Willkommen auf der Seite der EDV-Beratung Dölle

Mit Produkten aus den Bereichen Web-Entwicklung, Cloud Applikationen, EDV-Dienstleistungen und Datenschutz unterstützen wir unsere Kunden seit mehr als 30 Jahren.

Neuerung im Fahrtenbuch

10.03.22

Wie sagt man so schön? Es kommt auf die Details an. Zwar ist es nur eine kleine Änderung, doch Sie können nun im Fahrtenbuch Routen durch Volltexteingabe suchen. Beim Bearbeiten oder Erstellen von Fahrten können Sie festgelegte Routen über einen Menüpunkt auswählen. Wenn Sie bereits viele Routen gespeichert haben, kann man schnell den Überblick verlieren. Deswegen haben wir oberhalb des Auswahlfeldes ein Leerfeld eingefügt, in dem Sie nach einer speziellen Route suchen können. Damit wollen wir die Handhabung der App weiter für Sie verbessern. 

Neue Filter in der Rechnungs-App

28.02.22

Das System der Rechnungs-App läuft nun schon viele Jahren. Trotzdem fallen uns noch immer Verbesserungen ein. So auch im Rechnungs-Archiv. 

Wenn Sie sich in der Archiv-Rubrik der Rechnungs-App befinden können Sie seit neustem ein rotes Filtersymbol in der Symbolleiste finden. Dies soll die Suche nach Rechnungen im Archiv erleichtern. Wenn Sie auf das Filtersymbol klicken öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Jahr. die Art, den Kunden und die Kategorie der Rechnung auswählen können. Sobald Sie Ihre Auswahl bestätigen, wird das Archiv nach den festgelegten Kriterien durchsucht und die jeweiligen Rechnungen angezeigt. 

Handbuch für die Bildungstheke

21.02.22

Mit Hilfe dieser App können die beteiligten Bildungsträger bis zu 10 ihrer Bildungsangebote in ein zentrales System, die Bildungstheke, als Excel-Export einspielen. Für jedes Bildungsangebot kann ein Flyer zur Verfügung gestellt werden. Die Bildungsangebote werden auf der Webseite für den Kunden immer in zufälliger Reihenfolge angezeigt, es kann aber auch mit Hilfe einer Suche nach speziellen Angeboten gesucht werden. Damit Sie über alle Funktionen der Bildungstheke genauestens informiert sind wurde nun das Handbuch zur App hochgeladen. Hier finden Sie Anleitungen zur Bedienung der verschiedenen Programmfunktionen sowie nützliche Tipps. Das Handbuch finden Sie in der oberen Symbolleiste der App. 

Kursbuch für FBW-Maßnahmen

14.02.22

Vielleicht ist Ihnen die Kursbuch-App schon einmal aufgefallen, oder Sie haben Sie sogar bereits genutzt. Bisher konnten nur Kursbücher in AVGS-Maßnahmen geführt werden. Es wurde nun eine zweite Rubrik für FBW-Maßnahmen hinzugefügt. Das Kursbuch für FBW-Maßnahmen setzt sich dabei aus drei neuen Funktionen zusammen, die in der Maßnahmen-App, der Teilnehmer-App und der Kursbuch-App zu finden sind.

Maßnahmen-App: In der Maßnahmen-App finden sich alle von Ihnen angelegten Maßnahem in einer Übersicht. FBW-Maßnahmen besitzen in Ihrer Aktionsspalte ein neues Personen-Symbol. Mit einem klick auf dieses Symbol öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie einen Kurs erstellen können. Wählen Sie dafür Raum und Standort für die Maßnahme aus. 

Teilnehmer-App: In der Teilnehmer-App wurden ebenfalls neue Buttons hinzugefügt. Hier können Sie Teilnehmer einem, in den Maßnahmen erstellten, Kurs zuordnen. Sie können Sich ebenfalls direkt das Kursbuch anzeigen lassen, dem Sie den Teilnehmer zugeordnet haben. In der Kursbuchanzeige werden Ihnen alle Einträge des Kursbuches sowie die Anwesenheit des Teilnehmers angezeigt. 

Kursbuch-App: In der Kursbuch-App finden Sie, wie oben bereits erwähnt, eine neue Rubrik, die sich FBW nennt. Wie auch im AVGS Kursbuch können hier die Einträge des Kursbuches geschrieben werden. Des weiteren können Einträge gelöscht oder bearbeitet werden. Es wurde außerdem ein Button hinzugefügt, mit dem die Kursbücher überprüft werden können.  

Datenschutz - Schützen von Daten beim Transport

31.01.22

Immer wieder werden Fragen an uns herangetragen, die sinngemäß lauten: Können wir dem Wunsch eines Kunden / Mandanten entsprechen, wenn er uns schriftlich bestätigt, dass er die Daten unverschlüsselt haben möchte? 

Die kurze Antwort ist NEIN!

Gemäß Art. 5 Abs 1 lit. f, Art. 25 und Art. 32 Abs 1 der DSGVO sind personenbezogene Daten auf dem Transportweg zu schützen.

Um die Daten auf dem Transportweg zu schützen reicht es aus, wenn z.B. 

  • ein Office-Dokument mit einem Passwort gespeichert, 
  • eine PDF-Datei durch ein Passwort geschützt oder
  • ein ganzer Ordner mit z.B. Encrypto verschlüsselt wird.

Werden Daten auf einem USB-Stick transportiert, kann man entweder den gesamten Stick verschlüsseln, oder aber die einzelnen Dateien sind wie oben beschrieben geschützt.

Auch sollten Datensicherungen, die man aus dem Büro mit nach Hause nimmt, unbedingt verschlüsselt sein, damit eine auf dem Transportweg abhanden gekommene Sicherung nicht zu einer Datenpanne führt.

Laptops, die personenbezogene Daten enthalten, sollten grundsätzlich verschlüsselt sein. Nur so ist sichergestellt, dass dem Gesetz entsprochen werden kann.

Datenschutz - Bilder auf der Homepage

24.01.22

Ausgelöst durch wiederkehrende Anfragen wurde im Folgenden eine kleine Checkliste zum Thema Bilder auf der Homepage zusammengestellt.

  • Bilder nur mit der Zustimmung des Urhebers benutzen.
    Jedes Foto oder Bild ist urheberrechtlich geschützt. Kopieren Sie keine Bilder, die Sie im Internet gefunden haben einfach auf Ihre Homepage.
  • Wenn man Bilder lizensiert sollte dies nur über seriöse Webseiten bzw. Bilddatenbanken gebucht werden.
    Beim Erwerb von Nutzungsrechten über Bilddatenbanken ist unbedingt darauf zu achten ob der Betreiber auch wirklich die Erlaubnis des Rechteinhabers besitzt. Andernfalls können Sie trotzdem abgemahnt werden.
  • Auf die richtigen Nutzungsrechte achten.
    Eine Print-Lizenz erlaubt nicht automatisch die Veröffentlichung auf der Homepage!
  • Beim Bilderwerb über eine Bilddatenbank, müssen die Nutzungsrechte mindestens einmal im Jahr überprüft werden.
    In der Vergangenheit ist es häufiger vorgekommen, dass ein Fotograf seine Bildrechte verkauft hat und sich somit die Nutzungsbedingungen geändert haben. Wenn man diesen neuen Bedingungen nicht Folge leistet, kann man sehr schnell zum Ziel einer Abmahnung durch den neuen Rechteinhaber werden.
  • Lizenzfrei bedeutet nicht rechtsfrei.
    Bei lizenzfreien Bilder hat der Fotograf häufig bestimmte Regeln, die bei der Nutzung einzuhalten sind (z.B. Nennung des Fotografen im Impressum oder eine Verlinkung des Bildes auf die Homepage des Fotografen).
  • Namensnennung des Fotografen beachten
    Jeder Fotograf (nicht Bilddatenbanken, Plattformen oder Bildagenturen) hat das Recht als Urheber des jeweiligen Fotos genannt zu werden. Hier sind die einzelnen Vorgaben zu beachten.

Um der möglichen Gefahr eines Rechtsstreites bereits im Vorfeld zu begegnen, ist Folgendes bitte zu beachten:

Es wird (am Besten im Fussbereich) ein zusätzlicher Link mit dem Namen genutzte Bilder angelegt, der auf eine entsprechende Seite verweist. Hier sind ein so genanntes Thumbnail (verkleinerte Version des Bildes) und die vom Rechteinhaber gewünschten Urhebernennungen tabellarisch aufgeführt. Durch das Thumbnail und die daneben stehenden Erläuterungen, sind alle Bildquellen eindeutig zuzuordnen. Zusätzlich wird im Impressum einen Abschnitt zum Urheberrecht angelegt und direkt auf die Seite zu den genutzten Bildern verlinkt.