Herzlich willkommen bei der EDV-Beratung Dölle

Mit Produkten aus den Bereichen Web-Entwicklung, Cloud Applikationen und EDV-Dienstleistungen unterstützen wir unsere Kunden seit 25 Jahren.


Voreinstellungen in neuer Version
13.08.2018

e-Design Defaults-Modul Modul für die Voreinstellungen 6.1

Die Voreinstellungen in e-Design wurden komplett überarbeitet.

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Neuerungen sind:


  • Der Versand der e-Mails (aus dem Kontakt-Formular) erfolgt über einen eigenen e-Mail Account. Die Zugangsdaten können hier hinterlegt und auch getestet werden. Im Zuge der Erweiterungen der anderen Module werden diese auch den Versand entsprechend umstellen.

  • Umbau auf neue Datenbank-Klasse.

  • Komplettes Redesign mit Bootstrap.

  • diverse kleinere Bugs gefixt. 


Modul-Verwaltung in neuer Version
07.08.2018
e-Design Modulverwaltung Modul-Verwaltung 5.2

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Installation wurde um die SQL-Datenbank der Sprachen erweitert.

  • Umbau auf neue Datenbank-Klasse.

  • Komplettes Redesign mit Bootstrap.

  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Modul für die Verwaltung des Seiteninhaltes in neuer Version
31.07.2018
e-Design SeiteninhalteSeiteninhalte 7.3

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.


Neuerungen in dieser Version

  • Umbau für neue Datenbank-Klasse.

  • Neben dem Hauptmenü, der NavBar und dem spezial Menü für Smartphones wurde ein neues weiteres Menü eingeführt. Dieses Menü kann an jeder beliebigen Stelle im Design platziert werden.

  • Komplettes Redesign für Bootstrap.

  • Änderung am Design für den Modulstatus.

  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Benutzerverwaltung in neuer Version
23.07.2018
e-Design BenutzerverwaltungBenutzer-Verwaltung 7.9

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Mehrfache Anmeldung mit dem gleichen Username
    Über einen Schalter in den Voreinstellungen kann bestimmt werden, ob sich ein Benutzer mehrfach anmelden darf oder nicht. 

  • OneStop-Anmeldung
    In Vorbereitung auf dieses Feature wurden die notwendigen Erweiterungen bereits in der Benutzer-Verwaltung umgesetzt.

  • Sprungadresse
    Für jede Berechtigungsstufe kann ein Menüpunkt hinterlegt werden, der automatisch nach erfolgreicher Anmeldung aufgerufen wird. Im Tresor kann damit der direkte Zugang zum Tresor erfolgen.

  • Komplettes Resdesign des Moduls auf Bootstrap.

  • kleinere Bugs gefixed.

EU-DSGVO VI
18.07.2018
Wann liegt eine Auftragsdatenverarbeitung vor?

Nach Art. 4 Satz 1 Nummer 8  DSGVO wird die Auftragsdatenverarbeitung wie folgt definiert:

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Beispiele:

  • Die Verarbeitung der Mitgliederdaten oder der Mitglieder-Zeitschriften bei Vereinen ist z.B. KEINE Auftragsverarbeitung.

  • Viele Online-Produkte der EDV-Beratung sind hingegen Auftragsdatenverarbeitungen. Jeder Benutzer kann sich deshalb unsere ADV (Auftragsdatenverabeitung) als PDF laden, unterschreiben und uns zur Gegenzeichnung zusenden.

 
 
Impressum      Kontakt      Sitemap      News-Archiv      Newsletter      Suchen      Login      Datenschutz
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle