Willkommen auf der Seite der EDV-Beratung Dölle

Mit Produkten aus den Bereichen Web-Entwicklung, Cloud Applikationen, EDV-Dienstleistungen und Datenschutz unterstützen wir unsere Kunden seit mehr als 30 Jahren.

FTTH

18.10.21

Die EDV-Beratung ist per Glasfaser angeschlossen

Seit einigen Tagen haben wir im Büro einen Glasfaseranschluss mit unglaublicher Geschwindigkeit.

Im Zuge der Erweiterung hat uns die Telekom ein Angebot gemacht, welches wir nicht ausschlagen konnten. Jetzt (das war im Sommer 2021) bestellen und KEINE Anschlussgebühren (normalerweise um die 800,-- EUR) zahlen. Geschwindigkeit ist zwar nicht alles, aber bei so einem Angebot konnten wir nicht widerstehen. Im August und September wurden dann die Erdarbeiten durchgeführt und die Glasfaser direkt ins Haus gelegt. Anfang Oktober erfolgte die Verlegung der Glasfaserleitung direkt ins Büro und dann kam die Info dass alles geschaltet wäre. Innerhalb von 5 Minuten (wir mussten nur die Seriennummer des Modems sowie die Anschluss-ID auf einer Webseite eintragen) kam die Meldung, dass wir nun den Router anschliessen dürfen. Hier mussten noch kurz die Zugangsdaten eingegeben werden, danach erfolgte aber direkt die Verbindung.

So einen problemlosen Übergang haben wir noch nie gehabt!

Bestandserhebung als Beta verfügbar

11.10.21

Die Bestandserhebung 2.0

Über die letzten Jahre wurde die bestehende Bestandserhebung immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst, blieb aber im Kern immer das gleiche Programm. Mit der neuen 2.0 Version hat sich das geändert.

Die Bestandserhebung wird benutzt um die Adress-Daten, die Gemeinnützigkeit, die Daten der handelnden Personen sowie die Informationen, welche Sportarten in den jeweiligen Vereinen von wie vielen Personen aus welchem Geburtsjahr betrieben werden zu verwalten. Hierzu können die Vereine über das komplette Jahr hinweg die Stammdaten pflegen und während der Phase der Bestandserhebung die betriebenen Sportarten aktualisieren, bzw. aus ihren Vereins-Verwaltungsprogrammen exportieren und dann in die Bestandserhebung zu importieren. Die Stamm-Daten können entweder durch den Verein selber oder durch den Kreisverband für alle seine Vereine mit Hilfe einer CSV-Datei (Export z.B. aus der Sparkassen Vereinsverwaltung) durchgeführt werden.

Die neue Version 2.0 besteht aus den Stammdaten, der Statistik sowie der Mitgliederliste. 

Um den einzelnen Vereinen das Leben zu erleichtern, können über eine Mitgliederliste auch die Vereine ihre Mitglieder selber pflegen. Hier wird aber aus Gründen des Datenschutzes nur der Name (Vor- und Zuname), das Geburtsjahr sowie die jeweils betriebenen Sportarten des Mitgliedes erfasst. Während der Bestandserhebung kann der Verein dann mit einem Mausklick alle relevanten Daten in die Bestandserhebung laden und ist binnen Sekunden fertig. 

In der eigentlichen Bestandserhebung erfassen wir neben der Anschrift auch alle Kontaktdaten zu jedem Verein. Zusätzlich können Sie erfassen, ob dieser Verein gedruckte Exemplare der Verbandszeitschrift erhält und auch wieviele. Es gibt einen eigenen Bereich, der für die Bearbeitung der Gemeinnützigkeit genutzt wird, bis hin zum Upload des entsprechenden Steuerbescheides. Abschliessend können auch alle Funktionsträger (Geschäftsführer, Schatzmeister, Vorstand, Präsident, Fachwarte und Sportwarte erfasst werden. Auch eigene Titel können vom System verwaltet werden. 

Über ein Statistik-Modul können alle erdenklichen Abfragen gegen die Stamm- oder / und Bestandsdaten geführt werden. Z.B. kann man sich alle Fachwarte für den Bereich Badminton anzeigen lassen und aus diesen direkt eine Verteilerliste erzeugen, die im integrierten Newsletter Tool für den Versand genutzt werden kann. Weitere Auswertungen (Graphiken) nach der Anzahl der Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre, welche Sportarten im Verein betrieben werden, etc. sind natürlich möglich; auf Vereinsebene sieht man nur die Daten des jeweiligen Vereins, als Kreisverband sieht man alle Daten seiner Vereine und als Verband sehe ich die o.g. Grafiken über alle meine Mitglieder.

Die neue Version befindet sich in der Beta-Phase und wird im Oktober den ersten Kreisverbänden vorgestellt. Im November erfolgen die Online-Schulungen für die einzelnen Vereine, so daß die im Januar beginnende Bestandserhebung bereits mit der neuen Version durchgeführt werden kann.

Neue Features in der Schulverwaltung

04.10.21

Von Zeit zu Zeit fliegen bei uns immer wieder Verbesserungsvorschläge oder neue Ideen von unseren Kunden ein. Nicht alle Features, die sich unsere Kunden wünschen sind immer genauso umsetzbar oder sinnvoll. Anderen Wünsche kann schon mit einem kleinen Update entsprochen werden. Auch die Updates, die Ihnen im Folgenden vorgestellt werden sind so oder so ähnlich zu Stande gekommen. Nach einiger Entwicklungszeit stehen Ihnen nun die neuen zubuchbaren Erweiterungen:

  • Prüfungsauswertung
  • Zertifikatsverwaltung
  • Praktikumsverwaltung

in der Teilnehmer-App zur Verfügung.Mit den neuen Erweiterungen können Sie für Ihre Teilnehmer ein Praktikum einrichten, Zertifikate ausstellen oder Prüfungsergebnisse festhalten. 
Die Praktikums-Anwendung steht in direktem Austausch mit dem Betrieb bei dem das Praktikum absolviert wird und der IHK, wodurch der Austausch von Dokumenten (wie z.B. dem Praktikumsvertrag) vereinfacht wird. 
In der Zertifikatsverwaltung können Sie Zertifikate über erbrachte Leistungen erstellen. Dabei ist die Zertifikats-Anwendung mit dem erstellten Bildungsplan verbunden, wodurch die Übertragung von absolvierten Modulen und Leistungen einfach und mit geringem Zeitaufwand in ein Zertifikat übertragen werden können. 
Sie können jetzt Ergebnisse für bestandene Prüfungen bei dem Teilnehmer direkt eintragen. Die Ergebnisse werden dann in die Prüfungsauswertung übertragen. Sie haben aber auch die Möglichkeit manuell Prüfungen anzulegen. 

Noch ein neues Modul für die Sport-Server

27.09.21

Eine App für die Kilometergeldabrechnung

Die Module (Apps) für die Sportseiten wurden erweitert. Jedes Mal, wenn eine Sitzung ansteht, eine Veranstaltung besucht wird oder anderweitige Fahrten unternommen werden, können die anfallenden Kilometer abgerechnet werden. Dafür gibt es in der Regel unterschiedlichste Excel- oder auch PDF-Formulare, die dann ausgefüllt und unterschrieben an die jeweilige Abrechnungsstelle gesendet werden müssen. Eigentlich ist dies kein Problem, aber bei wiederkehrenden Fahrten (z.B. zu Sitzungen) müssen ja doch immer wieder alle Felder ausgefüllt werden. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen haben wir eine neue App entwickelt.

Mit Hilfe der App können einmal ausgefüllt Abrechnungen kopiert und als Grundlage für die neue Abrechnung genutzt werden. Auch erfolgt die Prüfung direkt digital. Der Kostenverursacher füllt sine Reisekostenabrechnung online aus, und sendet sie direkt elektronisch an die verantwortliche Stelle. Diese prüft die Abrechnung und genehmigt sie. Mit der Genehmigung wird direkt eine Info an die Buchhaltung ausgelöst und der Betrag kann auf das Bankkonto des EInreichers erstattet werden.

Ist aber in der Abrechnung ein Fehler enthalten, so kann der Verantwortliche die Abrechnung ablehnen und somit wird sie direkt zurück gesandt. Über das Kommentarfeld weiss der Einreicher wo der Fehler liegt, kann ihn korrigieren und die Abrechnung erneut absenden.

Die App befindet sich gerade im Alpha-Status und wird über die nächste Wochen getestet.

Sobald die App den Alpha Status verlässt und im Beta Status eine größere Anzahl an Testern zugelassen wird werden wir an dieser Stelle weiter informieren.

Deutscher Betriebssportverband mit neuer e-Design Version

20.09.21

Die neue Version von e-Design wird mittlerweile auch für die Webseiten des DBSV (Deutscher-Betriebs-Sport-Verband) genutzt. Unter https://www.betriebssport.net kann man sich die neuen Seiten anschauen.

Neben der eigentlichen Seite sind natürlich auch alle Module (Newsletter, Karten, Kalender, etc.) erneuert worden.

Bestandserhebung in neuer Version

13.09.21

Die Bestandserhebung in 2.0

Über die letzten Jahre wurde die bestehende Bestandserhebung immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst, blieb aber im Kern immer das gleiche Programm. Mit der neuen 2.0 Version hat sich das geändert.

Die Bestandserhebung wird benutzt um die Adress-Daten, die Gemeinnützigkeit, die Daten der handelnden Personen sowie die Informationen, welche Sportarten in den jeweiligen Vereinen von wie vielen Personen aus welchem Geburtsjahr betrieben werden zu verwalten. Hierzu können die Vereine über das komplette Jahr hinweg die Stammdaten pflegen und während der Phase der Bestandserhebung die betriebenen Sportarten aktualisieren, bzw. aus ihren Vereins-Verwaltungsprogrammen exportieren und dann in die Bestandserhebung zu importieren. Die Stamm-Daten können entweder durch den Verein selber oder durch den Kreisverband für alle seine Vereine mit Hilfe einer CSV-Datei (Export z.B. aus der Sparkassen Vereinsverwaltung) durchgeführt werden.

Die neue Version 2.0 besteht aus den Stammdaten, der Statistik sowie der Mitgliederliste. 

Um den einzelnen Vereinen das Leben zu erleichtern, können über eine Mitgliederliste auch die Vereine ihre Mitglieder selber pflegen. Hier wird aber aus Gründen des Datenschutzes nur der Name (Vor- und Zuname), das Geburtsjahr sowie die jeweils betriebenen Sportarten des Mitgliedes erfasst. Während der Bestandserhebung kann der Verein dann mit einem Mausklick alle relevanten Daten in die Bestandserhebung laden und ist binnen Sekunden fertig. 

In der eigentlichen Bestandserhebung erfassen wir neben der Anschrift auch alle Kontaktdaten zu jedem Verein. Zusätzlich können Sie erfassen, ob dieser Verein gedruckte Exemplare der Verbandszeitschrift erhält und auch wieviele. Es gibt einen eigenen Bereich, der für die Bearbeitung der Gemeinnützigkeit genutzt wird, bis hin zum Upload des entsprechenden Steuerbescheides. Abschliessend können auch alle Funktionsträger (Geschäftsführer, Schatzmeister, Vorstand, Präsident, Fachwarte und Sportwarte erfasst werden. Auch eigene Titel können vom System verwaltet werden. 

Über ein Statistik-Modul können alle erdenklichen Abfragen gegen die Stamm- oder / und Bestandsdaten geführt werden. Z.B. kann man sich alle Fachwarte für den Bereich Badminton anzeigen lassen und aus diesen direkt eine Verteilerliste erzeugen, die im integrierten Newsletter Tool für den Versand genutzt werden kann. Weitere Auswertungen (Graphiken) nach der Anzahl der Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre, welche Sportarten im Verein betrieben werden, etc. sind natürlich möglich; auf Vereinsebene sieht man nur die Daten des jeweiligen Vereins, als Kreisverband sieht man alle Daten seiner Vereine und als Verband sehe ich die o.g. Grafiken über alle meine Mitglieder.

Die neue Version befindet sich gerade im Alpha-Test und wird im Oktober und November einer größeren Gruppe für den Beta-Test geöffnet. Planmäßig geht die neue Version im Dezember für alle geöffnet, damit die Schulungen für die im Januar beginnende Bestandserhebung durchgeführt werden können.