rund 8 Minuten haben wir noch ein Foto geschossen, und auf der Säule kann man sehr schön sehen, dass bereits 0,4 kw/h in den Wagen "gepumpt" worden sind. 

Köln 3

Sportarten-Modul in neuer Version
13.08.2014

e-Design Sportarten-ModulSportarten-Modul 2.0

Ein spezielles Modul für Betreiber von Webseiten mit Sportinhalten. Hier können die einzelnen Sportarten, zu denen es Informationen gibt, erfasst und auch angezeigt werden. Zusätzlich können Sportarten auch zu übergeordneten Sportarten zusammengefasst werden. Innerhalb einer Sportart werden, sofern das Modul vorhanden ist, und es auch Termine für diese Sportart gibt, die kommenden Veranstaltungen sowie die Chroniken angezeigt. Die Chroniken kommen aus einem definierten Verzeichnis. In diesem Verzeichnis reicht es, wenn im Dateinamen der Name der Sportart vorkommt um als Chronik angezeigt zu werden. Ist das Upload-Modul installiert und die Seite auch als Sport-Seite definiert, so kann auch ein Bereich aus dem Upload-Modul für die Chroniken bestimmt werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stamd der Technik aktualisiert. 
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ausgetauscht.
  • kleinere Bugs gefixt.
Die ersten 4 Wochen auf elektrisch
11.08.2014

e-UPErste Zusammenfassung

Elektrisch ein Auto zu bewegen ist eigentlich nicht viel anders als einen Verbrenner zu fahren. Einzige Ausnahme ist das Tanken. Bei unserem alten Firmenwagen haben wir schon angefangen nach günstigen Preisen ausschau zu halten, wenn der Sprit noch für 100 km gereicht hat. Mittlerweile sind die Preise an den Tankstellen nur noch uninteressante Zahlen ;-) .

Bei unseren Fahrtstrecken reicht die Reichweite von derzeit gut 130 km aus um selbst einmal einen Kunden in Köln zu besuchen. Am Anfang ist die Umstellung etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich von allen im Umkreis ansässigen Energieunternehmen die entsprechenden Tankkarten besorgt kann man zumindesten in NRW problemlos fahren.

In der letzten Woche sind als Versorger die Kölner Rheinenergie sowie die niederländische FastNed hinzugekommen. Im Herbst starten wir den ersten Versuch von Meerbusch nach Amsterdam mit den holländischen Schnellladestationen von FastNed.

Last but not least hat unser e-UP in der letzten Woche noch eine Mittelarmlehne spendiert bekommen. Das Ding war zwar nicht von VW zu bekommen, aber da Skoda sie für das baugleiche Modell des e-UP im Programm hat haben wir die montieren lassen. Der erste Eindruck ist sehr positiv.

Diese Woche steht eine Fahrt zu einem Kölner Kunden im Kalender. Getankt wird dann an einer öffentlichen Säule und wie es geklappt hat werden wir in der nächsten Woche berichten.

Newsletter-Modul in neuer Version
05.08.2014

e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 6.2

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Eigene Templates mit Verwaltung.
    Der Benutzer kann aus einer Reihe von vorgefertigten Templates das auswählen, was seinen Wünschen am meisten entspricht.
  • Import von Newsletter Empfängern in eine Verteilerliste.
    Wird in der Empänger-Ansicht eine Verteilerliste ausgewählt, erfolgt der Import von neuen Empfängern direkt in diese Liste. 
  • Export von Newsletter Empfängern aus eine Verteilerliste in eine Excel-Datei
    Die in der Empfänger-Ansicht gewählte Verteilerliste dient dem Export als Grundlage. 
  • Newsletter-Vorlagen (html und CSS) liegen im Daten-Verzeichnis unter Newsletter.
  • kleinere Bugs gefixt.
Die 3. Woche
03.08.2014

e-UP MetroEin Langstreckentest und wir testen die Tankkarte

In der 3. Woche haben wir den ersten "Langstreckentest" unternommen. Unsere langjährige Freundin und Steuerberaterin sitzt in Dinslaken, knapp 50 km von Meerbusch entfernt. Hin und zurück macht das schon 100km, fast nur Autostrasse oder Autobahn. Ob wir das schaffen? Aber, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Die Fahrt nach Dinslaken verlief dann sehr ereignislos, ausser dass man auf der Autobahn mit knapp 130 km/h und voll aufgedrehter Klimaanlage (es waren ca. 30°) die "Tankanzeige" sich bewegen sieht. Auf der anderen Seite scheint die hohe Temperatur dem Akku "Flügel" zu verleihen, denn bei Ankunft hatten wir noch 60% Ladung.

Während des Meetings hat der e-Up dann gut 1h an der normalen Haushaltssteckdose geladen und der Rückweg klappte super. Durch einige Staus auf der Autobahn hat das Navi uns dann durch die Stadt geführt und hier konnten wir sogar wieder rekuperieren.

Am Wochenende waren wir dann kurz in der Metro um ein paar Büroartikel zu kaufen. Die Tanksäule war diesmal nicht verweist wie sonst üblich sondern es stand ein Nissan Leaf zum tanken neben uns.

Auto im Parkhaus

Danach mussten wir noch kurz in die Innenstadt zum Apple-Store. Die Idee war die Tanksäule im Kaufhof an der Kö zu testen. Das Parkhaus dort war zwar voll, aber die Ladesäulen, Gott sei dank, nicht. Leider passte zwar der Stecker, auch wurde unsere Karte erkannt, aber diese Ladesäule produziert zu viel Strom und unser e-UP wollte sich nicht laden lassen. Also haben wir das Parkhaus wieder verlassen, und sind weiter gefahren. 

In den "Schadow Arkaden" haben wir dann eine Ladesäule gefunden bei der alles passte. Unsere neue Tankkarte der Stadtwerke Düsseldorf wurde erkannt und während des Einkaufs hat sich der Akku wieder aufgefüllt. 

Was noch sehr interessant war, ist die Tatsache, dass der Parkplatz im 2. UG ist, wir aber die Klimaanlage via App trotzdem aus der Ferne einschalten konnten. Hier muss VW eine gute Technik verbaut haben damit das überhaupt funktioniert.

e-Kasse 5.2.2 ist online
31.07.2014

e-Kasse 5.2.2 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Verbesserte Datums-Prüfung
    Das Vorgangsdatum kann bei e-Kasse auf verschiedene Arten eingegeben werden. Entweder über den Popup-Kalender oder als direkte Eingabe in der Form 05.07.2014 , oder 02072014 oder sogar 020714. Wenn eine zu kurze Ziffernfolge (z.B. 020) eingegeben wird kann Kasse kein vernünftiges Datum erkennen und ersetzt die Eingabe durch das aktuelle Tagesdatum.
  • diverse kleine Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

 

 

 


Störung bei der Telekom
30.07.2014

Liebe Kunden,

leider hat die Telekom seit heute Morgen 7:59 Uhr eine Störung Telefonnetz (IP-Telefonie).

Die Störung scheint sehr massiv zu sein, da wir noch nicht einmal im Internet eine Anrufweiterschaltung einrichten können.

Bitte senden Sie uns in dringenden Fälle eine e-Mail an

[javascript protected email address]

Sobald die Störung wieder behoben ist wird diese Meldung aktualisiert.


Ihre EDV-Beratung Dölle

 

Update: 11:02 Uhr

Es scheint wieder alles zu funktionieren.

 


Die neue Tankkarte
29.07.2014

TankkarteEine turboschnelle Lieferung der Stadtwerke Düsseldorf AG

Eigentlich wollten wir ja erst am kommenden Wochenende wieder berichten, aber die Stadtwerke Düsseldorf haben sich mit ihrer Leistung eine extra Meldung verdient.

Wie berichtet funktionieren die Ladesäulen in Düsseldorf (zumindestens die der Stadtwerke Düsseldorf) nur mit einer sog. Tankkarte. Diese haben wir am Sonntag via Internet in Form einer e-Mail angefragt. Am nächsten Morgen war um 7:59 Uhr bereits eine Antwort mit einem PDF-Antrag in unserem Postfach. Ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben, einscannen und zurücksenden dauerte keine 20 Minuten. Einen Tag später, also heute, kam bereits die Tankkarte per Post.

Von diesem Service sind wir restlos begeistert!

e-Rechnung 4.4 ist online
29.07.2014
Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Rechnungsarchiv können alle Rechnungen angezeigt werden in denen bestimmte Artikelbezeichnungen vorkommen. Dafür muss der Benutzer mindestens 3 Zeichen eingeben und dann werden alle Rechnungen angezeigt, in denen diese Buchstaben vorkommen. Um die Übersicht zu behalten können zusätzlich noch die Kriterien "Kunde", "Jahr" und "Anzahl der anzuzeigenden Rechnungen" ausgewählt werden. 

  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     
e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.




Tanken auf elektrisch
27.07.2014

e-UPViele Kundenbesuche und der Versuch extern zu tanken

In der letzten Woche waren wir fast täglich auf Kundenbesuch in und um Düsseldorf unterwegs. Die Kunden waren alle begeistert von dem neuen Fahrzeug, was Sie natürlich ausgiebig sehen und manchmal auch "erfahren" wollten.

Trotz der grossen Hitze und bei voll aufgedrehter Klimaanlage kamen wir selbst am Tag mit der längsten Strecke mit immer noch 70% Batteriekapazität zurück. Dies zeigt, dass zumindestens für die normalen Strecken, eine Akkuladung völlig ausreicht.

Am Wochenende haben wir dann den Versuch unternommen einmal an einer öffentlichen "Stromtanke" das Auto zu laden.

Auto

Der erste Versuch in einem Düsseldorfer Parkhaus scheiterte gnadenlos. Die Ladesäulen waren zwar super ausgeschildert und alles passte (die Stromstecker) perfekt, aber ohne richtige Karte wollte die Ladesäule keinen Strom hergeben. Nach einigen Recherchen im Internet haben wir heraus gefunden, dass man sich bei der Stadt Düsseldorf eine Ladekarte besorgen kann / muss. Dies haben wir per e-Mail gemacht und sobald wir eine solche Karte haben werden wir in einer der nächsten News weiter berichten.

Der zweite Versuch an einer öffentlichen Ladesäule in Meerbusch hingegen war einfach nur perfekt. Nicht nur, dass auf die Ladesäule mit einem grossen Banner zwischen den Bäumen hingewiesen wurde, sondern auch die Tatsache, dass der Strom hier kostenlos war trug zum sehr positiven Erlebnis bei.

 

Auto2

iPhone Web-App mit neuen Features
23.07.2014

iPhoneiPhone Web-App

Die iPhone Web-App ist eine Applikation die aktuelle (Steuer)-Informationen auf ihrem iPhone anzeigt. Der Vertrieb erfolgt über unseren Partner Wollschläger GbR.
Demo...





Neben den Informationen aus den aktuellen Steuer- sowie Gesundheitsbriefen können auch Informationen über die jeweilige Steuerkanzlei hinterlegt und ständig aktualisiert werden. Unter dem Menüpunkt "Kanzlei" wird z.B. auf Wunsch eine Karte angezeigt. Wenn der Smartphone Benutzer zustimmt, dass seine aktuelle Position übermittel wird, berechnet sich sofort ein Route vom aktuellen Standort zum Steuerberater.

Zusätzlich können auf Wunsch auch Portale (Erben und Schenken, Gastronomieportal, GmbH-Portal, usw.) mit in die App aufgenommen und dargestellt werden.

So kann der Steuerberater gezielt seine Mandanten entsprechend seiner eigenen Kanzleischwerpunkte informieren.

Mit Spannung in die Zukunft
19.07.2014

e-UPDer neueste Firmenwagen ist rein elektrisch

und wird ab jetzt für alle Fahrten zum Kunden benutzt.

Seit Anfang der Woche verfügen wir über unseren e-UP und nach den ersten Fahrten ist der Eindruck sehr positiv. Zum einen ist man mit solch einem Fahrzeug direkt das Gesprächsthema Nr. 1 und zum anderen liegen die "Sprit-Kosten" im Vergleich zum vorherigen BMW X5 nahe gegen Null.

In weiser Voraussicht haben wir schon vor Jahren einen entsprechenden Stromanschluss in die Garage verlegt so dass mit dem neuen Wagen nur noch ein Zwischenzähler zu montieren war (Das Finanzamt möchte ja wissen, wie viel Strom man für den Wagen verbraucht hat). Da die Fahrten in der Regel nicht weiter als 40 oder 50 km sind, wird das Fahrzeug nach der Rückkehr einfach in die Steckdose gesteckt und für die nächste Fahrt ist es dann wieder voll.

Als neues Lieblingsgeschäft hat sich die Metro in Düsseldorf entpuppt. Mit ihren kostenlosen Stromtankstellen lohnt der wöchentliche Besuch und während des Einkaufs wird der VW direkt wieder voll geladen.

In loser Folge werden wir unsere Erfahrungen mit dem Auto veröffentlichen und hier zum Nachlesen posten.

Abels und Frings - Steuerberater aus Düren goes e-Design
14.07.2014

e-DesignAbels und Frings - Steuerberater aus Düren

haben mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und sind unter der Adresse http://www.abels-frings.de zu erreichen.

 

 

 

Abes und Frings Homepage

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Dance, ein neues Modul für e-Design geht in den Beta-Test
09.07.2014

e-Design Dance-ModulDance-Modul 0.9

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Tanzschulen-Verwaltung. Über die Anlage von den unterschiedlichsten Kursus-Arten (Tanzkurs, Kindertanz, Club, Workshops, etc), den verschiedensten Gruppen (Paare, Singles, Jugendliche, etc.), den unterrichtenden Tanzlehrern, den zur Verfügung stehenden Räumen können sowie den einzelnen Tanzkursen können mit wenigen Klicks komplette Kursangebote aufgebaut werden.

Im Admin-Bereich sieht der Tanzlehrer in einem Kalender sofort wann, wo und durch wen die einzelnen Kurse zu erbringen sind. Die komplette Menüstruktur erzeugt sich vollkommen selbstständig anhand der definierten Kursus-Arten und Gruppen.

Natürlich verfügt das Dance-Modul auch über eine automatische Anmeldung.

Weitere Informationen über zusätzliche Features werden wir in den nächsten Wochen veröffentlichen.

e-Kasse 5.2.1 ist online
03.07.2014

e-Kasse 5.2.1 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Doublettenprüfung bei der Vorgangserfassung
    In den Voreinstellungen kann das Feature "Doublettenprüfung" individuell aktiviert werden.
    e-Kasse führt daraufhin in der Vorgangserfassung bei jedem Vorgang eine Prüfung durch, ob der gleiche Text, der gleiche Betrag und der gleiche MwSt-Satz bereits in noch nicht festgeschriebenen Vorgängen vorhanden sind. Ist dies der Fall wird eine Warnung ausgegeben, der Vorgang aber gespeichert. Mit dem Hinweis kann der Benutzer entscheiden, ob dies eine bewusste Doublette ist oder aber er einen Vorgang aus versehen doppelt erfasst hat.
  • diverse kleine Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

 

 

 


Nicole Kahle - Rechtsanwältin aus Köln goes e-Design
28.06.2014

e-DesignNicole Kahle - Rechtsanwältin aus Köln

hat mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.anwaltskanzlei-kahle.de zu erreichen.

 

 

 

Nicole-Kahle Homepage

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Tresor-Modul in neuer Version
04.06.2014

e-TresorTresor Modul 1.5

Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform auf der eigenen Webseite.

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Newsletter-Modul in neuer Version
21.05.2014

e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 6.0

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ausgetauscht.
  • Newsletter-Vorlagen (html und CSS) liegen im Daten-Verzeichnis unter Newsletter.
  • Im Newsletter-Modul lädt der Editor die Vorlagen CSS und nicht wie sonst üblich die master.css
  • Über die Queueanzeige lässt sich der Newsletterversand sofort starten, ohne auf die Zeitfenster warten zu müssen.
News-Modul in neuer Version
15.05.2014

e-Design News-ModulNews-Modul 4.0

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ersetzt.
SSCube in neuer Version
12.05.2014

e-Design SSCube-ModulSSCube SlideShow-Option 1.3

Der SlideShow-Würfel stellt die hinterlegten Bilder auf einer Würfel-Fläche dar. Bei jedem Bild wird zufällig eine Rotationsrichtung bestimmt. Die Bilder für dieses Modul werden über die normale SlideShow hinterlegt, so daß kein seperates Admin-Modul notwendig ist.

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Warehouse, ein neues Modul für e-Design
09.05.2014

Warehouse-Modul 1.0

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Lager-Verwaltung. Die Lagerobjekte können über eine Freitext-Funktion mit beliebigen Texten versehen werden, die wie auch die genaue Bezeichnung oder die Objekt-Nr. mit Hilfe einer Volltext-Suche durchsucht werden können. Während der Eingabe werden in einer Liste unter dem Eingabefeld direkt die möglichen Treffer aus der Datenbank angezeigt.

Zusätzlich zur Lager-verwaltung können mit diesem Modul auch Lieferscheine erstellt werden. Die Lieferscheine werden als PDF-Datei mit Firmenlogo erzeugt und bleiben im System gespeichert.

SSCurtain in neuer Version
29.04.2014

e-Design SSCurtain-ModulSSCurtain SlideShow-Option 3.0

Diese Erweiterung zur SlideShow zeigt die Bilder an und wechselt wie bei einem Lamellenvorhang durch drehen von bis zu 20 Teilelementen zwischen den Bildern. Ob von Aussen nach Innen, oder von Rechts nach Links gewechselt wird ist über einen Zufallsgenerator gesteuert.

 

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
SlideShow-Modul in neuer Version
25.04.2014

e-Design SlideShow-ModulSlideShow-Modul 3.0

Dieses Modul erweitert e-Design um die Funktionalität der SlideShow. Es können beliebig viele SlideShows mit beliebig vielen Bildern angelegt werden. Sie bestimmen dann nur noch, wo die Bilder auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen. Beim Anlegen der SLideShow bestimmen Sie die Größe und dann werden die Bilder werden automatisch auf die festgelegte Größe runter gerechnet. Eine Hochrechnung der Bilder findet aus Qualitätsgründen NICHT statt.

Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Template-Editor in neuer Version
23.04.2014

e-Design Template-ModulTemplate-Editor 2.0

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Es kann ein neues Template erzeugt werden.
Utilities-Modul in neuer Version
15.04.2014

e-Design Utilities-ModulUtilities-Modul 3.0

Hier finden sich alle kleinen Utilities, die nicht in ein eigenes Modul passen. Die Funktionen sind die e-Mail-Verschlüsselung, die Erzeugung der V-Cards sowie die Erzeugung eines QR-Codes aus einer Visitenkarte.


Die e-Mail-Verschlüsselung dient der Verschleierung der e-Mail-Adressen auf den Webseiten, so daß sog. Spambots diese nicht mehr einfach auslesen können.

Mit der V-Card-Erzeugung können aus Adressen heraus direkt kleine Dateien, sog. V-Cards erzeugt werden, die vom Besucher geladen und in sein Adressbuch übernommen werden können.

Der QR-Code wird aus den eingegebene Adressdaten erzeugt.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Es kann eine e-Mail Adresse eingegeben werden und auf Erreichbarkeit getestet werden.
  • Die Log-Datei der vom Besucher eingegebenen Suchbegriffe wird angezeigt.
Wetter-Modul in neuer Version
10.04.2014

e-Design WetterWetter-Modul 2.0

Das Wetter-Modul dient dazu, auf der Webseite das aktuelle Wetter an beliebigen Orten anzuzeigen. Die Wetter-Daten kommen über die offizielle Schnittstelle von Yahoo-Weather. Das Wetter-Modul erkennt, ob es am angezeigten Ort gerade Tag oder Nacht ist, abhängig von der jeweiligen Zeit des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
e-Kasse 5.2 ist online
08.04.2014

e-Kasse 5.2 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Splitbuchung bei der Vorgangserfassung
    Der Administrator kann das Feature "Splitbuchung" für jeden User individuell aktivieren.
    e-Kasse zeigt daraufhin in der Vorgangserfassung neben jedem Vorgang ein neues Icon, mit dessen Hilfe eine Kopie der jeweiligen Buchung erstellt werden kann. Dieses Feature ist dann wichtig, wenn auf einer Quittung z.B. Waren mit 7% und 19% MwSt ausgewiesen sind. Es muss dann jeweils ein Eintrag für die unterschiedlichen MwSt-Sätze erzeugt werden.
  • diverse kleine Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

 

 

 


Kopf-Bild-Modul
03.04.2014

e-Design HLPicts-EditorKopf-Bild-Editor 2.0

Wenn das Template ein wechselndes Kopfbild vorsieht, kann dieses über den Kopf-Bild Editor verwaltet werden.

Es können beliebige Bilder hochgeladen werden, das Modul weiss über die Grund-Einstellungen wie groß das Bild sein muss und rechnet es beim hochladen automatisch um. So ist sicher gestellt, daß es nicht zu Problemen mit der Bildgröße kommen kann.

Alle nicht verwendeten Bilder können auch wieder gelöscht werden. Die verwendeten Bilder sind nicht löschbar, da es sonst zu Fehlern auf der Seite führen kann.

In dem Modul werden alle Hauptmenüs, Untermenüs und auch Unter-Untermenüs angezeigt und zu jedem Menüpunkt kann ein Bild definiert werden. Wird bei einem Menüpunkt kein Bild bestimmt, so wird automatisch das Bild mit dem Namen Default.jpg genommen. Aus diesem Grund ist dieses Bild auch nicht löschbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Das Default Bild kann aus der Menge der vorhandenen Bilder gesetzt werden.
  • Die Bildzuweisung für einen Menüpunkt kann aufgehoben werden, so dass wieder automatisch das Default-Bild genommen wird.
Fotoalbum-Modul in neuer Version
01.04.2014

e-Design Fotoalbum-ModulFotoalbum-Modul 2.0

Dieses neue Modul erweitert e-Design um die Funktionalität des Fotoalbums. Fotoalbum durchsucht ein definiertes Verzeichnis nach Unterverzeichnissen und stellt jedes dieser Verzeichnisse als eigene Gallerie dar. Der Betreiber der Web-Seite muss nur noch seine Bilder Verzeichnisse auf den Server laden und damit stehen sie sofort zur Verfügung. Um die Übertragung bei grossen Bildern zu minimieren rechnet das Modul alle Fotos in einem Verzeichnis automatisch "kleiner" und nur diese Bilder werden angezeigt.

Wegen der benötigten Größe für die Bilder kann das Modul in e-Design nicht in der linken oder rechten Spalte positioniert werden!

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Datei-Verwaltungs-Modul in neuer Version
27.03.2014

e-Design Finder-ModulDateiverwaltungs-Modul 1.0

In der Datei-Verwaltung ist zum Einen eine Art Datei-Explorer integriert sowie die Anzeige der verwaisten Bild Dateien.

Alle vorhandenen Bild-Dateien werden in den jeweiligen Datenbanken der einzelnen Module gesucht. Wird eine Datei gefunden, wird sie aus der Liste gestrichen. Nach Abschluss der Suche werden die verbliebenen Dateien aufgelistet und können vom Benutzer gelöscht werden.

Der Datei-Explorer bietet ähnlich wie das gleichnamige Windows Produkt oder der Finder auf dem Mac eine optische Ansicht aller vom Benutzer hochgeladenen Dateien. Für den Upload können Dateien auch direkt in den Browser gezogen werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Verwaiste Dateien werden für folgende Module gezeigt:
    • News-Modul
    • Blog-Modul
Datei-Upload-Modul in neuer Version
24.03.2014

e-Design DateiUploadDatei-Upload 2.0

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Die Anzeige der zum Download angeboten Dateien kann über ein Template konfiguriert werden.
Modul-Verwaltung in neuer Version
20.03.2014

e-Design ModulverwaltungModul-Verwaltung 3.0

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nur die Möglichkeit nunVerfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • Wenn ein Modul gelöscht wird, werden auch alle zu diesem Modul gehörenden Dateien gelöscht. Eine Ausnamhe bilden nur die vom Modul erzeugten Daten. Diese müssen nach wie vor manuell gelöscht werden.
  • Installations-Skript Support
    Zu jedem Modul kann ein Konfig-File erzeugt werden, mit dessen Hilfe die Modulverwaltung alle notwendigen Dateien automatisch an die richtige Position kopiert sowie die notwendigen Danetbanken für das jeweilige Modul erzeugt. 
Defaults-Modul in neuer Version
17.03.2014

e-Design Defaults-ModulModul für die Voreinstellungen 4.0

Die Voreinstellungen in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Alle sicherheits-relevanten Features wurden auf den aktuellen Stand er Technik gebracht. 
  • Layout-Editor zu Gunsten der Templates in Layout-Auswahl entfernt.
  • html-Template für die Sitemap-Darstellung
  • Button zum versenden der sitemap.xml an Google, Yahoo, AKS und Bing.
  • Viewport-Settings für unterschiedliche Geräte einstellbar.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 
     
Content-Modul in neuer Version
13.03.2014

e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 4.0

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • [-Mail-][Adresse] - erzeugt eine verschleierte und durch Mail-Bots nicht lesbare Adresse
  • [-SOCIAL-] - erzeugt  ein DIV-Tag mit der id 'socialshareprivacy' . Ueber die css koennen dann die entsprechenden Buttons erzeugt werden.
  • [-GETCONTENT-][URL] - lädt den Inhalt der URL mit file_get_contents.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ersetzt.
CSS-Editor in neuer Version
10.03.2014

e-Design CSS-ModulCSS-Editor 2.0

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css, master.css und admin.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt.

layout.css
Hier sind nur die CSS-Anweisungen für das Layout der Webseite zu finden.

navi.css
Alle CSS-Infos die irgend etwas mit der Navigation zu tun haben sind hier zusammengefasst.

master.css
Diese CSS-Datei sollte alle CSS-Anweisungen enthalten die die Stile auf der Webseite beschreiben. Beispielhaft könnte hier stehen, wie ein h1, h2 oder h3 formatiert werden muss.

admin.css
In dieser Datei sind alle generellen CSS-Anweisungen für die Admin-Modul zusammengefasst. Sollte es darüber hinaus noch CSS-Befehle geben, so sind sie in der Regel in den modul-spezifischen CSS-Files zu finden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Blog-Modul in neuer Version
07.03.2014

e-Design Blog-ModulBlog-Modul 4.0

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Blogging Funktion. Der Besucher der Seite kann zu den einzelnen Posts einen Kommentar hinterlassen, der jedoch erst nach Freigabe durch den Webseiten-Betreiber angezeigt wird. Zusätzlich gibt es die Option das Blog-Modul in eine der Spalten zu legen und als Übergabeparameter das Wort teaser zu definieren. Hiermit wird dann in der Spalte nur eine kurze Übersicht der letzten 4 Posts angezeigt und bei Interesse kann direkt in den Beitrag gesprungen werden.

Mit der Version 2.5 wurden 2 neue Anzeige-Optionen eingeführt. Zum Einen kann an einer beliebigen Stelle innerhalb der Menüstruktur eine Blog-Rubrik abgezeigt werden, zum Anderen wird mit dieser Anzeige-Option auch der einzelne Post inkl. der Kommentare in einer neuen Seite mit dem Namen Blog-View angezeigt. Mit diesen neuen Features ist es möglich, die komplette Überschrift mit in die URL aufzunehmen.

Zusätzlich kann über die Voreinstellungen ein eigenes Template für die Anzeige des Blog definiert werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
  • tinyMCE wurde durch einen anderen Editor ersetzt.
  • Der Betreiber bestimmt ab dem wievielten Zeichen in einem Text die Weiterlese-Funktion aktiviert wird.
  • Die Sortier-Reihenfolge für die Anzeige der einzelnen Blog-Einträge ist frei wählbar.
Statistik-Modul in neuer Version
03.03.2014

e-Design Stats-ModulStats-Modul 3.0

Das Statistik-Modul dient der Analyse der Besucher auf den Web-Seiten. Es wird angezeigt wann wieviele Besucher auf den Seiten waren, von wo sie kamen (über die IP-Adresse) und wieviele Seiten jeweils aufgerufen worden sind.

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
Benutzer-Verwaltung in neuer Version
28.02.2014

e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 4.0

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen eingeben.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an aktuelle PHP-Version.
  • Log-File kann gelöscht werden.
  • Sicherheitsrelevante Features wurden auf den Stand der Technik aktualisiert.
FeWo-Portal in neuer Version
13.02.2014

e-Design Reiseportal-ModulFeWo-Modul 3.0

Mit diesem Modul sind Sie in der Lage ein eigenes Portal für Ferienobjekte zu eröffnen. Die Vermieter können sich anmelden, ihre Ferienhäuser, -Wohnungen, etc. einstellen und verwalten. Ein Mieter-Interessent kann entweder über eine intelligente Suche oder die Standard-Auswahlboxen nach seinen Präferenzen suchen. Einmal gefunden kann der Interessent beliebig viele Objekte markieren (merken) um zu einem späteren Zeitpunkt seine Auswahl zu verfeinern. Auch können direkt aus der Objekt-Beschreibung Anfragen an den Vermieter z.B. bzgl. Verfügbarkeit gestartet werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Multi-Portal-Technik
    Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit beliebig viele Domains (Portale) aufzusetzen. Der Vermieter kann dann über selbst gewählte Schlagworte und die Lage des Objekts sein Inserat auch auf anderen Domains schalten.
  • Für den Vermieter wurden umfangreiche Auswertungen zur Verfügung gestellt. So kann er nicht nur sehen wie häufig seine Detail-Infos aufgerufen wurden, sondern auch wie oft und von welcher Domain (Portal) aus seine Kontaktdaten und evtl. Links zu seiner Homepage aufgerufen wurden.

Demo auf den Seiten unseres Kunden touristikworld.com.

e-Kasse 5.1 ist online
10.02.2014

e-Kasse 5.1 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Filter-Funktion bei der Vorgangserfassung
    e-Kasse bietet die Möglichkeit sich aus allen noch nicht festgeschriebenen Vorgängen nur die anzeigen zu lassen, auf die ein bestimmter Filter zutrifft. 

  • Kostenstellenerfassung
    Für jeden Benutzer kann individuelle die Erfassung einer oder sogar zwei Kostenstellen je Vorgang eingestellt werden. Ist dieses Feature aktiviert werden beim Export einfach 2 Spalten angehangen.

  • diverse kleine Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 


e-Kasse 5.0 ist online
20.01.2014

e-Kasse 5.0 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Erweiterung um die Funktion Kassenbericht (Gastrokasse)
    e-Kasse ist in der neuen Version in der Lage den Kassenbericht rechtssicher abzubilden. Je nach Voreinstellung kann enthält der Kassenbericht eine einfache oder komplexe Version.

  • einfacher Kassenbericht
    In der einfachen Version wird zur Ermittlung des Tageslos jeweils nur ein Betrag für die Z-Bons, die unbaren Einnahmen sowie die Ausgaben zur Verfügung gestellt. Im Nachgang muss dann durch den Steuerberater eine Aufsplittung in einzelne Positionen durchgeführt werden.

  • komplexer Kassenbericht
    Hier hat der Benutzer die Möglichkeit seine Z-Bons und sonstigen Einnahmen detailliert aufzulisten. Das gleiche gilt auch für die unbaren Einnahmen sowie die Ausgaben.

  • manuelles Zählprotokoll
    Da der Kassenbericht IMMER mir einer manuellen Zählung verbunden ist kann dieser Vorgang entweder direkt online erfolgen oder mit Hilfe eines in den eigenen Farben und Logos erstellten Vordrucks erfolgen. Wenn die Erfassung online erfolgt wird beim ersten Speichern das aktuelle Datum und die Uhrzeit unveränderbar in der Datenbank abgelegt..

  • diverse kleine Bugs gefixt.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 

onfabu in neuer Version 1.1
02.01.2014

e-Fahrtenbuche-Fahrtenbuchwww.onfabu.de

Die neue Version von unserem Online-Fahrtenbuch steht ab sofort zur Verfügung. Die wichtigsten Neuerungen sind:


 

  • Wird eine Fahrt mit mehr als 5.000 km eingegeben erfolgt eine entsprechende Meldung. Damit werden zusätzliche Stellen bei der Erfassung des Kilometerstandes zwar nicht gänzlich vermieden, aber es erfolgt zumindestens eine Meldung.
  • Beim Erfassen einer neuen Fahrt erfolgt ein Hinweis, wenn der Anfangskilometerstand vom Endkilometerstand der letzten Fahrt abweicht.
  • Diverse kleiner Bug-Fixes.

Mit unserer Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

e-Rechnung 4.3 ist online
29.12.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Bei der Auftragsbestätigung erscheint im e-Mail Subjekt nun auch die Nummer.
  • In der detaillierten Kundenansicht wird das Datum des e-Mail Versands bei Angeboten und Auftragsbestätigungen ab JETZT angezeigt, wenn die Maus in der Info-Spalte über das Icon rechts neben dem Auge bewegt wird.
  • Bei allen im Kundenstamm angezeigten Rechnungen können nun direkt auch neue Vorlagen erzeugt werden.
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


e-Kasse 4.8 ist online
10.12.2013

e-Kasse 4.8 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Archiv kann nach einem beliebigen Text gesucht werden. Wenn der Text in einem Buchungsvorgang gefunden wird, wird das dazugehörige Kassenbuchblatt angezeigt und kann geladen werden.
  • Der Kassenbericht ist fertig und befindet sich derzeit in der Test-Phase. Wenn die Tests keine weiteren Fehler zeigen, geht der Kassenbericht wie geplant zum 01. Januar 2014 online.
  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 

e-Journal 1.1 ist online
05.12.2013

Die neue Version von e-Journal ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird bei der Erfassung nur das Buchungskonto aus dem Kontenrahmen eingegeben, aber nicht aus der Liste der möglichen Konten ausgewählt, so erkennt dies das System beim Speichern und füllt die notwendigen Kontoinformationen automatisch.
  • Abhängig vom gewählten Konto wird der MWSt-Satz automatisch eingestellt.
  • Bei der Datumseingabe wird auch ein unvollständiges Datum erkannt und komplettiert. Aus 22 (Im Oktober erfasst) wird automatisch der 22.10.2013 . Analog wird aus 2210 auch der 22.10.2013 .
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

 

e-Fahrtenbuche-Journal

Mit dieser Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geschäftsvorfälle erfassen, Auswertungen erzeugen und die Daten elektr. zur Weiterverarbeitung an Ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

 

 

e-Rechnung 4.2 ist online
29.11.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Rechnungsarchiv können die einzelnen Rechnungen für den Druck auf einen Briefbogen erzeugt werden. Hierzu wird das Logo sowie die Fusszeile eliminiert. Aus rechtlichen Gründen bleibt die original-Rechnung jedoch immer mit Logo und Fusszeile als PDF gespeichert.
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


e-Kasse 4.7 ist online
20.11.2013

e-Kasse 4.7 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Wird auf die e-Kasse im laufenden Geschäftsjahr gewechselt und man möchte keine Buchung des Anfangsbestandes über ein Vortragskonto haben, bietet e-Kasse nun die Möglichkeit den Anfangsbestand einmalig manuell einzugeben.
  • Vorbereitung der e-Kasse auf den Kassenbericht, der mit der Versioin 5.0 kommen wird. Wenn alle Tests erfolgreich verlaufen ist die Einführung noch in diesem Jahr geplant.
  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 

 


e-Rechnung 4.1 ist online
05.11.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Für den Versand eines Angebotes oder einer Auftragsbestätigung können in den Voreinstellungen Text-Templates eingegeben werden, die beim Versand automatisch als Text in die e-Mail eingesetzt werden. 
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


Datei-Verwaltung, ein neues Modul für e-Design
21.10.2013

e-Design Finder-ModulDateiverwaltungs-Modul 1.0

In der Datei-Verwaltung ist zum Einen eine Art Datei-Explorer integriert sowie die Anzeige der verwaisten Bild Dateien.

Alle vorhandenen Bild-Dateien werden in den jeweiligen Datenbanken der einzelnen Module gesucht. Wird eine Datei gefunden, wird sie aus der Liste gestrichen. Nach Abschluss der Suche werden die verbliebenen Dateien aufgelistet und können vom Benutzer gelöscht werden.

Der Datei-Explorer bietet ähnlich wie das gleichnamige Windows Produkt oder der Finder auf dem Mac eine optische Ansicht aller vom Benutzer hochgeladenen Dateien. Für den Upload können Dateien auch direkt in den Browser gezogen werden.

Photovoltaik goes e-Design
16.10.2013

e-DesignPhotovoltaik Parks nutzen e-Design

Die Betreiber von 15 Photovoltaik Parks setzen bei Ihrem neuen Webauftritt auf e-Design

Stellvertretend für alle Parks finden Sie eine Demo unter:


http://www.pvp-gerwisch.de 

 

 

pvp Homepage

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

neue Version des xmlPortal-Moduls
08.10.2013

e-Design XML-PortalXML-Portal 1.5 

Dieses Modul vereint die verschiedenen xml- und html-Reader für die Informations-Portale unseres Partners (Wollschläger GbR). 

So ist sicher gestellt, dass mit wenigen Mausklicks ein neues Portal bei jedem Kunden eingebunden werden kann und die Informationen dennoch im "Look and Feel" der Webseite erscheinen.

Der Superuser sieht eine Liste aller verfügbaren Portale und er kann mit Mausklicks entscheiden, welche Portale auf der Kunden-Seite angezeigt werden, bzw. welche Portale der Kunde bestellt hat.

Der aktuelle Stand des Moduls umfasst die folgenden Portale:

  • Downloads
  • Personalbüro
  • Finanzportal
  • Handwerker-Portal
  • Heilberufe-Portal
  • Infoportal
  • Steuern und Recht (inkl. Landwirtschaft)
  • Gesundheit und Recht
  • Erben und Schenken
e-Rechnung 4.0 ist online
03.10.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Das Wort Gutschrift bei einer Rechnungskorrektur wurde durch das Wort Korrektur ersetzt um den Vorgaben der Finanzverwaltung zu entsprechen.
  • In der Version 1 sowie 4 der Rechnungs-Templates wird die Umsatzsteuer Identifikations Nummer des Rechnungsempfängers automatisch gedruckt, sofern sie erfasst wurde.
  • Für einige ausländische USt-Id-Nr war das vorgegebene Feld zu kurz, es wurde entsprechend verlängert.
  • Aus der Kundenansicht heraus kann ein Angebot, eine Auftragsbestätigigung sowie die Rechnung selber nochmals per e-Mail versendet werden.
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


inno:va goes e-Design
02.10.2013

e-Designinnova steuerberatungsgesellschaft mbh

hat mit e-Design ihren neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.innova-steuerberatung.de zu erreichen.

Die innova steuerberatungsgesellschaft mbh hat sich für ein Kachel-Design entschieden, welches mehrere sog. Landingpages enthält. Jeder Schwerpunkt der Kanzlei ist durch eine eigene URL zu erreichen und verfügt somit über eine eigene Landingpage. Der Wechsel zwischen den einzelnen Schwerpunkten erfolgt über die beiden Pfeile an der linken und rechten Seite.

innova Homepage

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

e-Journal - die Testphase ist erfolgreich abgeschlossen
01.10.2013

e-Fahrtenbuche-JournalTestphase erfolgreich beendet

Die 2 monatige Testphase von e-Journal, unserer Finanzbuchhaltung, ist abgeschlossen. Während dieser Zeit kamen viele Rückmeldungen von den Testern (an dieser Stelle unseren herzlichsten Dank) die auch direkt in das Programm eingeflossen sind. So kann z.B. der Steuerberater entscheiden, ob seine Mandanten die automatische Umsatzsteuer-Umbuchung durchführen bzw. eine GuV erstellen können.

Mit dieser Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geschäftsvorfälle erfassen, Auswertungen erzeugen und die Daten elektr. zur Weiterverarbeitung an Ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

e-Design Version 4.6
28.09.2013

e-Design

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Über den User-Agent-Parameter kann e-Design erkennen, ob es sich um einen PC oder ein mobiles Gerät (Tablet oder Smartphone) handelt. Wird ein mobiles Gerät erkannt, so werden Links, die normalerweise im Overlay dargestellt werden, in einem neuen Fenster angezeigt um dem kleineren Bildschirm auf mobilen Geräten Rechnung zu tragen.
  • Sind für eine Web-Seite mehrere Domains in Benutzung, so kann e-Design dies erkennen und entsprechende Templates für diese Domains benutzen. Das Programm sucht im Templates-Ordner nach einer Datei mit dem Namen DOMAIN.html. Wird diese Datei gefunden, wird sie als Template geladen. Ist diese Datei nicht vorhanden, so wird das Standard Template (master.html) geladen. 
Handbuch für e-Journal
25.09.2013

e-Fahrtenbuche-JournalDas Handbuch zu e-Journal ist fertig

Das Handbuch zu e-Journal, unserer Finanzbuchhaltung, ist fertig. Mit dieser Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geschäftsvorfälle erfassen, Auswertungen erzeugen und die Daten elektr. zur Weiterverarbeitung an Ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Das komplette Handbuch steht links im Download-Bereich unter Handbücher zum Laden bereit.

e-Kasse 4.6 ist online
12.09.2013

e-Kasse 4.6 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die wichtigsten Standard-Kontenrahmen (SKR) sind mittlerweile in der online Kasse vorhanden:
    • SKR 03 - publizitätspflichtige Firmen - Prozessgliederungsprinzip
    • SKR 04 - publizitätspflichtige Firmen - Abschlussgliederungsprinzip
    • SKR 14 - Land- und Forstwirtschaft
    • SKR 45 - Heime und soziale Einrichtungen
    • SKR 80 - Zahnärzte
    • SKR 81 - Ärzte
    • SKR 99 - freier Kontenrahmen (Basis zur Selbstbearbeitung)
       
  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 

 

Reiseportal-Modul in neuer Version
09.09.2013

e-Design Reiseportal-ModulReiseportal-Modul 2.5

Mit diesem Modul sind Sie in der Lage ein eigenes Portal für Ferienobjekte zu eröffnen. Die Vermieter können sich anmelden, ihre Ferienhäuser, -Wohnungen, etc. einstellen und verwalten. Ein Mieter-Interessent kann entweder über eine intelligente Suche oder die Standard-Auswahlboxen nach seinen Präferenzen suchen. Einmal gefunden kann der Interessent beliebig viele Objekte markieren (merken) um zu einem späteren Zeitpunkt seine Auswahl zu verfeinern. Auch können direkt aus der Objekt-Beschreibung Anfragen an den Vermieter z.B. bzgl. Verfügbarkeit gestartet werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Anpassung an neues Design.
  • Der Vermieter kann spezielle Bewertungs-Links generieren, über die seine Mieter einen Kommentar / Bewertung zum Objekt hinterlassen können. Jeder Bewertungs-Link kann natürlich nur ein einziges Mal genutzt werden.
  • Für jedes Objekt kann der Vermieter angeben, ob Tiere erlaubt sind, die Immobilie Rollstuhlgerecht ist, es sich um ein Nichtraucher-Objekt handelt oder ob es Seniorengerecht ausgestattet ist. Alle aufgeführten Kriterien sind auch für die Suche benutzbar.
  • Neben der reinen Inserat-Funktion können auch Vakanz-Abfragen sowie externe Buchungskalender eingebaut werden..
  • Das Modul ist auf die kommende Erweiterung (Ein Objekt auf vielen Portalen) bereits vorbereitet. Abhängig von den vom Vermieter genutzen Schlagworten wird ihm ein Anzahl passender Portale vorgeschlagen. Hier kann er sein Objekt dann auch inserieren. Das Modul kümmert sich dann im Hintergrund darum, dass die notwendigen Informationen auf den weiteren Portalen auch zur Verfügung gestellt werden.

Demo auf den Seiten unseres Kunden touristikworld.com.

Reiseportal-Modul in neuer Version
16.08.2013

e-Design Reiseportal-ModulReiseportal-Modul 2.0

Mit diesem Modul sind Sie in der Lage ein eigenes Portal für Ferienobjekte zu eröffnen. Die Vermieter können sich anmelden, ihre Ferienhäuser, -Wohnungen, etc. einstellen und verwalten. Ein Mieter-Interessent kann entweder über eine intelligente Suche oder die Standard-Auswahlboxen nach seinen Präferenzen suchen. Einmal gefunden kann der Interessent beliebig viele Objekte markieren (merken) um zu einem späteren Zeitpunkt seine Auswahl zu verfeinern. Auch können direkt aus der Objekt-Beschreibung Anfragen an den Vermieter z.B. bzgl. Verfügbarkeit gestartet werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Eine Ampel zeigt dem Vermieter wie weit er die notwenigen Objekt-Daten bereits eingetragen hat. Sind nicht mindestens 75% der notwendigen Daten vorhanden, kann das Inserat nicht freigesschaltet werden.
  • Sollte der Vermieter seine Bilder in zu hoher Auflösung laden, werde sie vom System direkt klein gerechnet um optimale Ladezeiten der Seite für die Interessenten zu gewährleisten.
  • Ein Vermieter kann für seine Gäste / Mieter nach dem Aufenthalt einen Link generieren über den der Gast dann seine Erfahrungen dokumentieren kann. Diese Erfahrungsberichte sind auf der Seite unter Bewertungen bei den Objekten zu finden.
  • Für die Detail-Informationen eines Objektes kann der Vermieter sein eigenes Kopfbild bestimmen.
  • Neben dem normalen Inserat können auch die Optionen Angebot der Woche, Angebot des Monats, Last Minute, Frühbucher sowie Rabatt-Aktion individuell je Objekt gebucht werden.

Demo auf den Seiten unseres Kunden touristikworld.com.

Tresor goes e-Design
16.08.2013

e-Tresore-Tresor Modul 1.0

Heute ist die geschlossene Beta-Phase für das neue Tresor-Modul für e-Design gestartet. Jeder Benutzer unseres CMS-Systems e-Design kann nach Abschluss der Testphase direkt einen Tresor in seine eigenen Seiten integrieren. So kann man einen Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform realisieren.

Die Testphase ist auf 6 Wochen angelegt.

Viel Spass allen Testern

Beta der neuen FiBu gestartet
01.08.2013

e-Fahrtenbuche-JournalBeta heute gestartet

Das neue e-Journal, unsere Finanzbuchhaltung, ist fertig. Mit dieser Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert Ihre Geschäftsvorfälle erfassen, Auswertungen erzeugen und die Daten elektr. zur Weiterverarbeitung an Ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Seit heute läuft die geschlossene Beta-Phase für zunächst 2 Monate.

Viel Spass allen Testern.

e-Design Referenzen aktualisiert
31.07.2013

e-DesignReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Design arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

 

Content Modul in Version 3.4
16.07.2013

e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 3.4

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.

Neuerungen in Version 3.4

iFrame als Datei holen und anzeigen:
Wenn externer Inhalt als eigener Content dargestellt werden soll kann man folgendes Kommando nutzen:
[-IFRAMELOAD:-][URL zu externem Content]

externe Links im Overlay laden:
Externe Inhalte können auch in einem Overlay dargestellt werden. Hierzu kennt e-Design 2 Kommandos:


[-OVERLAY:-][URL]

Der Linktext entspricht der URL

[-OVERLAY:-][URL,LINK]

Der Linktext entspricht dem Link-Parameter


Anzeige des bearbeiteten Menüs im Editor 

Content-Modul in neuer Version
10.07.2013

e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 3.3

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.

Neuerungen in Version 3.3

Bilder in Lightbox:
Manchmal ist es notwendig eingebunden Bilder in der original Größe zu zeigen um z.B. Details besser sichtbar zu machen. Das so eingebettet Bild wird verkleinert im normalen Inhalt dargestellt e-Design beherrscht dies über folgendes Kommando:
[-PICTURE:-][PFAD ZUM BILD]

Teasern:
Manchmal möchte man einen sehr langen Artikel nicht direkt auf der Webseite zeigen. Um dies zu ermöglichen wurde eine "Weiterlesen ..." Funktion eingebaut. An jeder beliebigen Stelle im Text kann der Author mit WEITER in der Anzeige einen Button erzeugen, der im Overlay den gesamten Artikel darstellt.
[-WEITER-]

 

Benutzer-Verwaltung 3.2
08.07.2013

e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 3.2

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen eingeben.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Der Superuser kann ein neues Password für einen Benutzer erzeugen und bekommt es auch angezeigt.
  • Die hinterlegten e-Mail Adressen können auf Validität überprüft werden. Hierzu baut das System eine Verbindung zu dem jeweiligen Server auf, meldet sich an als ob es eine e-Mail versenden wollte und prüft dann, ob der angegebene Name als User auf diesem Server zu erreichen ist. 
    Es werden immer 50 Adressen pro Durchlauf geprüft.
Grundeinstellungen in Version 3.4
03.07.2013

e-Design GrundeinstellungenGrundeinstellungen 3.4

Mit diesem Modul legt man alle Grundeinstellungen der Webseite fest. Angefangen über das Layout (1-, 2- oder 3-spaltig), die Farben der Seite sowie des Menüs, die Basis-Einstellungen bis hin zur Erzeugung einer suchmaschinen-freundlichen sitemap.xml Datei. Zusätzlich kann die robots.txt bearbeitet und die META-Daten erfasst werden. Der Code für z.B. Google Analytics wird auch hier eingegeben. Wenn über das Layout-Auswahl ein Template bestimmt wurde ist der Reiter zur Veränderung der Farben nicht mehr sichtbar. Erst wenn über den Reiter Layout wieder auf ein 1-3 spaltiges Layout gewechselt wird sind die Farben auch wieder veränderbar.

Die wichtigsten Neuerungen dieser Version:

  • sitemap.xml
    Die sitemap.xml Datei kann per Knopfdruck direkt an die grossen Suchmaschinen geschickt werden um diese über die aktuellen Önderungen zu informieren.

  • Viewport Setting
    e-Design unterscheidet zwischen iPhone, iPad und Android Endgeräten. Abhängig vom Gerät kann ein spezielles Viewport-Tag abgespeichert werden damit die Web-Seite optimal auf dem mobilen Device dargestellt wird. 
Blog-Modul 3.0
01.07.2013

e-Design Blog-ModulBlog-Modul 3.0

Dieses Modul erweitert e-Design um eine Blogging Funktion. Der Besucher der Seite kann zu den einzelnen Posts einen Kommentar hinterlassen, der jedoch erst nach Freigabe durch den Webseiten-Betreiber angezeigt wird. Zusätzlich gibt es die Option das Blog-Modul in eine der Spalten zu legen und als Übergabeparameter das Wort teaser zu definieren. Hiermit wird dann in der Spalte nur eine kurze Übersicht der letzten 4 Posts angezeigt und bei Interesse kann direkt in den Beitrag gesprungen werden.

Mit der Version 2.5 wurden 2 neue Anzeige-Optionen eingeführt. Zum Einen kann an einer beliebigen Stelle innerhalb der Menüstruktur eine Blog-Rubrik abgezeigt werden, zum Anderen wird mit dieser Anzeige-Option auch der einzelne Post inkl. der Kommentare in einer neuen Seite mit dem Namen Blog-View angezeigt. Mit diesen neuen Features ist es möglich, den kompletten Post-Titel mit in die URL aufzunehmen.

Zusätzlich kann über die Voreinstellungen ein eigenes Template für die Anzeige des Blog definiert werden.

e-Design Version 4.5.1
28.06.2013

e-Design

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Im Daten-Verzeichnis wird nach einer Datei mit dem Namen Wartung.html gesucht. Wird dieses File gefunden, wird es anstelle der normalen Inhalte angezeigt. So kann der Betreiber notwendige Wartungsarbeiten durchführen und der Benutzer wird entsprechend darauf hingewiesen.
  • Ist kein spezielles html-Template für ein Modul vorhanden, so wird die Datei modul.html, normalerweise eine Kopie der master.html, genutzt. Die modul.html wird wie alle anderen Templates auch über den Template-Editor bearbeitet.
News-Modul in Version 3.6
26.06.2013

e-Design News-ModulNews-Modul 3.6

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Für die Anzeige im Overlay wird nun auch die Formatierungsvorlage benutzt wie bei der Anzeige auf der Homepage und im News-Archiv.

Eine Demo finden Sie auf unserer eigenen Homepage sowie im e-Design Showcase.

Template Editor Version 1.1
24.06.2013

e-Design Template-ModulTemplate-Editor 

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt.

Die wichtigsten Änderungen:

  • Overlay.html kann nun auch bearbeitet werden.
  • modul.html kann auch bearbeitet werden.
FerienObjekte Portal in neuer Version
20.06.2013

e-Design Reiseportal-ModulReiseportal-Modul

Mit diesem Modul sind Sie in der Lage ein eigenes Portal für Ferienobjekte zu eröffnen. Die Vermieter können sich anmelden, ihre Ferienhäuser, -Wohnungen, etc. einstellen und verwalten. Ein Mieter-Interessent kann entweder über eine intelligente Suche oder die Standard-Auswahlboxen nach seinen Präferenzen suchen. Einmal gefunden kann der Interessent beliebig viele Objekte markieren (merken) um zu einem späteren Zeitpunkt seine Auswahl zu verfeinern. Auch können direkt aus der Objekt-Beschreibung Anfragen an den Vermieter z.B. bzgl. Verfügbarkeit gestartet werden.

Demo auf den Seiten unseres Kunden touristikworld.com.

ALLE Basis-Module auf neues e-Design angepasst
18.06.2013

e-Design 4.5

Nachdem in den letzten Wochen alle Basis-Module von e-Design an die neue Version und die geänderte Verzeichnis-Struktur angepasst worden sind werden hier nochmals alle Module zusammenhängend gezeigt.

 

e-Design

 

BenutzerContactCSSDefaultsDMEHLPictsInhaltLayoutSearchSitemapTemplateUploadUtilsVorschauModuleStats

Sportarten-Modul auf neues e-Design angepasst
17.06.2013

e-Design Sportarten-ModulSportarten-Modul 1.4

Ein spezielles Modul für Betreiber von Webseiten mit Sportinhalten. Hier können die einzelnen Sportarten, zu denen es Informationen gibt, erfasst und auch angezeigt werden. Zusätzlich können Sportarten auch zu übergeordneten Sportarten zusammengefasst werden. Innerhalb einer Sportart werden, sofern das Modul vorhanden ist, und es auch Termine für diese Sportart gibt, die kommenden Veranstaltungen sowie die Chroniken angezeigt. Die Chroniken kommen aus einem definierten Verzeichnis. In diesem Verzeichnis reicht es, wenn im Dateinamen der Name der Sportart vorkommt um als Chronik angezeigt zu werden. Ist das Upload-Modul installiert und die Seite auch als Sport-Seite definiert, so kann auch ein Bereich aus dem Upload-Modul für die Chroniken bestimmt werden.

Fotoalbum an neues e-Design angepasst
14.06.2013

e-Design Fotoalbum-ModulFotoalbum-Modul

Dieses neue Modul erweitert e-Design um die Funktionalität des Fotoalbums. Fotoalbum durchsucht ein definiertes Verzeichnis nach Unterverzeichnissen und stellt jedes dieser Verzeichnisse als eigene Gallerie dar. Der Betreiber der Web-Seite muss nur noch seine Bilder Verzeichnisse auf den Server laden und damit stehen sie sofort zur Verfügung. Um die Übertragung bei grossen Bildern zu minimieren rechnet das Modul alle Fotos in einem Verzeichnis automatisch "kleiner" und nur diese Bilder werden angezeigt.

Wegen der benötigten Größe für die Bilder kann das Modul in e-Design nicht in der linken oder rechten Spalte positioniert werden!

Statistik-Modul auf neues e-Design angepasst
13.06.2013

e-Design Stats-ModulStats-Modul

Das Statistik-Modul dient der Analyse der Besucher auf den Web-Seiten. Es wird angezeigt wann wieviele Besucher auf den Seiten waren, von wo sie kamen (über die IP-Adresse) und wieviele Seiten jeweils aufgerufen worden sind.

 

 

SlideShow-Modul an neues e-Design angepasst
12.06.2013

e-Design SlideShow-ModulSlideShow-Modul

Dieses Modul erweitert e-Design um die Funktionalität der SlideShow. Es können beliebig viele SlideShows mit beliebig vielen Bildern angelegt werden. Sie bestimmen dann nur noch, wo die Bilder auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen. Beim Anlegen der SLideShow bestimmen Sie die Größe und dann werden die Bilder werden automatisch auf die festgelegte Größe runter gerechnet. Eine Hochrechnung der Bilder findet aus Qualitätsgründen NICHT statt.

Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden.

Newsletter-Modul auf neues e-Design angepasst
11.06.2013

e-Design Newsletter-ModulNewsletter-Modul 5.1

Über das Newsletter-Modul können sich Besucher der Web-Seite für den Empfang eines Newsletters registrieren. Dafür wird eine e-Mail an die auf der Webseite eingetragene e-Mail Adresse gesendet, und der darin enthaltene Link muß bestätigt werden, damit der Besucher in die Verteiler-Liste aufgenommen wird.Im Admin-Bereich des Moduls kann der Betreiber der Webseite seine Newsletter erstellen, bei Bedarf mit Anhängen versehen und an alle Empfänger versenden.

Die wichtigsten Änderungen gegenüber der alten Version sind:

  • Der letzte bereits versendete Newsletter kann wieder reaktiviert und erneut, z.B. an einen zusätzlichen Verteiler, versendet werden.
  • Ein zum Versand anstehender Newsletter kann nun vorher inspiziert werden. Alle zum Versand anstehende e-Mails in der Queue werden aufgelistet und zu jeder e-Mail kann der eigentlichen Text stichprobenartig kontrolliert, (stimmen die persönlichen Anreden?) sowie der Anhang betrachtet werden.
  • Die Wartschlange muss manuell frei gegeben werden.
  • Der Import einer Empfängerliste lässt nun auch Doubletten zu. 
    (Ob mit oder ohne Doubletten ist je Import frei wählbar) 
  • Vorbereitung auf eine mehrsprachige Version von e-Design
  • Beliebige Empfänger können kopioert und somit in unterschiedlichen Verteiler-Listen genutzt werden.
  • Für die Auflistung der bereits versendeten Newsletter im Archiv kann bestimmt werden, welcher versendete Newsletter angezeigt werden soll und welcher nicht.
Minify - neues Basis-Modul für e-Design
10.06.2013

e-Design Minify-ModulMinify-Modul 

Um die Ladezeiten zu reduzieren wurde dieses neue Modul entwickelt. Über die Grundeinstellungen wird festgelegt, welche css- und js-Dateien in welcher Reihenfolge geladen werden sollen. Mit diesen Informationen erzeugt das Minfiy-Modul zwei Cache-Dateien, die beim Laden der Seite aufgerufen werden. Der Aufruf des Moduls erfolgt über die Template-Datei und ermöglicht als Parameter die Informationen aus der Cache-Datei zu laden oder die Cache-Datei neu zu erzeugen und dann zu laden. Hierbei schaut das Modul nach, ob die Config-Files ein neueres Datum als die Cache-Files haben. Ist dies der Fall, wird die Cache-Datei automatisch neu erzeugt, bevor sie geladen wird.
 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

News-Modul in Version 3.5
03.06.2013

e-Design News-ModulNews-Modul 3.5

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Bestimmung der Anzahl der News die auf der Homepage angezeigt werden sollen
  • Eingebauter CSS-Editor in den globalen CSS-Edit ausgelagert
  • Das Datumsformat für die Anzeige kann gewählt werden
  • Für die Anzeige auf der Homepage kann festgelegt werden, nach wie vielen Zeichen das weiterlesen... erscheint mit dessen Hilfe sich die komplette News in einem Overlay öffnet.

Eine Demo finden Sie auf unserer eigenen Homepage sowie im e-Design Showcase.

SSCurtain an neues e-Design angepasst
30.05.2013

e-Design SSCurtain-ModulSSCurtain SlideShow-Option 2.0

Diese Erweiterung zur SlideShow zeigt die Bilder an und wechselt wie bei einem Lamellenvorhang durch drehen von bis zu 20 Teilelementen zwischen den Bildern. Ob von Aussen nach Innen, oder von Rechts nach Links gewechselt wird ist über einen Zufallsgenerator gesteuert.

 

 

SSCube an neues e-Design angepasst
27.05.2013

e-Design SSCube-ModulSSCube SlideShow-Option 1.3

Der SlideShow-Würfel stellt die hinterlegten Bilder auf einer Würfel-Fläche dar. Bei jedem Bild wird zufällig eine Rotationsrichtung bestimmt. Die Bilder für dieses Modul werden über die normale SlideShow hinterlegt, so daß kein seperates Admin-Modul notwendig ist.

 

 

 

Template-Editor auf neues e-Design angepasst
24.05.2013

e-Design Template-ModulTemplate-Editor 

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt.

Abschließend lassen sich mit dem Editor auch neue Templates auf Basis der master.html erzeugen. Diese werden aber erst angezeigt, nachdem man sie im Seiteninhalt einem Menüpunkt zugewiesen hat.

e-Rechnung 3.6.7 ist online
22.05.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Zu jeder Rechnung kann nun auch eine Projekt-Nummer erfasst werden. Diese wird im Ausdruck aber nur für die Version 4 eingesetzt.
  • Zusätzlich zur Anzeige beim jeweiligen Kunden werden in dieser Version die Mahnungen auch als eigener Punkt im Rechnungs-Archiv angeboten.
  • Diverse kleine Bugs gefixt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


xml-Portal - Neues Modul für e-Design
17.05.2013

e-Design XML-PortalXML-Portal 

Dieses Modul vereint die verschiedenen xml-Reader für die Informations-Portale unseres Partners (Wollschläger GbR). 

So ist sicher gestellt, dass mit wenigen Mausklicks ein neues Portal bei jedem Kunden eingebunden werden kann und die Informationen dennoch im "Look and Feel" der Webseite erscheinen.

Der Superuser sieht eine Liste aller verfügbaren Portale und er kann mit Mausklicks entscheiden, welche Portale auf der Kunden-Seite angezeigt werden, bzw. welche Portale der Kunde bestellt hat.

e-Kasse 4.5 online verfügbar
15.05.2013

e-Kasse 4.5 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Belege können nun auch als PDF-Datei geladen werden.
    Der Beleg wird nach dem Upload automatisch in eine JPG-Grafik konvertiert und von den Pixelmaßen her begrenzt. (Diese Größenbegrenzung ermöglicht die exterm langen Kassenzettel auf DIN A4 Größe zu reduzieren.)
    Hat die PDF-Datei mehr als nur eine Seite wird nur die erste Seite als Beleg genommen.

  • Neben dem PDF-Format kann der Beleg auch als TIFF-Datei geladen werden. Die geladenen TIFFs werden in eine JPG-Grafik gewandelt und belegen somit nicht mehr soviel Speicherplatz.

  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

 

 


Blog-Modul auf neues e-Design angepasst
14.05.2013

e-Design Blog-ModulBlog-Modul 2.4

Dieses neue Modul erweitert e-Design um eine Blogging Funktion. Der Besucher der Seite kann zu den einzelnen Posts einen Kommentar hinterlassen, der jedoch erst nach Freigabe durch den Webseiten-Betreiber angezeigt wird. Zusätzlich gibt es die Option das Blog-Modul in eine der Spalten zu legen und als Übergabeparameter das Wort teaser zu definieren. Hiermit wird dann in der Spalte nur eine kurze Übersicht der letzten 4 Posts angezeigt und bei Interesse kann direkt in den Beitrag gesprungen werden.

 

CSS-Editor auf neues e-Design angepasst
13.05.2013

e-Design CSS-ModulCSS-Editor 1.1

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css, master.css und admin.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt.

layout.css
Hier sind nur die CSS-Anweisungen für das Layout der Webseite zu finden.

navi.css
Alle CSS-Infos die irgend etwas mit der Navigation zu tun haben sind hier zusammengefasst.

master.css
Diese CSS-Datei sollte alle CSS-Anweisungen enthalten die die Stile auf der Webseite beschreiben. Beispielhaft könnte hier stehen, wie ein h1, h2 oder h3 formatiert werden muss.

admin.css
In dieser Datei sind alle generellen CSS-Anweisungen für die Admin-Modul zusammengefasst. Sollte es darüber hinaus noch CSS-Befehle geben, so sind sie in der Regel in den modul-spezifischen CSS-Files zu finden.

e-Rechnung 3.6.5 ist online
10.05.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Bei der Rechnungserstellung kann nun auch eine Gutschrift erstellt werden. Hierzu wird die Rechnung als Gutschrift markiert und zusätzlich noch die Rechnungs-Nummer zu der diese Gutschrift ausgestellt werden soll, erfasst.
  • Die Kundendetails können ein- und ausgeblendet werden. Diese wird über ein Cookie realisiert, so daß die ausgeblendeten Details für mindestens 1 Tag ausgeblendet bleiben. Werden die Details manuell wieder eingeblendet, bleiben sie auch weiterhin sichtbar.
  • Auch bein den Artikel-Details wurde die gleiche Logik wie bei den Kunden-Details umgesetzt.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


News-Modul auf neues e-Design angepasst
08.05.2013

e-Design News-ModulNews-Modul 3.1

Mit diesem Modul wird e-Design um eine News Funktion erweitert. Über das zugehörige Anzeige-Modul können die News an beliebiger Stelle angezeigt werden. Erfolgt die Anzeige auf der Home-Page sind standardmäßig immer nur die aktuellen 5 Einträge zu sehen (Die Anzahl der anzuzeigenden News ist einstellbar). Als Ergänzung zur normalen News-Anzeige bietet dieses Modul den News-Ticker. Hierbei werden die aktuellen Nachrichten in einem Tickerband dargestellt. Das Tickerband geht in seiner Breite immer über die komplette zur Verfügung stehende Fläche, so dass es sowohl im Mittelteil wie auch rechts und links positioniert werden kann. Klickt man die Nachricht im Tickerband an so öffnet sich der Inhalt im Overlay.

Die wichtigsten Features sind:

  • Die News können durchsucht werden
  • News erhalten bei Veröffentlichung das aktuelle Datum
  • News können mit Schlagworten versehen werden
  • Vorschau Funktion
  • Vorbereitung auf eine mehrsprachige Version von e-Design
  • Bei langen News kann mit dem Kommando [-WEITER-] die Anzeige an dieser Stelle stoppen und ein weiterlesen... erscheint mit dessen Hilfe sich die komplette News in einem Overlay öffnet.
  • In den Voreinstellungen des News-Modul kann ein eigenes Template für die Anzeige der News auf der Seite eingebunden werden.

Eine Demo finden Sie auf unserer eigenen Homepage sowie im e-Design Showcase.

Utilities-Modul auf neues e-Design angepasst
07.05.2013

e-Design Utilities-ModulUtilities-Modul 2.1

Hier finden sich alle kleinen Utilities, die nicht in ein eigenes Modul passen. Die Funktionen sind die e-Mail-Verschlüsselung, die Erzeugung der V-Cards sowie die Erzeugung eines QR-Codes aus einer Visitenkarte.


Die e-Mail-Verschlüsselung dient der Verschleierung der e-Mail-Adressen auf den Webseiten, so daß sog. Spambots diese nicht mehr einfach auslesen können.

Mit der V-Card-Erzeugung können aus Adressen heraus direkt kleine Dateien, sog. V-Cards erzeugt werden, die vom Besucher geladen und in sein Adressbuch übernommen werden können.

Der QR-Code wird aus den eingegebene Adressdaten erzeugt.

Kopf-Bild-Modul auf neues e-Design angepasst
06.05.2013

e-Design HLPicts-EditorKopf-Bild-Editor 1.3

Wenn das Template ein wechselndes Kopfbild vorsieht, kann dieses über den Kopf-Bild Editor verwaltet werden.

Es können beliebige Bilder hochgeladen werden, das Modul weiss über die Grund-Einstellungen wie groß das Bild sein muss und rechnet es beim hochladen automatisch um. So ist sicher gestellt, daß es nicht zu Problemen mit der Bildgröße kommen kann.

Alle nicht verwendeten Bilder können auch wieder gelöscht werden. Die verwendeten Bilder sind nicht löschbar, da es sonst zu Fehlern auf der Seite führen kann.

In dem Modul werden alle Hauptmenüs, Untermenüs und auch Unter-Untermenüs angezeigt und zu jedem Menüpunkt kann ein Bild definiert werden. Wird bei einem Menüpunkt kein Bild bestimmt, so wird automatisch das Bild mit dem Namen Default.jpg genommen. Aus diesem Grund ist dieses Bild auch nicht löschbar.

Layout-Modul auf neues e-Design angepasst
02.05.2013

e-Design Layout-EditorLayout-Editor 1.2

Die Layout-Verwaltung ermöglicht es das Layout für die Web-Seite zu definieren. Man kann aus den bestehenden Layouts eines auswählen.

Wenn an einem Layout nach der Auswahl noch Modifikationen vorgenommen werden müssen können diese Modifikationen in das Layout integriert werden.

 


DME auf neues e-Design angepasst
30.04.2013

e-Design Dritte Menue-EbeneDritte Menüebene (DME) 1.9

Die dritte Menüebene gibt dem Betreiber einer Webseite die Möglichkeit, seine Informationen noch feiner zu unterteilen, ohne den Beutzer jedoch mit zu vielen verschachtelten Menüebenen zu verwirren.

In der Anzeige für die Menüpunkt ändert sich nichts, es bleibt der Struktur für Hauptmenü und Untermenü. Über das DME-Modul kann eine weitere Ebene aufgesetzt werden, die sich innerhalb des Content-Bereiches mit sog. Tabs darstellt.

Beispiel:

Auf unserer eigenen Seite die Beschreibung der einzelnen Module zu e-Design unter dem Menü Produkte

Vorschau-Modul auf neues e-Design angepasst
29.04.2013

e-Design Vorschau-ModulVorschau-Modul 1.0

Die Vorschau ermöglicht es für jedes Modul einen Preview zu erstellen, der über einen standardisierten Weg dargestellt werden kann. Die Grundversion enthält eine Vorschau für den Seiteninhalt. So muss nun eine Seite nicht erst freigegeben werden, damit man genau sehen kann, wie sie aussieht. Die einzelnen Vorschau-Programme der Module MÜSSEN im Verzeichnis Vorschau liegen und VorschauMODULNAME.php heissen, damit Sie gefunden werden können. Der Aufruf erfolgt mit einem Preview-Button im Modul.
Voraussetzung:
Einen Menuepunkt (am besten in der Fusszeile) mit dem Namen Preview und dem Status 2. An diesen Menuepunkt wird über die Modulverwaltung das Vorschau-Modul gebunden und sobald auf das Vorschau-Symbol im Admin-Bereich geklickt wird (z.B. im Seiteninhalt) wird die Preview-Seite aufgerufen.

Derzeit gibt es folgende Vorschau-Module:

  • Seiteninhalt
  • Dritte-Menüebene
  • News
Wetter-Modul auf neues e-Design angepasst
26.04.2013

e-Design WetterWetter-Modul 1.1

Das Wetter-Modul dient dazu, auf der Webseite das aktuelle Wetter an beliebigen Orten anzuzeigen. Die Wetter-Daten kommen über die offizielle Schnittstelle von Yahoo-Weather. Das Wetter-Modul erkennt, ob es am angezeigten Ort gerade Tag oder Nacht ist, abhängig von der jeweiligen Zeit des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs.


Sitemap-Modul auf neues e-Design angepasst
24.04.2013

e-Design Sitemap-ModulSitemap-Modul 1.2

Eingebunden an einer beliebigen Stelle erzeugt dieses Modul eine automatische Sitemap der kompletten Web-Seite. Abhängig von der Berechtigung eines angemeldeten Besuchers werden entweder nur die frei zugänglichen Seiten oder aber auch geschüzte Bereiche angezeigt.

 


Kontakt-Modul auf neues e-Design angepasst
23.04.2013

e-Design Kontakt-ModulKontakt-Modul 1.1

Über das Kontakt-Modul wird das e-Mail Kontakt-Formular angezeigt. Wenn ein Besucher das Formular ausfüllt wird es automatisch an die in den Grundeinstellungen (Defaults) hinterlegte e-Mail Adresse gesandt. Handelt es sich bei der e-Design Instanz um eine Sport-Seite, so wird auch die VKZ (VereinsKennZiffer) abgefragt. Um den Spam-Bots zu entgehen wird am Ende des Kontaktformulars eine kleine Rechenaufgabe gestellt.

Datei-Upload auf neues e-Design angepasst
22.04.2013

e-Design DateiUploadDatei-Upload 1.8

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.

Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar. 

Die 400.000. Frage
19.04.2013

In den letzten Tagen wurde mit e-Klausur die 400.000 Frage gestellt!

e-Klausur

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Such-Modul auf neues e-Design angepasst
18.04.2013

e-Design SuchenSuchen... 2.6

Mit dem Suchmodul werden die Webseiten Inhalte und definierte Module durchsucht und die Ergebnisse auflistet. Das Suchmodul benötigt zwingend einem eigenen Menüpunkt um die Ergebnisse der Suche anzuzeigen. In der Standard-Version werden nur die Seiteninhalte durchsucht. Für jedes Modul kann es ein eigenes Such-Programm geben, welches nur im richtigen Verzeichnis liegen muss, damit es automatisch mit aufgerufen wird. Die Ergebnisse zeigen dann auch an, in welchem Modul die Such-Worte gefunden wurden.

Modulverwaltung auf neues e-Design angepasst
17.04.2013

e-Design ModulverwaltungModul-Verwaltung 2.4

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nur die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.

Seiteninhalt auf neues e-Design angepasst
16.04.2013

e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 3.1

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.

Neuerungen in Version 2.x

Sharing:
e-Design hat ein Master-Slave Konzept mit dessen Hilfe ein Slave freigegebene Seiteninhalte eines Masters abonnieren kann. Der Master definiert welche Seiteninhalte freigegeben werden und ein jeder angeschlossene Slave sieht diese Inhalte und kann nun selber entscheiden, wo und wie er diese Inhalte auf seiner eigenen Seite zeigen möchte. Da hier keine Inhalte kopiert werden, sondern zur Laufzeit der Inhalt vom Master geholt wird, sind die Inhalte immer aktuell.

e-Mail-Verschleierung:
Damit Bots die e-Mail-Adressen nicht auslesen können werden sie mit Hilfe eines Javascripts verschleiert. Um dem Betreiber der Webseite die Arbeit so einfach wie nur möglich zu machen, kann er mit Hilfe des folgenden Kommandos die e-Mail Adresse automatisch verschleiern lassen:
[-MAIL:-][Adresse@domain.tld]

Neuerungen in Version 3.x

iFrames:
Manchmal ist es notwendig Inhalte von fremden Seiten über einen iFrame einzubinden. e-Design beherrscht dies über folgendes Kommando:
[-IFRAME-][URL]

Overlays:
Inhalte können mit diesem Kommando in einem sog. Overlay, oder auch Lightbox genannt, dargestellt werden.
[-OVERLAY-][URL]

Preview:
An alle Menüpunkte sowie bei der Bearbeitung ist ein Vorschau-Buttonzu sehen der in einem neuen Fenster den ausgewählten Menüpunktanzeigt, ohne dass er freigegeben werden muss.Diese Funktion setzt das Vorschau-Modul voraus!

Menü-Kennzeichnung:
Jedem Menüpunkt kann eine Kennzeichnung gegeben werden, Neuer-Menüpunkt, geänderter Menü-Punkt oder eben Keine Kennzeichnung.
Je nach Kennzeichnung erscheint neben dem Menüpunkt im Menü dann ein Neuer Menüpunkt oder ein Modifizierter Menüpunkt.
 

Grundeinstellungen auf neues e-Design angepasst
15.04.2013

e-Design GrundeinstellungenGrundeinstellungen 3.2

Mit diesem Modul legt man alle Grundeinstellungen der Webseite fest. Angefangen über das Layout (1-, 2- oder 3-spaltig), die Farben der Seite sowie des Menüs, die Basis-Einstellungen bis hin zur Erzeugung einer suchmaschinen-freundlichen sitemap.xml Datei. Zusätzlich kann die robots.txt bearbeitet und die META-Daten erfasst werden. Der Code für z.B. Google Analytics wird auch hier eingegeben. Wenn über das Layout-Auswahl ein Template bestimmt wurde ist der Reiter zur Veränderung der Farben nicht mehr sichtbar. Erst wenn über den Reiter Layout wieder auf ein 1-3 spaltiges Layout gewechselt wird sind die Farben auch wieder veränderbar.

Neben der ganzen Grundfunktionalität werden mit diesem Modul auch einfache Dinge konfiguriert:

  • Grösse der Kopf-Bilder
    Aufgrund dieser Angabe werden die Bilder im entsprechenden Modul automatisch auf diese Maße umgerechnet.
  • Das Favicon
    (Der nachfolgende Text ist von Wikipedia übernommen)
    Ein Favicon (kurz für favorite icon, engl. für Favoriten-Symbol) ist ein kleines, 16×16 oder 32×32 Pixel großes Icon, Symbol oder Logo, das unter anderem in der Adresszeile eines Browsers links von der URL angezeigt wird und meist dazu dient, die zugehörige Website auf wiedererkennbare Weise zu kennzeichnen. Von den Browsern werden aber nur 16×16 Pixel angezeigt. Das Favicon taucht auch in der Lesezeichenleiste (Favoriten), bei den Registerkarten (oder Tabs) und unter Windows beim Speichern einer Seite auf dem Desktop auf. Es wurde von Microsoft mit dem Internet Explorer 5 eingeführt. 
  • Positionierung des Logos
    Je nach Design steht das Logo nicht immer dort, wo es erwünscht ist. Mit den Grundeinstellungen können Sie das Logo pixelgenau verschieben.
  • Art der Webseite
    e-Design unterscheidet 3 Arten, die Standard-Seite, die Sport-Seite und die Reiseportal-Seite. Abhängig von dieses Grundeinstellungen verhalten sich Module anders bzw. stellen mehr Informationen zur Verfügung.
  • Master oder Slave
    e-Design unterstützt ein Master-Slave Konzept. Hierbei kann der Master bestimmt Inhalte freigeben und er Slave kann aus den freigegebenen Inhalten auswählen, welche er auf seiner Web-Seite sehen möchte.
  • Info bei Passwort-Anfrage
    Hat ein User sein Passwort vergessen, so kann er Instruktionen an seine hinterlegte e-Mail Adresse anfordern. Über einen Schalter kann der Betreiber einstellen, ob er darüber informiert werden möchte oder nicht.
    Unabhängig davon kann der Administrator über das Admin-Modul der Benutzerverwaltung jederzeit in die Log-Datei einblick nehem, die das Anfordern einen neuen Passwortes dokumentiert. 
  • html-Template für die Sitemap-Darstellung
  • html-Code für SuchBox kann direkt bearbeitet werden
  • Initialisierungscode für TinyMCE kann direkt bearbeitet werden
Benutzerverwaltung auf neues e-Design angepasst
12.04.2013

e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 3.0

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen eingeben. 

1.000 Accounts im Tresor
11.04.2013

e-Tresore-Tresor

Datenaustausch mit Ihren Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Platform.

In der letzten Nacht wurde der 1.000. Account im e-Tresor aufgesetzt.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Design 4.5
10.04.2013

e-Designe-Design 4.5

Die Grundstruktur von e-Design wurde in den letzten Wochen komplett überarbeitet. Alte Zöpfe abgeschnitten und unter der Haube alles auf die neueste Technik aktualisiert. Die durchgeführten Änderungen sind jedoch so umfangreich, dass auch alle Module in den kommenden Wochen angepast werden müssen.

 

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Neue Verzeichnis-Struktur für
    • Admin-Module
    • Funktionen
    • Anzeige-Module
    • CSS-Files
    • Hilfe-Dateien (modulspezifische Hilfe-Dateien)
    • Sprachdateien
    • html-Templates
    • Vorlagen
    • Suchen
    • Vorschau
    • helper Files
      (modulspezifische Programme, wie z.B. die Anzeige einer kompletten News oder eines Termins in einem Overlay)

  • Aus allen Modulen wurde evtl. vorhandene Funktionen in eigene Modul-Funktions-Bibliotheken ausgelagert.
  • Javascripte wurden aus der master.js in Modul bezogene JS-Dateien ausgelagert. 
Neues Modul für e-Design - Template-Editor
09.04.2013

e-Design Template-ModulTemplate-Editor 

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt. Abschließend lassen sich mit dem Editor auch neue Template auf Basis der master.html erzeugen.

Der Template-Editor wird Bestandteil der Basis-Module.

neues Modul für e-Design - KundenInformation
08.04.2013

e-Design KIListe-ModulKI-Liste 1.1 

Dieses Modul dient der zentralen Verwaltung der Kundeninformationen. Für jeden Kunden können Informationen wie das Kürzel, die Kontaktdaten, welches Hosting-Paket er benutzt, die Domain, weitere beliebige Informationen und Dateien abgelegt werden. Sind alle Informationen hinterlegt, können Sie über sog. Volltextsuchen in Sekundenbruchteilen aufgefunden werden.

 


Termin-Modul in Version 2.6
05.04.2013

e-Design Termine-ModulTermin- und VeranstaltungsModul in neuer Version

Die Terminverwaltung in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Die Termine können geshared werden.
  • Das Termine-Modul erkennt Mobile Geräte und zeigt PDF-Dateien hier nicht mehr im Overlay sondern in einem neuen Fenster (Tab).
  • Jeder Termin kann eine VCard erzeugen, sofern eine komplette Adresse eingegeben wurde.
  • Spezielle Termin-Art mit integrierter Online-Anmeldung. 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

e-Rechnung 3.6.2 ist online
04.04.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • In der Kundenverwaltung kann zu einem Kunden auch eine Anrede in der Form Sehr geehrte Frau Mustermann erfasst werden. Diese Anrede wird dann beim Versand der e-Mail im Anschreiben benutzt, wenn in den Voreinstellungen als Platzhalter [ANREDE] verwendet wurde.
  • Neuer Plaztzhalter in den Voreinstellungen [ANREDE].
    (Derzeit nur für den e-Mail Versand implementiert.) 
  • Exportfunktion der Anrede und e-Mail-Adresse aus dem Kunden-Modul zur Weiterverarbeitung in Drittprogrammen.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


Defaults-Modul in Version 3.1
03.04.2013

e-Design Defaults-ModulModul für die Voreinstellungen in neuer Version

Die Voreinstellungen in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Bearbeitung der robots.txt
  • Eigener Minify
    (Alle benötigten CSS-Dateien werden in Cache.css, sowie die Javascripts in Cache.js zusammengefasst) 
  • Erfassung der META-Tags
  • Eingabe eines vorhandenen Analytics Codes
  • Wenn ein Benutzer ein neues Passwort anfordert kann der Betreiber darüber informiert werden.
  • Die Größe in Pixeln für die wechselnden Kopfbilder werden hier erfasst. 
     
Neues Modul für e-Design - CSS-Editor
02.04.2013

e-Design CSS-ModulCSS-Editor 

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css und master.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt.

Der CSS-Editor wird Bestandteil der Basis-Module.

Neues Logo für e-Design
29.03.2013

e-DesignNeues Logo

Nach den massiven Umbauarbeiten an der Grundstruktur von e-Design war es auch an der Zeit ein neues Logo zu kreieren. Dieses Logo bietet die neue Basis für alle Module. So kann in Zukunft nicht nur ein Sinnbild vergeben, sondern auch eine kurze Bezeichnung mit in das Logo aufgenommen werden.

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

e-Rechnung 3.6.1 ist online
28.03.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung:

  • In der Artikel-Verwaltung kann nun bei jedem Artikel ein oder mehrere Schlagworte eingegeben werden. In der Artikel-Übersicht sieht man dann neben dem Infobutton einen Keyword-Button, der die Schlagworte anzeigt. Dies hilft besonders bei vielen ähnlich lautenden Artikel den Unterschied mit einem Blick zu erkennen und zu sehen, welcher Artikel bearbeitet werden muss.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


e-Design Referenzen aktualisiert
27.03.2013

e-DesignReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Design arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

c21joy.com - die neuen Seiten sind online
26.03.2013

e-Designwww.c21joy.com

hat mit e-Design seinen neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.c21joy.com zu erreichen.

Bei c21joy.com handelt es sich um den ersten Immobilienmakler von century21, einer der größten us-amerikanischen Makler. Neben den Basis-Modulen kommt hier das spezielle Immobilien-Paket zum Einsatz. In dem Paket sind vor allem die sog. vordefinierten Suchen (predefined searches) von Interesse. Hiermit wird über den Bestand an Immobilien automatisch eine Suche nach Orten in der Umgebung sowie nach für den Makler und Interessenten wichtigen Kriterien durchgeführt. Diese vordefinierten Suchen stehen automatisch auf der Seite in einer der Seitenleisten und die Interessenten bekommen mit nur einem Klick z.B. alle  Wohnungen in Cape Coral aufgelistet. 

c21joy.comAls weiterer erwähnenswerter Punkt sei die Integration von Google Maps genannt. Je nach Suchkriterium werden alle in der Umgebung verfügbaren Immobilien auf der Karte angezeigt.

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Neues Modul für e-Design - Vorschau
25.03.2013

e-Design Vorschau-ModulVorschau-Modul


Die Vorschau ermöglicht es für jedes Modul einen Preview zu erstellen, der über einen standardisierten Weg dargestellt werden kann. Die Grundversion enthält eine Vorschau für den Seiteninhalt. So muss nun eine Seite nicht erst freigegeben werden, damit man genau sehen kann, wie sie aussieht.

Das Vorschau-Modul wird über die Modulverwaltung an den unsichtbaren Menüpunkt Preview gebunden und kann dann aus jedem Modul, welches eine Vorschau zur Verfügung stellt, aufgerufen werden.

Deutscher Betriebssportverband e.V. - die neuen Seiten sind online
22.03.2013

e-DesignDer Deutsche Betriebssportverband e.V.

hat mit e-Design seinen neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.betriebssport.net zu erreichen.

Der Deutsche Betriebssportverband (DBSV) ist ein wichtiger Teil des organisierten Sports in der Bundesrepublik Deutschland und vertritt rund 300.000 Sportlerinnen und Sportler, die in den Bereichen Gesundheits-, Freizeit- und Breitensport, in rund 80 verschiedenen Sportarten, aktiv sind. 

DBSVMit dem in e-Design integrierten Newsletter-Tool (beim DBSV heissen die Newsletter Telegramme) verschickt der Verband ca. alle 14 Tage die wichtigsten Informationen an seine Mitglieder. Jeder Besucher der Seite hat die Möglichkeit sich für den Newsletter anzumelden.  

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

e-Rechnung in neuer Version (3.6)
21.03.2013

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Kundendaten-Import via XML.
  • Rechnungspositionen-Import via XML.
    In einem Fremdsystem erzeugte Rechnungsdaten können in e-Rechnung importiert werden. Dazu wird bei den Kundendaten auch die ID des Kunden im Fremdsystem erfasst um eine Zuordnung zu ermöglichen.
  • Die XML-Import-Funktionen sind standardmäßig NICHT freigeschaltet.

     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


News-Modul in Version 3.0
20.03.2013

e-Design News-ModulModul für die News in neuer Version

Die News in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Die News können auch durchsucht werden.
  • News können im Vorfeld schon teilweise erfasst werden und bei Veröffentlichung erhalten Sie das aktuelle Datum.
  • News können für eine zukünftige Version bereits jetzt mit Schlagworten versehen werden.
  • Vorschau Funktion.
  • Vorbereitung auf eine mehrsprachige Version von e-Design. 
     

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

touristikworld.COM - die neuen Seiten sind online
19.03.2013

e-Designtouristikworld.COM

hat mit e-Design seinen neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.touristikworld.com zu erreichen.

touristikworld.com ist ein Portal auf dem Vermieter ihre Ferienobjekte inserieren können und Mieter-Interessenten gezielt nach Objekten suchen können, in denen sie ihre Ferien verbringen möchten.

Neben den Standard-Modulen wurde für die touristikworld.com ein eigenes Reiseportal-Modul entwickelt. Dieses Modul wird in den kommenden Wochen und Monaten noch dahin gehend erweitert, dass auch mehrere Portale unterstützt werden.

touristikworld.comDer Vermieter hat dann die Möglichkeit seine Ferienobjekte auf für seine Region spezifischen Portalen zu inserieren um eine noch höhere Vermittlungsquote zu erreichen.

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Newsletter-Modul in Version 5.0
18.03.2013

e-Design Newsletter-ModulModul für die Newsletter-Verwaltung in neuer Version

Das Newsletter-Modul in e-Design wurde komplett überarbeitet.


 

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Beliebig viele Verteilerlisten.
  • Im- und Export der Empfänger.
  • Blacklist-Funktionalität.
  • Asynchroner Versand.
    (Der Versand wird gestartet und alle 5 Minuten wird in kleinen Paketen a 50 e-Mails versendet)
  • Erstellung einer html-Vorlage 
     

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Neues Modul für e-Design
15.03.2013

e-Design XML-ModulXML-Parser für das Finanz-Portal 

Sie wollen Ihre Einkommensteuer selbst ermitteln, Nachrichten sehen oder hören oder rechnen, ob sich ein Kredit lohnt, dann besuchen Sie unser Finanzportal. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zum Finanz-Portal.

Online Fahrtenbuch in mobiler Version
14.03.2013

e-Fahrtenbuche-Fahrtenbuchm.onfabu.de

Unter der oben genannten Domain ist die mobile Version des Fahrtenbuchs ab sofort erreichbar. Sie haben nun zwei Möglichkeiten dass Fahrtenbuch zu nutzen, vom Schreibtisch aus über jeden Browser und von unterwegs direkt auf Ihrem Smartphone.

Mit unserer Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Benutzer-Verwaltung 3.0
13.03.2013

e-Design Benutzerverwaltung-ModulModul für die Benutzerverwaltung in neuer Version

Die Benutzer-Verwaltung in e-Design wurde komplett überarbeitet.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Erhöhung der unterschiedlichen Benutzerlevel auf 9.
  • Betreiber kann die Standardbezeichnungen für die Benutzerlevel selber vergeben.
  • Vorbereitung auf eine mehrsprachige Version von e-Design. 
     

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Betriebssportverband Niederrhein e.V. - die neuen Seiten sind online
12.03.2013

e-DesignDer Betriebssportverband Niederrhein e.V.

hat mit e-Design seinen neuen Webauftritt gestaltet und ist unter der Adresse http://www.bsvn.de zu erreichen.

Neben den normalen "sport spezifischen" Modulen hat der BSVN auch erstmals das Sharing Modul genutzen. Mit Hilfe dieses Moduls können komplette Menüpunkte, definierte Termine sowie ausgewählte News zwischen einem "Master" (in diesem Fall der Westdeutsche Betriebssport-Verband als übergeordnete Organisation) sowie einem "Slave" zur Verfügung gestellt werden. Der Master definiert welche Informationen er "sharen" (teilen) möchte und der Slave kann diese Informationen nehmen, muss es aber nicht. 

BSVNAls weitere "sport-spezifische" Module setzt der BSVN auch die Terminverwaltung für Veranstaltungen ein. Dieses Modul ermöglicht die Erfassung aller Events, Turniere, Präsidiums-Sitzungen, Seminare, etc. und stellt diese in einem Kalendar in einer der Seitenleisten dar. Tage mit Event sind farblich hinterlegt und wenn die Maus über einen Termin bewegt wird erscheint eine weitere Information. Das Highlight dieses Moduls ist die Visitenkarte (VCard) die von einem Termin erzeugt wird. So kann sich der interessierte Besucher direkt mit einem Klick die Adresse der Veranstaltung in sein Adressbuch laden.

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Reiseportal - ein neues Modul für e-Design
15.02.2013

e-Design Reiseportal-ModulReiseportal-Modul

Mit diesem Modul sind Sie in der Lage ein eigenes Portal für Ferienobjekte zu eröffnen. Die Vermieter können sich anmelden, ihre Ferienhäuser, -Wohnungen, etc. einstellen und verwalten. Ein Mieter-Interessent kann entweder über eine intelligente Suche oder die Standard-Auswahlboxen nach seinen Präferenzen suchen. Einmal gefunden kann der Interessent beliebig viele Objekte markieren (merken) um zu einem späteren Zeitpunkt seine Auswahl zu verfeinern. Auch können direkt aus der Objekt-Beschreibung Anfragen an den Vermieter z.B. bzgl. Verfügbarkeit gestartet werden.

Demo auf den Seiten unseres Kunden touristikworld.com.

Neues Modul für e-Design
01.02.2013

e-Design XML-ModulXML-Parser für das Handwerker-Portal 

Hier finden Sie Fachzeitungen, Marktdaten und Rechentools für Handwerksbetriebe. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zum Handwerker-Portal.

Deutscher Betriebssportverband - neuer e-Design Kunde
24.01.2013

e-DesignDeutscher Betriebssportverband e.V.

ist der neueste Kunde von e-Design. Der Relaunch der neuen Seite ist für Mai 2013 geplant.

 

 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Online Fahrtenbuch mit neuer Domain
16.01.2013

e-Fahrtenbuche-Fahrtenbuchwww.onfabu.de

Die neue Domain ist kürzer und einprägsamer als e-Fahrtenbuch-online.de .

Mit unserer Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

e-Kasse Referenzen aktualisiert
09.01.2013

e-KasseReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Kasse arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

e-Tresor Referenzen aktualisiert
06.01.2013

e-Tresore-TresorReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Tresor arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

neues Modul für e-Design
04.01.2013

e-Design XML-ModulXML-Parser für den Download-Bereich 

Hier finden Sie Praxishinweise, Checklisten und Informationen für Ihre Arbeit. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zu Downloads.

Betriebssportverband Niederrhein e.V. - neuer e-Design Kunde
02.01.2013

e-DesignBetriebssportverband Niederrhein e.V.

ist der neueste Kunde von e-Design. Der Relaunch der neuen Seite ist für März 2013 geplant.
Neben den normalen "sport spezifischen" Modulen wird der BSVN auch erstmals das Sharing Modul benutzen. Mit Hilfe dieses Moduls können komplette Menüpunkte, definierte Termine sowie ausgewählte News zwischen einem "Master" (in diesem Fall der Westdeutsche Betriebssport-Verband als übergeordnete Organisation) sowie einem "Slave" zur Verfügung gestellt werden. Der Master definiert welche Informationen er "sharen" (teilen) möchte und der Slave kann diese Informationen nehmen, muss es aber nicht. 

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz

Einfach und flexibel

e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können.

Mobile Version von e-Fahrtenbuch als Beta-Version verfügbar
28.12.2012

e-Fahrtenbuche-FahrtenbuchMobile Version als Beta verfügbar

Die Erfassung der einzelnen Fahrten wurde speziell auf die kleineren Bildschirme der Smartphones angepasst. Grundlage der Umsetzung ist jquery-mobile, so dass eine maximale Kompatibilität gewährleistet ist.

Mit unserer Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Travel - ein neues Modul für e-Design
23.12.2012

e-Design Travel-ModulTravel-Modul

Dieses Modul wurde speziell für Reisebüros entwickelt, die auf ihrer Web-Seite abseits des Massentourismus individuelle Reisen anbieten. Das Reisebüro kann beliebig viele Reisen erstellen, auf der Webseite nach Ländern, Regionen oder Reiseart (Busreise, Rundreise, etc) gruppieren und der Interessent kann bei Bedarf seine Reise direkt buchen.

Demo auf den Seiten unseres Kunden RSI.

iPhone Web-App Referenzen aktualisiert
20.12.2012

e-FahrtenbuchiPhone Web-AppReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit der iPhone Web-App arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

neues Modul für e-Design
18.12.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für das Personalbüro 

Hier finden Sie aktuelle personalwirtschaftliche Informationen. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zum Personalbüro.

e-Rechnung 3.5 ist online
17.12.2012

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Bei der Rechnungs-Erstellung können die Kundendetails sowie die Artikel-Listen per Button (Toggle) aus und auch wieder eingeblendet werden. Auf diese Art und Weise spart man bei großen Rechnungen das lange scrollen nach unten.
  • Im Rechnungsarchiv kann unter bei der Auswahl aller Rechnungen die Anzeige begrenzt werden. Die Begrenzung kann zwischen 10, 25, 50 100 und auch wirklich ALLEN gewählt werden. Bei ersten Anzeigen erscheinen standardmäßig nur noch die letzten 10 Rechnungen in umgekehrter Reihenfolge, die aktuelleste zuerst.
  • Innerhalb der Rechnungserstellung kann der Text für das Auftrags- Bestellnummer bzw Messe-Feld als Standard-text gespeichert werden und bei mehreren Rechnungen auf Knopfdruck einfach wieder eingefügt werden. Auf diese Art und Weise spart man viel Zeit, wenn z.B. mehrere Messestände für ein und die selbe Messe (aber unterschied-liche Aussteller) erstellt werden.
     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.


Das Handbuch zu e-Fahrtenbuch steht zum Download bereit
16.12.2012

e-Fahrtenbuche-FahrtenbuchHandbuch ist fertig

Das Handbuch zu e-Fahrtenbuch steht im Download-Bereich zur Verfügung.

Mit unserer Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

neues Modul für e-Design
14.12.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für das Heilberufeportal 

Hier finden Sie Dokumente, Links und Arbeitshilfen zu berufsspezifischen Themen wie der Gesundheitsreform, Fachzeitungen für Apotheke, Arzt und Krankenhaus Gesetze und Verordnungen aus dem Gesundheitsbereich, Fachdatenbanken aus den Bereichen Pharmazie, Medizin und zu Themen rund um die Gesundheit.. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zum Heilberufeportal.

e-Fahrtenbuch ist fertig
12.12.2012

e-Fahrtenbuche-FahrtenbuchVersion 1.0 heute gestartet

Das neue e-Fahrtenbuch ist fertig. Mit dieser Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Die Beta-Phase ist erfolgreich abgeschlossen worden und seit heute ist die Version 1.0 online erreichbar. Die wichtigsten Features sind:

  • Mehrere Fahrer
    Es können beliebig viele Fahrer für ein Fahrzeug erfasst werden. Ist nur 1 Fahrer definiert so wird dieser immer automatisch ausgewählt.
  • Mehrere Fahrzeuge
    Sie können mit e-Fahrtenbuch beliebig viele Fahrzeuge erfassen und Ihre Fahrten entsprechend dem gewählten Fahrzeug aufzeichnen.
  • Standardfahrten
    Bei häufig auftretenden Fahrten können diese als Standardfahrt erfasst werden und somit mit nur einem Klick ins Fahrtenbuch übertragen werden.
  • protokollierte Änderungen
    Sollte sich doch einmal der Fehlerteufel einschleichen können alle noch nicht festgeschriebenen Daten bearbeitet werden. Diese Bearbeitung wird für das Finanzamt mit e-Fahrtenbuch rechtssicher protokolliert.
  • automatische Auswertung
    Am Ende des Jahres können Sie auf Knopfdruck eine Auswertung für jedes Fahrzeug errechnen lassen. Hierbei wird genau aufgeführt, wie viele Kilometer Sie geschäftlich, privat sowie für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte aufgewendet haben. Diese Auswertung erfolgt sowohl in km wie auch prozentual. 

Sie können e-Fahrtenbuch gerne kostenlos und unverbindlich testen. Hier bekommen Sie die Zugangsdaten und hier gelangen Sie ins Fahrtenbuch.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Das Modul zur Benutzerverwaltung wurde aktualisiert
11.12.2012

e-Design Benurtzerverwaltung-ModulBenutzerverwaltung in e-Design 

Die Benutzerverwaltung wurde neu geschrieben und mit Features für die Zukunft ausgerüstet. Anstatt der vorher 3-stufigen Benutzerrechte sind nun theoretisch 90 möglich, derzeit aber nur 9 implementiert. Damit ist es gelungen den Ansprüchen der Kunden zu genügen, die teilweise für jedes Modul einen eigenen Redakteur beschäftigen.

Da die Benutzerverwaltung auch für zukünftige Projekte wie das Reiseportal genutzt werden soll wurde auch die Möglichkeit eingebaut ein neues Passwort systemtechnisch erzeugen zu lassen, falls der Benutzer sein altes Passwort vergessen hat. Jede Passwort-Erzeugung wird natürlich mit Datum, Uhrzeit und IP-Adresse protokolliert.

e-Kasse 4.4.4 ist online verfügbar
10.12.2012

e-Kasse 4.4.4 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Unter Voreinstellungen kann gewählt werden, ob bei der Erfassung immer das aktuelle Datum oder das letzte Erfassungs-Datum erscheint.

  • In der Vorgangsmaske kann der Benutzer auswählen, welche Datensätze er sehen möchte. Die Steuerung erfolgt über die Beleg-Nr. (von - bis)

  • Zusätzliche Schlagworte im SKR. Jedes Konto kann mit beliebig vielen Schlagworten ergänzt werden um eine einfachere Kontierung zu ermöglichen.

  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 


neues Modul für e-Design
21.09.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für das Infoportal 

Im Infoportal finden Sie Dokumente und Arbeitshilfen für die praktische Zusammenarbeit. Die Daten werden von unserem Partner (Wollschläger GbR) bereit gestellt.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zum Infoportal.

Das neue Online-Fahrtenbuch
12.09.2012

e-Fahrtenbuche-FahrtenbuchBeta heute gestartet

Das neue e-Fahrtenbuch ist fertig. Mit dieser Online-Version eines Fahrtenbuchs können Sie einfach und unkompliziert die Fahrten Ihres Geschäfts- oder Firmenwagens erfassen. 

Seit heute läuft die geschlossene Beta-Phase für zunächst 4 Wochen.

Viel Spass beim Testen.

e-Rechnung 3.3 ist online
26.08.2012

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung ist:

  • Die Anzeige im Kundenmodul wurde auf maximal 50 Kunden pro Seite begrenzt.
    Bei Benutzern mit sehr vielen Kunden dauerte die Anzeige der Kundenliste länger, da alle wichtigen Daten mit übertragen werden. Die neue Version zeigt nur noch maximal 50 Kunden an und man kann in 50er Schritten durch seinen Kundenbestand blättern.
     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.

 

 


iPhone Web App Referenzen aktualisiert
13.08.2012

e-TresoriPhone Web-AppReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit der iPhone Web-App arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

neue Modul für e-Design
10.08.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für die Archive von Gesundheit und Steuern und Steuern und Recht

Die Archive des letzten Jahres für Gesundheit und Steuern sowie Steuern und Recht können mit diesem Modul direkt in die eigenen Web-Seiten eingebunden werden. Beide Archive beruhen auf den News unserers Partners (Wollschläger GbR).

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Demo zu Steuern und Recht sowie Gesundheit und Steuern.

e-Tresor Referenzen aktualisiert
08.08.2012

e-Tresore-TresorReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Tresor arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

neues Modul für e-Design
07.08.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für Gesundheit und Steuern

Die durch unseren Partner (Wollschläger GbR) erstellten vierteljährlichen Heilberufe-News können mit diesem Modul direkt in die eigenen Web-Seiten eingebunden werden.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Eine Demo finden Sie hier.

e-Kasse Referenzen aktualisiert
06.08.2012

e-KasseReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie eine aktualisierte Liste der Kunden die mit e-Kasse arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

Neues Modul für e-Design
05.08.2012

e-Design XML-ModulXML-Parser für Steuern und Recht

Die durch unseren Partner (Wollschläger GbR) erstellten monatlichen Steuernews können mit diesem Modul direkt in die eigenen Web-Seiten eingebunden werden.

Der Vorteil dieser Einbindung liegt darin, dass die Inhalte im "Look and Feel" der eigenen Web-Seite erscheinen.

Eine Demo finden Sie hier.

Neues Modul für e-Design
20.06.2012

e-Design Dasi-ModulZentrale Datensicherung

Mehrere Internet-Auftritte, unter Umständen bei unterschiedlichen Providern, können mit diesem Modul an zentraler Stelle gesichert werden. Sobald die notwendigen Daten in das Modul eingetragen sind wird täglich eine Sicherung der Datenbank durchgeführt.

 


e-Kasse 4.3 ist online verfügbar
10.06.2012

e-Kasse 4.3 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • In den Voreinstellungen hat der Benutzer die Möglichkeit anzugeben wie viele Zeilen er in der Vorgangserfassung maximal sehen möchte. Dies ist für die Kunden interessant, die mehrere hundert Vorgänge pro Monat haben und nicht immer warten möchten,bis alle Vorgänge geladen worden sind.

  • Wenn in der Vorgangserfassung eine Konto-Nummer eingetragen wird und NICHT aus der LiveSearch Box ein Konto ausgewählt wird führt e-Kasse ein eigenes Matching durch. Wird keine Übereinstimmung gefunden wird das Feld um eine Fehlermeldung ergänzt. Zusätzlich kann man mit einem Mausklick das fehlende Konto anlegen.

  • Export-Format in den Einstellungen wurde dahingehend erweitert, dass nun aus mehreren Optionen eine ausgewaehlt werden kann.
    - Option 1:
    Das Feld "zusätzlicher Text" wird in einer eigenen Spalte ausgegeben.

    - Option 2:
    Als zusätzliche Spalte wird das Buchungsjahr mit der Spaltenueberschrift "Rech-Nr" ausgegeben.

    Wenn als Kontenrahmen der SKR14 eingestellt ist wird zum Einen das Erweiterete Export-Format automatisch wieder auf Standard gesetzt und die Radio-Buttons zur Auswahl werden deaktiviert.

  • Diverse kleinere Fehler wurden behoben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 


e-Kasse 4.2 ist online
16.05.2012

e-Kasse 4.2 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Ein Administrator (Steuerberater) kann dem von ihm angelegten Benutzer (Mandant) das Recht zur Festschreibung entziehen. Danach kann nur noch der Administrator mit dem Benutzernamen und seinem Passwort eine Festschreibung durchführen.

  • In den Voreinstellungen des Benutzers hat man die Möglichkeit mit "Erweitertem Export" die zusätzlichen Informationen in eine eigene Spalte in die Export-Datei zu bekommen. Hierzu ist jedoch eine Anpassung der Formatvorlage der Buchhaltungs-Software notwendig.

  • Für die Anlage eines neuen Mandanten wurden die Pflichtfelder auf das absolut notwendige Minimum reduziert.

  • SKR 45 - Kontenrahmen für soziale Einrichtungen
    In der aktuellen Version wurde die Kasse um den SKR 45 erweitert. Folgende Standard-Kontenrahmen werden derzeit unterstützt:
    SKR 03
    SKR 04
    SKR 14 - Für Land- und Forstwirtschaft
    SKR 45 - Für soziale Einrichtungen
    SKR 80 - Für Zahnärzte
    SKR 81 - Für Ärzte

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

Neue iPhone Web-App
04.05.2012

iPhoneiPhone Web-App

Die iPhone Web-App ist eine kleine Applikation die aktuelle Steuerinformationen auf ihrem iPhone anzeigt. Der Vertrieb erfolgt über unseren Partner Wollschläger GbR.
Demo...





e-Kasse 4.0 ist online
16.04.2012

e-Kasse 4.0 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • komplettes Redesign der Applikation
    Um der individuellen Anpassung der Kasse an den Web-Auftritt des Steuerberaters noch mehr Rechnung tragen zu können wurde das Design von e-Kasse komplett neu geschrieben. Ab jetzt ist es möglich nicht nur das Logo des Steuerberaters in variabler Größe sondern auch alle verwendeten Tabellen in 2 Farben zu stylen.

  • Kassenbuchblatt-Archiv
    Hier wurde die Anzeige der einzelnen Kassenbuchblätter eliminiert da in der Monatsanzeige die jeweiligen einzelnen Blätter sowieso vorhanden sind.

  • Vorgangserfassung
    Für den Vorabexport wird kein extra Fenster mehr geöffnet. 
    Die Mengenerfassung für SKR14 erfogt in einer eigenen Zeile.

  • Einstellungen
    Die statistischen Auswertungen wurden auf einen Punkt reduziert und erscheinen in einem Popup-Fenster direkt als PDF-Datei.
    Der Kontenrahmen wurde um die Im- und Export-Funktionalität erweitert.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

e-Kasse 3.3 ist online
03.04.2012

e-Kasse 3.3.0 ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung:

  • Automatik-Konten für Bewirtungskosten
    Wenn die entsprechenden MwSt-Sätze mit den jeweiligen Buchungsschlüsseln angelegt werden berücksichtigt e-Kasse das.

    Beispiel:
    Als MwSt-Satz wird BWK 7 mit dem Datev Buchungsschlüssel 51 und dem Steuersatz 7% angelegt.
    Bei der Vorgangserfassung wählt man für die Bewirtungskosten als Steuersatz nicht die normalen 7% sondern BWK 7 aus. Für den Export trägt e-Kasse automatisch den richtigen Buchungsschlüssel (hier die 51) ein. 

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

Neue Features im Tresor
24.03.2012

e-Tresore-Tresor

Datenaustausch mit Ihren Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Platform.

Bei der Benutzung der e-Mail-Benachrichtigung aus dem Tresor wird eine Liste mit den am selben Tag hochgeladenen Dateien erzeugt und automatisch in die e-Mail eingefügt. Auf diese Weise können sowohl die Mandanten als auch ihre Steuerberater sich gegenseitig noch besser informieren.

Die Umschaltfunktion für die nächsten Seiten (zur Anzeige weiterer Mandanten) wurde auf besonderen Wunsch von Steuerberatern mit vielen Mandanten zusätzlich in den Kopf der Liste implementiert. So ist sicher gestellt, daß nicht immer erst ganz nach unten gescrollt werden muss, wenn man weiss, dass sich der Mandant auf einer anderen Seite befindet.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Rechnung 3.2 ist online
21.03.2012

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung ist:

  • Im- und Export der Kundendaten als Excel-Datei.
     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.

 

 

Neues Feature im Tresor
19.03.2012

e-Tresore-Tresor

Datenaustausch mit Ihren Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Platform.

In den Voreinstellungen können die Ordner für einen neuen Mandanten durch den Steuerberater selber bestimmt werden.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Kasse 3.2 ist online
13.02.2012

e-Kasse 3.2.0 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Neues Design. Der angemeldete Benutzer bekommt ein Interface mit den Farben und dem Logo seines Steuerberaters.
  • Autocomplete Funktion für die Konto-Suche auf jquery umgeschrieben.
  • Kleinere Bug-Fixes.
  • e-Kasse arbeitet auch mit SKR14 (Kontenrahmen für die Landwirtschaft). Hier müssen neben den Vorgängen in der Klasse 4 und 5 die Mengen erfasst und auch exportiert werden.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 


e-Rechnung 3.1.8 ist online
22.12.2011

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Neues Format für die Rechnungsnummer
  • Erfassung des Bearbeiter-Kürzels mit entsprechendem Ausdruck in der Rechnung nach dem Datum.
  • Neue Layout-Vorlage mit deutsch / englischen Beschreibungen.
     

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.

 


e-Kasse 2.4.1
08.12.2011

e-Kasse 2.4.1 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Im Kassenblatt-Archiv sind die Formatvorlagen und Importanleitungen für Addison und Datev zu finden.
  • Die intern genutzten Zahlenformate wurden vegrößert, um auch Kassenbestände über 100.000,-- EUR abbilden zu können.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 


iPhone-Web-App Referenzen
11.11.2011

e-TresoriPhone Web-AppReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie ab heute eine Liste der Kunden die mit der iPhone Web-App arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

e-Tresor Referenzen
09.10.2011

e-Tresore-TresorReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie ab heute eine Liste der Kunden die mit e-Tresor arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

e-Kasse 2.3.1
27.09.2011

e-Kasse 2.3.1 ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • In der Vorgangsmaske wird bei jedem Vorgang der MwSt-Satz mit angezeigt.
  • Im CSV-Export wird die Zusatzinfo in Klammern "()" mit ausgegeben.

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

e-Rechnung Referenzen
22.09.2011

e-RechnungReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie ab heute eine Liste der Kunden die mit e-Rechnung arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

 

e-Kasse Referenzen
20.09.2011

e-KasseReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie ab heute eine Liste der Kunden die mit e-Kasse arbeiten.

Viel Spass beim Stöbern.

Der 500. Account im e-Tresor
19.09.2011

e-Tresore-Tresor

Datenaustausch mit Ihren Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Platform.

Heute Morgen wurde der 500. Account im e-Tresor aufgesetzt.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Design Referenzen
16.09.2011

e-DesignReferenz-Liste

Unter dem Menüpunkt Referenzen finden Sie ab heute eine Liste der Webseiten, die mit e-Design erstellt wurden.

Viel Spass beim Stöbern.

Blog-Modul
07.09.2011

e-DesignBlog-Modul

Dieses neue Modul erweitert e-Design um eine Blogging Funktion. Der Besucher der Seite kann zu den einzelnen Posts einen Kommentar hinterlassen, der jedoch erst nach Freigabe durch den Webseiten-Betreiber angezeigt wird.

Eine Demo finden Sie hier...

Neues Feature in e-Tresor
20.08.2011

e-Tresore-Tresor

Datenaustausch mit Ihren Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Platform.

Jeder Kunde kann in der neuen Version unter den Benutzereinstellungen sehen, wann und von wo mit seinem Namen auf den Tresor zugegriffen wurde. Der Steuerberater sieht die Zugriffe sogar für alle von ihm angelegten Mandanten.

Eine Demo finden Sie hier...

Newsletter-Tool 2.0
17.08.2011

e-DesignNewsletter-Modul 2.0

Die neue Version dieses Moduls erweitert das bestehende Newsletter-Modul in e-Design. Die wichtigsten neuen Features sind die Verteilerlisten (Es können beliebig viele Listen angelegt werden und beim Versand wird entschieden an welche Liste der Newsletter versendet werden soll) und die CSS gestylten Vorlagen.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Kasse 2.3
12.08.2011

e-Kasse 2.3 ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung:

  • Unter den Benutzerdaten ist der Benford-Test implementiert. 

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

Was ist der Benford-Test?

In den 1920er Jahren entdeckte Frank Benford dass in vielen numerischen Datensammlungen aus verschiedensten Bereichen des täglichen Lebens die Vorkommenshäufigkeiten der führenden Ziffern eine deutlich unterschiedliche Häufigkeitsverteilung aufweisen: Zahlenwerte mit '1' als führender Ziffer tauchen viel häufiger auf als solche mit '9' als führender Ziffer. Mathematisch präziser formuliert besagt Benfords Gesetz: die Wahrscheinlichkeit P, dass ein Zahlenwert mit der Ziffernkombination z beginnt, ist


P(z) = log( 1+ 1/z ).


Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zahlenwert mit 1 beginnt, ist also log(2) = 30,1%, und die Wahrscheinlichkeit für 9 als führende Ziffer ist log(10/9) = 4,6%. Die Wahrscheinlichkeit für die führende Ziffernkombination 10 ist log(11/10) = 4,1% und die für die Ziffern 99 ist log(100/99) = 0,4%.

Slideshow-Würfel, ein neues Modul für e-Design
10.08.2011

e-DesignSlideshow-Würfel-Modul

Dieses neue Modul erweitert das normale Slideshow-Modul in e-Design um eine andere Darstellungsform. Die Bilder werden auf einen Würfel "projeziert" und durch die zufällige Drehung des Würfels wird immer ein anderes Bild dargestellt. Innerhalb des Admin-Bereiches für die Slideshow können zusätzlich zu den zu zeigenden Bildern auch Bildunterschriften in Form einer URL eingetragen werden. Das Slideshow-Würfel Modul macht daraus automatisch einen Link und so eignet sich dieses Modul hervorragend um z.B. Referenzen in einer anderen Form zu präsentieren.

Eine Demo finden Sie hier...

e-Kasse 2.2
03.08.2011

e-Kasse 2.2 ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung:

  • Unter den Benutzerdaten ist der Chi-Quadrat-Test implementiert. 

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 

Was ist der Chi-Quadrat-Test?

In den letzten Jahren ist die Zahl der Schätzungsfälle im Rahmen von Betriebsprüfungen drastisch gestiegen. Die Qualität der Schätzungsverfahren der Finanzverwaltung hat sich durch den Einsatz von computergestützten Kalkulationsprogrammen (u.a. „Zeitreihenvergleich“ und dem neuen in e-Kasse implementierten „Chi-Quadrat-Test“) grundlegend verändert.

Beim Chi2-Test steht die letzte Vorkommastelle im Fokus der Untersuchung. Abweichungen können beispielsweise dadurch entstehen, dass ein Unternehmer nicht die tatsächlichen Zahlen bucht, sondern im Bestreben, seinem Glück nachzuhelfen, manipulierte Zahlen ins Kassenbuch einträgt. Bei diesen Manipulationen kommt dann noch erschwerend hinzu, dass jeder Mensch unbewusst Sympathien für oder Antipathien gegen bestimmte Ziffern hat. Bei einer größeren Anzahl von fingierten Buchungen sind somit systematische Abweichungen zu erwarten. Die bevorzugten Ziffern werden deutlich öfter und Ziffern, gegen die eine gewisse Abneigung besteht, deutlich seltener als erwartet vorkommen.

Der Chi2-Test liefert mit dem sogenannten Chi-Wert ein empfindliches Maß für eine Abweichung der Vorkommastelle von der erwarteten Gleichverteilung.

LiveChat
02.08.2011

e-Design LiveChat 

Mit diesem Modul können Sie auf Ihren Web-Seiten in direkten Kontakt mit Ihren Besuchern treten. Sobald Sie sich anmelden bekommen Sie eine Information, sobald ein Besucher Ihre Seite aufgerufen hat und wenn der Besucher es wünscht kann er mit Ihnen direkt kommunizieren. 

Eine beispielhafte Einbindung auf den Seiten eines Steuerberaters sehen Sie hier.

iPhone InfoBrief
27.07.2011

Der iPhone-InfoBrief 

ist eine kleine iPhone App die aktuelle Steuerinformationen auf dem iPhone zeigt. Dies ist ein sehr nützliches Tool um eine noch bessere Kundenbindung zwischen Steuerberater und Mandant zu erreichen.

Eine beispielhafte Einbindung auf den Seiten eines Steuerberaters sehen Sie hier..

Eine Demo, wie es auf dem iPhone aussieht finden Sie hier..

Neue Module im Showcase
21.07.2011

Der e-Design Showcase

wurde um 3 Module erweitert:

Showcase für e-Design
19.07.2011

Der e-Design Showcase

Auf unseren eigenen Seiten ist es nicht besonders sinnvoll alle Module einzusetzen die e-Design bietet. Aus diesem Grund haben wir einen Showcase aufgesetzt wo die einzelnen Module mit Ihren Features kurz erklärt und auch gezeigt werden.

Den Anfang machen

  • das Fotoalbum
  • die News
  • und die Utilities
Fotoalbum für e-Design
18.07.2011

e-DesignFotoalbum-Modul

Dieses neue Modul erweitert e-Design um die Funktionalität des Fotoalbums. Fotoalbum durchsucht ein definiertes Verzeichnis nach Unterverzeichnissen und stellt jedes dieser Verzeichnisse als eigene Gallerie dar. Der Betreiber der Web-Seite muss nur noch seine Bilder Verzeichnisse auf den Server laden und damit stehen sie sofort zur Verfügung. Um die Übertragung bei grossen Bildern zu minimieren rechnet das Modul alle Fotos in einem Verzeichnis automatisch "kleiner" und nur diese Bilder werden angezeigt.

Wegen der benötigten Größe für die Bilder kann das Modul in e-Design nicht in der linken oder rechten Spalte positioniert werden!

Eine Demo finden Sie hier...

 

e-Kasse 2.0
28.06.2011

e-Kasse 2.0 ist online verfügbar.

Die wichtigste Neuerung:

  • Buchungsschlüssel für die MwSt-Sätze werden nun beim Anlegen eines neuen Mandanten mit übernommen
  • Aus der Vorgangsmaske heraus können Sie einen Vorab-Export der noch nicht festgeschriebenen Buchung vornehmen

  • Die Buchungsfestschreibung (grünes Buch) gibt Ihnen nun die Möglichkeit den Zeitraum für die Festschreibung zu definieren. Dadurch entfällt die Einstellung "monatliches Kassenblatt" in den Voreinstellungen.

  • Während der Eingabe werden die Beleg-Nummern ständig neu sortiert um die zeitliche Abfolge zu gewährleisten.

  • Bei der Erfassung ist neben dem Eingabefeld für das Konto und Text ein kleines Icon zu finden. Dieses Icon erweitert das Eingabefenster um eine Zeile in der zusätzliche Informationen eingegeben werden können und auch direkt der Beleg hochgeladen werden kann.

  • Sobald ein Kassenblatt über mehrere Tage festgeschrieben wurde, wird für jeden Buchungstag eine Zusätzliche Zeile mit dem Tagessaldo ausgedruckt.

  • Im Feld für das Gegenkonto werden bei der Erfassung nun auch die Kontonummern als Suchkriterium akzeptiert. Ist das erste Zeichen eine Zahl wird nach der Konto-Nummer gesucht, ist es ein Buchstabe nach der Kontobezeichnung.

  • Der Kontenrahmen des Administrators wurde erweitert. Sie können hier den SKR 03, SKR 04, SKR 80 und SKR 81 verwalten. Beim Anlegen eines neuen Mandanten müssen Sie dann nur wählen, welcher Kontenrahmen kopiert werden soll.

 

e-Kasse
e-Kasse 

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 

 


SlideShow Modul für e-Design
03.05.2011

e-DesignSlideShow-Modul

Dieses neue Modul erweitert e-Design um die Funktionalität der SlideShow. Es können beliebig viele SlideShows mit beliebig vielen Bildern angelegt werden. Sie bestimmen dann nur noch, wo die Bilder auf Ihrer Seite angezeigt werden sollen. Die Bilder werden automatisch skaliert und mit einem Klick kann der User das Bild in Originalgröße darstellen.

Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden.

e-Rechnung 3.1.5 ist online
29.04.2011

Die neue Version von e-Rechnung ist online verfügbar.

Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Erzeugung einer Auftragsbestätigung
  • Rechnung für die Bezahlung mit Kreditkarte markieren
  • Mandantenfähigkeit 

    In der Kanzleiversion kann z.B. ein Steuerberater seine Mandanten für e-Rechnung selber anlegen und verwalten.
  • Zahlungsart

    Wenn eine Rechnung bezahlt ist kann markiert werden, ob sie in bar, elektronisch (PayPal oder Kreditkarte) oder über die Bank bezahlt wurde.
  • Export der monatlichen Rechnungen in die Buchhaltung

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.

 


Flyer für e-Kasse
27.04.2011

e-KasseDer neue Flyer für e-Kasse ist fertig und kann im "Download-Bereich" unter "Handbücher und Flyer" geladen werden.

Flyer für e-Rechnung
24.04.2011

e-Rechnung

Der neue Flyer für e-Rechnung ist fertig und kann im "Download-Bereich" unter "Handbücher und Flyer" geladen werden.

Neues Modul für e-Design
21.04.2011

e-DesignWetter-Modul

Mit diesem neuen Modul kann in e-Design das Wetter angezeigt werden. Bis zu 2 Städte gleichzeitig werden angezeigt, und das Wetter-Modul erkennt ob es am angezeigten Ort gerade Tag oder Nacht ist, abhängig von der jeweiligen Zeit des Sonnenuntergangs bzw. Sonnenaufgangs.

Standardmäßig kann das Modul in e-Design an jeder beliebigen Stelle platziert werden.

e-Kasse 1.7.0 ist fertig
26.03.2011

Die neue Version von e-Kasse wurde online gestellt.

Neue Features sind der Support von TIFF formatierten Belegen, die Erzeugung von monatlichen Kassenblättern, der Upload von bis zu 10 Belegen gleichzeitig sowie die Mandantenfähigkeit.

 

e-Kassee-Kasse

ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse elektronisch zu führen.

 


500. Rechnung
07.03.2011

Heute wurde die 500. Rechnung mit e-Rechnung geschrieben.

e-Rechnunge-Rechnung

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.

 


Die 200.000 Frage
14.02.2011

Soeben wurde mit e-Klausur die 200.000 Frage gestellt!

e-Klausur

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Unsere Neue Seite ist online
13.02.2011
Viel Spass mit dem Relaunch der Web-Seite.

 
Impressum      Kontakt      Sitemap      News-Archiv      Newsletter      Suchen      Login      Datenschutz
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle