Herzlich willkommen bei der EDV-Beratung Dölle

Mit Produkten aus den Bereichen Web-Entwicklung, Cloud Applikationen und EDV-Dienstleistungen unterstützen wir unsere Kunden seit mehr als 25 Jahren.


Die Arbeiten an der neuen CRM-Security-App haben begonnen
11.06.2019
Entwicklung der neuen CRM-Security-App gestartet

Das CRM-Modul (Customer Relationship Management) erlaubt es Ihnen die Kundenbeziehungen individuell abzubilden bzw. zu dokumentieren. Die Basis bietet die Kunden- sowie die Produkt-Datenbank. Um dem Umfeld der Security gerecht zu werden wird das CRM um eine Mitarbeiter-Datenbank erweitert.

In der Kunden-Datenbank werden neben den normalen Daten (Anschrift, Ansprechpartner, etc.) auch alle Kontakte und möglichen Dokumente abgelegt. Jeder Kundenkontakt kann dokumentiert und in der Historie sichtbar gemacht werden. Wenn zusätzlich noch die Module Angebot, Auftragsbestätigung sowie Rechnung installiert sind, so werden all die mit diesen Modulen erzeugten Dokumente automatisch dem jeweiligen Kunden zugeordnet. Jede Änderung an einem Kunden-Datensatz kann mit dem System nachvollzogen werden.

Die Mitarbeiter Datenbank enthält alle für den Sicherheitsbereich relevanten Informationen, angefangen beim polizeilichen Führungszeugnis bis hin zur Erfassung der individuellen Stundenzettel. Alle Dokumente, die erneuert werden müssen bzw. wie ein Führerschein einmal jährlich vorgezeigt werden müssen können mit individuellen Erinnerungen versehen werden. Sobald der Wiedervorlagetermin erreicht wird, werden die hinterlegten Personen informiert.

In der Produkt-Datenbank werden alle Produkte erfasst. Optional kann auch zu jedem Produkt die Herstellung in den einzelnen Schritten hinterlegt werden. 

Zusätzlich enthält das CRM auch eine Projekt-Datenbank. Hiermit kann für jeden Kunden ein oder auch mehrere Projekte erfasst werden. Sind die einzelnen Produktionsschritte mit ihrer Dauer hinterlegt, so kann für jeden Schritt ein Mitarbeiter definiert werden, der diesen Schritt zu bearbeiten hat.

Aus diesen Daten erzeugt das System einmal eine individuelle Übersicht für den jeweils angemeldeten Mitarbeiter in der er nur seine Aufgaben sieht, sowie eine Gesamtübersicht aller Projekte mit den Einzelschritten. Jeder Einzelschritt kann als erledigt markiert werden und ist dann nicht mehr sichtbar. Analog gilt das auch für die kompletten Projekte, sind alle Schritte erledigt verschwindet es aus der Übersicht.

Der nächste wichtige Punkt sind die Reminder (Erinnerungen). Je nach Kunde und Projekt ist es unter Umständen wichtig alle X- Wochen oder Monate an wiederkehrende Aufgaben erinnert zu werden. Diese Erinnerungen trägt man einmalig im System ein und dann erfolgt immer einen Tag vor dem jeweiligen Stichtag eine Erinnerung in Form einer e-Mail.

Last but not least verfügt das CRM auch über einen eigenen Kalender. Werden in diesen Kalender Termine eingetragen und dann mit einem Kunden verknüpft, so sind diese Termine auch in der jeweiligen Kunden Kontakt-Historie sichtbar.

Die App soll nach derzeitiger Planung im Spät-Sommer den Alpha-Status erreichen.

Gutschein-Modul in neuer Version
03.06.2019

Gutschein-Modul ist auf Bootstrap angepasst

Dieses Modul gibt dem Verwalter ein extrem leicht zu bedienendes Gutschein-System. Leicht für Sie - und leicht für Ihre Interessenten / Kunden. Die Gutschein-Nummer ist erst nach Zahlung des Betrages gültig / nutzbar, dies verringert Ihren Aufwand auf nur 1 Klick. 

Ausser dem Gutschein-Kauf können Sie selbst einen Gutschein-Nummern-Generator verwenden, der es Ihnen ermöglicht, den Aktionstyp, den Wert des Gutscheines, die Anzahl der Gutschein-Nummern und wie lange er einlösbar sein wird vorzugeben.

Das Gutschein-Modul kann auf Tanzgalerie-Kuschill in Aktion gesehen werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Adressdaten des Bestellers werden auch mit in die Gutschein Datenbank aufgenommen.

  • Die Formulare werden via Javascript validiert, bevor der Sende-Button aktiviert wird.

  • Der Betreiber kann einen Gutschein einlösen, OHNE ihn einem Kursus zuordnen zu müssen.

  • Wenn der Betreiber die entsprechenden Einstellungen vornimmt, wird ein Gutschein bei der Bestellung auf ungültig gesetzt. Erst wenn der Gutschein als bezahlt markiert wird, wird ein neuer, nun gültiger Gutschein, erzeugt und via e-Mail an den Besteller versendet.

  • In der Gutschein-Historie kann der Betreiber alle bereits eingelösten Gutschein sehen und bei Bedarf einen durch IHN eingelösten Gutschein auch wieder als nicht eingelöst markieren.

  • Nur der User mit der Berechtigung CHEF kann auch den Reiter Umsatzstatistik sehen. Hier werden für das aktuelle Jahr die Umsätze quartalsweise, und für die vergangenen Jahre jahresweise aufgeführt. Neben den Gesamtbeträgen werden auch 

    • Summe aller Gutscheine, 
    • Summe aller Aktionsgutscheine, 
    • Summe aller verkauften Gutscheine, 
    • Summe aller nicht eingelösten Aktionsgutscheine, 
    • Summe aller nicht eingelösten verkauften Gutscheine

    angezeigt.
Die Arbeiten an der neuen CRM-App haben begonnen
27.05.2019
Entwicklung der neuen CRM-App gestartet

Das CRM-Modul (Customer Relationship Management) erlaubt es Ihnen die Kundenbeziehungen individuell abzubilden bzw. zu dokumentieren. Die Basis bietet die Kunden- sowie die Produkt-Datenbank.

In der Kunden-Datenbank werden neben den normalen Daten (Anschrift, Ansprechpartner, etc.) auch alle Kontakte und möglichen Dokumente abgelegt. Jeder Kundenkontakt kann dokumentiert und in der Historie sichtbar gemacht werden. Wenn zusätzlich noch die Module Angebot, Auftragsbestätigung sowie Rechnung installiert sind, so werden all die mit diesen Modulen erzeugten Dokumente automatisch dem jeweiligen Kunden zugeordnet. Jede Änderung an einem Kunden-Datensatz kann mit dem System nachvollzogen werden.

In der Produkt-Datenbank werden alle Produkte erfasst. Optional kann auch zu jedem Produkt die Herstellung in den einzelnen Schritten hinterlegt werden. 

Zusätzlich enthält das CRM auch eine Projekt-Datenbank. Hiermit kann für jeden Kunden ein oder auch mehrere Projekte erfasst werden. Sind die einzelnen Produktionsschritte mit ihrer Dauer hinterlegt, so kann für jeden Schritt ein Mitarbeiter definiert werden, der diesen Schritt zu bearbeiten hat.

Aus diesen Daten erzeugt das System einmal eine individuelle Übersicht für den jeweils angemeldeten Mitarbeiter in der er nur seine Aufgaben sieht, sowie eine Gesamtübersicht aller Projekte mit den Einzelschritten. Jeder Einzelschritt kann als erledigt markiert werden und ist dann nicht mehr sichtbar. Analog gilt das auch für die kompletten Projekte, sind alle Schritte erledigt verschwindet es aus der Übersicht.

Der nächste wichtige Punkt sind die Reminder (Erinnerungen). Je nach Kunde und Projekt ist es unter Umständen wichtig alle X- Wochen oder Monate an wiederkehrende Aufgaben erinnert zu werden. Diese Erinnerungen trägt man einmalig im System ein und dann erfolgt immer einen Tag vor dem jeweiligen Stichtag eine Erinnerung in Form einer e-Mail.

Last but not least verfügt das CRM auch über einen eigenen Kalender. Werden in diesen Kalender Termine eingetragen und dann mit einem Kunden verknüpft, so sind diese Termine auch in der jeweiligen Kunden Kontakt-Historie sichtbar.

Die App soll nach derzeitiger Planung im Sommer den Alpha-Status erreichen.

FiBu-App im Beta-Status
20.05.2019
Die neuen FiBu-App hat den Beta-Status errreicht

Die App ist eine Neuentwicklung, basierend auf dem bestehenden e-Journal. Mit unserer Online-Version eines Buchhaltungssystems können Sie einfach und unkompliziert ihre Geschäftsvorfälle erfassen und die Daten elektronisch zur Weiterverarbeitung an ihren Steuerberater übertragen, wo diese Daten in sein System (Datev, Addison, Agenda, etc.) eingelesen und weiterverarbeitet werden.

Neben der einfachen Erfassung der Geschäftsvorfälle bekommt die FiBu-App auch eine Schnittstelle in unser Online-Rechnungs-Programm. Parallel zum Export der Daten können diese auch direkt in die FiBu übertragen werden. 

Die einfache Vorkontierung erreichen wir mit den individuellen Schlagworten für den Kontenrahmen. Für jedes Konto können beliebig viele Schlagworte hinterlegt werden, die dem Benutzer das Kontieren erleichtern. Ist die Muttersprache des Benutzers z.B. türkisch, so kann für das Konto 6530 - laufende Kfz-Betriebskosten (SKR-04) das Schlagwort almak (tanken auf türkisch) hinterlegt werden. Beim Erfassen der Vorgänge kann der Benutzer nun einfach almag eingeben und es wird das richtige Konto verwendet.

Je nach Konfiguration können Sie in der FiBu-App auch eine Summen-und-Salden-Liste (SuSa) erzeugen und sind somit immer auf dem aktuellen Stand. Die SuSa kann für die einzelnen Jahre entweder komplett oder monatsweise erstellt werden.

Für eine spätere Release ist auch die Erzeugung einer Gewinn- und Verlust-Rechnung (GuV) geplant.

Der Zeitplan sieht vor, dass die FiBu-App nach intensiven Tests im Sommer für die Allgemeinheit freigegeben wird.
Erinnerungs-App ist fertig
13.05.2019
Erinnerungs-App für die Produktion freigegeben


Das Reminder-Tool, oder auch Erinnerungs-App, gibt dem Steuerberater die Möglichkeit, dass sich seine Kunden auf seiner Homepage für dieses Tool anmelden. Nach Auswahl der für den Kunden interessanten Steuertermine (Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Grundsteuer, Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer, etc.) bzw. der vom Steuerberater vergebenen individuellen Termine wird über eine Bestätigungs-Mail nochmals das OK des Kunden eingeholt. Ab jetzt wird der Kunde 4 Tage vor dem eigentlichen Termin per e-Mail an den kommenden Termin erinnert. In jeder Erinnerungs-Mail ist ein Link enthalten, der dem Kunden die individuelle Einstellung (an welche Termine er erinnert werden möchte) ermöglicht. Auch kann er sich jederzeit von dem Erinnerungs-Service abmelden.
 
 
Impressum      Kontakt      Sitemap      News-Archiv      Newsletter      Suchen      Login      Datenschutz
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle