News-Archiv

FTTH

18.10.21

Die EDV-Beratung ist per Glasfaser angeschlossen

Seit einigen Tagen haben wir im Büro einen Glasfaseranschluss mit unglaublicher Geschwindigkeit.

Im Zuge der Erweiterung hat uns die Telekom ein Angebot gemacht, welches wir nicht ausschlagen konnten. Jetzt (das war im Sommer 2021) bestellen und KEINE Anschlussgebühren (normalerweise um die 800,-- EUR) zahlen. Geschwindigkeit ist zwar nicht alles, aber bei so einem Angebot konnten wir nicht widerstehen. Im August und September wurden dann die Erdarbeiten durchgeführt und die Glasfaser direkt ins Haus gelegt. Anfang Oktober erfolgte die Verlegung der Glasfaserleitung direkt ins Büro und dann kam die Info dass alles geschaltet wäre. Innerhalb von 5 Minuten (wir mussten nur die Seriennummer des Modems sowie die Anschluss-ID auf einer Webseite eintragen) kam die Meldung, dass wir nun den Router anschliessen dürfen. Hier mussten noch kurz die Zugangsdaten eingegeben werden, danach erfolgte aber direkt die Verbindung.

So einen problemlosen Übergang haben wir noch nie gehabt!

Bestandserhebung als Beta verfügbar

11.10.21

Die Bestandserhebung 2.0

Über die letzten Jahre wurde die bestehende Bestandserhebung immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst, blieb aber im Kern immer das gleiche Programm. Mit der neuen 2.0 Version hat sich das geändert.

Die Bestandserhebung wird benutzt um die Adress-Daten, die Gemeinnützigkeit, die Daten der handelnden Personen sowie die Informationen, welche Sportarten in den jeweiligen Vereinen von wie vielen Personen aus welchem Geburtsjahr betrieben werden zu verwalten. Hierzu können die Vereine über das komplette Jahr hinweg die Stammdaten pflegen und während der Phase der Bestandserhebung die betriebenen Sportarten aktualisieren, bzw. aus ihren Vereins-Verwaltungsprogrammen exportieren und dann in die Bestandserhebung zu importieren. Die Stamm-Daten können entweder durch den Verein selber oder durch den Kreisverband für alle seine Vereine mit Hilfe einer CSV-Datei (Export z.B. aus der Sparkassen Vereinsverwaltung) durchgeführt werden.

Die neue Version 2.0 besteht aus den Stammdaten, der Statistik sowie der Mitgliederliste. 

Um den einzelnen Vereinen das Leben zu erleichtern, können über eine Mitgliederliste auch die Vereine ihre Mitglieder selber pflegen. Hier wird aber aus Gründen des Datenschutzes nur der Name (Vor- und Zuname), das Geburtsjahr sowie die jeweils betriebenen Sportarten des Mitgliedes erfasst. Während der Bestandserhebung kann der Verein dann mit einem Mausklick alle relevanten Daten in die Bestandserhebung laden und ist binnen Sekunden fertig. 

In der eigentlichen Bestandserhebung erfassen wir neben der Anschrift auch alle Kontaktdaten zu jedem Verein. Zusätzlich können Sie erfassen, ob dieser Verein gedruckte Exemplare der Verbandszeitschrift erhält und auch wieviele. Es gibt einen eigenen Bereich, der für die Bearbeitung der Gemeinnützigkeit genutzt wird, bis hin zum Upload des entsprechenden Steuerbescheides. Abschliessend können auch alle Funktionsträger (Geschäftsführer, Schatzmeister, Vorstand, Präsident, Fachwarte und Sportwarte erfasst werden. Auch eigene Titel können vom System verwaltet werden. 

Über ein Statistik-Modul können alle erdenklichen Abfragen gegen die Stamm- oder / und Bestandsdaten geführt werden. Z.B. kann man sich alle Fachwarte für den Bereich Badminton anzeigen lassen und aus diesen direkt eine Verteilerliste erzeugen, die im integrierten Newsletter Tool für den Versand genutzt werden kann. Weitere Auswertungen (Graphiken) nach der Anzahl der Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre, welche Sportarten im Verein betrieben werden, etc. sind natürlich möglich; auf Vereinsebene sieht man nur die Daten des jeweiligen Vereins, als Kreisverband sieht man alle Daten seiner Vereine und als Verband sehe ich die o.g. Grafiken über alle meine Mitglieder.

Die neue Version befindet sich in der Beta-Phase und wird im Oktober den ersten Kreisverbänden vorgestellt. Im November erfolgen die Online-Schulungen für die einzelnen Vereine, so daß die im Januar beginnende Bestandserhebung bereits mit der neuen Version durchgeführt werden kann.

Neue Features in der Schulverwaltung

04.10.21

Von Zeit zu Zeit fliegen bei uns immer wieder Verbesserungsvorschläge oder neue Ideen von unseren Kunden ein. Nicht alle Features, die sich unsere Kunden wünschen sind immer genauso umsetzbar oder sinnvoll. Anderen Wünsche kann schon mit einem kleinen Update entsprochen werden. Auch die Updates, die Ihnen im Folgenden vorgestellt werden sind so oder so ähnlich zu Stande gekommen. Nach einiger Entwicklungszeit stehen Ihnen nun die neuen zubuchbaren Erweiterungen:

  • Prüfungsauswertung
  • Zertifikatsverwaltung
  • Praktikumsverwaltung

in der Teilnehmer-App zur Verfügung.Mit den neuen Erweiterungen können Sie für Ihre Teilnehmer ein Praktikum einrichten, Zertifikate ausstellen oder Prüfungsergebnisse festhalten. 
Die Praktikums-Anwendung steht in direktem Austausch mit dem Betrieb bei dem das Praktikum absolviert wird und der IHK, wodurch der Austausch von Dokumenten (wie z.B. dem Praktikumsvertrag) vereinfacht wird. 
In der Zertifikatsverwaltung können Sie Zertifikate über erbrachte Leistungen erstellen. Dabei ist die Zertifikats-Anwendung mit dem erstellten Bildungsplan verbunden, wodurch die Übertragung von absolvierten Modulen und Leistungen einfach und mit geringem Zeitaufwand in ein Zertifikat übertragen werden können. 
Sie können jetzt Ergebnisse für bestandene Prüfungen bei dem Teilnehmer direkt eintragen. Die Ergebnisse werden dann in die Prüfungsauswertung übertragen. Sie haben aber auch die Möglichkeit manuell Prüfungen anzulegen. 

Noch ein neues Modul für die Sport-Server

27.09.21

Eine App für die Kilometergeldabrechnung

Die Module (Apps) für die Sportseiten wurden erweitert. Jedes Mal, wenn eine Sitzung ansteht, eine Veranstaltung besucht wird oder anderweitige Fahrten unternommen werden, können die anfallenden Kilometer abgerechnet werden. Dafür gibt es in der Regel unterschiedlichste Excel- oder auch PDF-Formulare, die dann ausgefüllt und unterschrieben an die jeweilige Abrechnungsstelle gesendet werden müssen. Eigentlich ist dies kein Problem, aber bei wiederkehrenden Fahrten (z.B. zu Sitzungen) müssen ja doch immer wieder alle Felder ausgefüllt werden. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen haben wir eine neue App entwickelt.

Mit Hilfe der App können einmal ausgefüllt Abrechnungen kopiert und als Grundlage für die neue Abrechnung genutzt werden. Auch erfolgt die Prüfung direkt digital. Der Kostenverursacher füllt sine Reisekostenabrechnung online aus, und sendet sie direkt elektronisch an die verantwortliche Stelle. Diese prüft die Abrechnung und genehmigt sie. Mit der Genehmigung wird direkt eine Info an die Buchhaltung ausgelöst und der Betrag kann auf das Bankkonto des EInreichers erstattet werden.

Ist aber in der Abrechnung ein Fehler enthalten, so kann der Verantwortliche die Abrechnung ablehnen und somit wird sie direkt zurück gesandt. Über das Kommentarfeld weiss der Einreicher wo der Fehler liegt, kann ihn korrigieren und die Abrechnung erneut absenden.

Die App befindet sich gerade im Alpha-Status und wird über die nächste Wochen getestet.

Sobald die App den Alpha Status verlässt und im Beta Status eine größere Anzahl an Testern zugelassen wird werden wir an dieser Stelle weiter informieren.

Deutscher Betriebssportverband mit neuer e-Design Version

20.09.21

Die neue Version von e-Design wird mittlerweile auch für die Webseiten des DBSV (Deutscher-Betriebs-Sport-Verband) genutzt. Unter https://www.betriebssport.net kann man sich die neuen Seiten anschauen.

Neben der eigentlichen Seite sind natürlich auch alle Module (Newsletter, Karten, Kalender, etc.) erneuert worden.

Bestandserhebung in neuer Version

13.09.21

Die Bestandserhebung in 2.0

Über die letzten Jahre wurde die bestehende Bestandserhebung immer wieder den aktuellen Bedürfnissen angepasst, blieb aber im Kern immer das gleiche Programm. Mit der neuen 2.0 Version hat sich das geändert.

Die Bestandserhebung wird benutzt um die Adress-Daten, die Gemeinnützigkeit, die Daten der handelnden Personen sowie die Informationen, welche Sportarten in den jeweiligen Vereinen von wie vielen Personen aus welchem Geburtsjahr betrieben werden zu verwalten. Hierzu können die Vereine über das komplette Jahr hinweg die Stammdaten pflegen und während der Phase der Bestandserhebung die betriebenen Sportarten aktualisieren, bzw. aus ihren Vereins-Verwaltungsprogrammen exportieren und dann in die Bestandserhebung zu importieren. Die Stamm-Daten können entweder durch den Verein selber oder durch den Kreisverband für alle seine Vereine mit Hilfe einer CSV-Datei (Export z.B. aus der Sparkassen Vereinsverwaltung) durchgeführt werden.

Die neue Version 2.0 besteht aus den Stammdaten, der Statistik sowie der Mitgliederliste. 

Um den einzelnen Vereinen das Leben zu erleichtern, können über eine Mitgliederliste auch die Vereine ihre Mitglieder selber pflegen. Hier wird aber aus Gründen des Datenschutzes nur der Name (Vor- und Zuname), das Geburtsjahr sowie die jeweils betriebenen Sportarten des Mitgliedes erfasst. Während der Bestandserhebung kann der Verein dann mit einem Mausklick alle relevanten Daten in die Bestandserhebung laden und ist binnen Sekunden fertig. 

In der eigentlichen Bestandserhebung erfassen wir neben der Anschrift auch alle Kontaktdaten zu jedem Verein. Zusätzlich können Sie erfassen, ob dieser Verein gedruckte Exemplare der Verbandszeitschrift erhält und auch wieviele. Es gibt einen eigenen Bereich, der für die Bearbeitung der Gemeinnützigkeit genutzt wird, bis hin zum Upload des entsprechenden Steuerbescheides. Abschliessend können auch alle Funktionsträger (Geschäftsführer, Schatzmeister, Vorstand, Präsident, Fachwarte und Sportwarte erfasst werden. Auch eigene Titel können vom System verwaltet werden. 

Über ein Statistik-Modul können alle erdenklichen Abfragen gegen die Stamm- oder / und Bestandsdaten geführt werden. Z.B. kann man sich alle Fachwarte für den Bereich Badminton anzeigen lassen und aus diesen direkt eine Verteilerliste erzeugen, die im integrierten Newsletter Tool für den Versand genutzt werden kann. Weitere Auswertungen (Graphiken) nach der Anzahl der Mitgliederentwicklung über die letzten Jahre, welche Sportarten im Verein betrieben werden, etc. sind natürlich möglich; auf Vereinsebene sieht man nur die Daten des jeweiligen Vereins, als Kreisverband sieht man alle Daten seiner Vereine und als Verband sehe ich die o.g. Grafiken über alle meine Mitglieder.

Die neue Version befindet sich gerade im Alpha-Test und wird im Oktober und November einer größeren Gruppe für den Beta-Test geöffnet. Planmäßig geht die neue Version im Dezember für alle geöffnet, damit die Schulungen für die im Januar beginnende Bestandserhebung durchgeführt werden können.

e-Kasse erhält ein Update

06.09.21

e-Kasse erhält Erweiterungen 

Die e-Kasse ist ein online Service zur Bearbeitung Ihres Kassenbuches. Diese browsergestützte Lösung erlaubt es Ihnen, Ihre Kasse überall elektronisch zu führen.

Mit dieser Version wird die Autocomplete-Funktion aktualisiert. Bei der Eingabe für das Konto sucht die Kasse nach Übereinstimmungen mit teilen der Kontobezeichnung bzw. auch der hinterlegten Schlagworte um einen Treffer zu zeigen. Wie bei all diesen System üblich, muss mit der Maus oder dem Cursor dann das entsprechende Konto ausgewählt werden. In der neuen Version erkennt die Kasse nun eine eindeutige Zuordnung und schreibt sofort die entsprechende Kontobezeichnung, den MwSt. Satz in die Maske und bringt den Eingabefokus auf das durch das Konto vorgegebene Ein- oder Ausgabefeld. Dieser Wunsch kam speziell aus der Reihe der Anwender, die die entsprechenden Kontonummer kennen und lieber eine 4- oder 5-stellige Nummer eingeben als Teile der Kontobezeichnung. Wird nun die Kontonummer erkannt, so kann direkt die Anzeige erfolgen.

Als zusätzliches Feature haben wir eine Sprungmarke eingeführt. Wird bei einer umfangreichen Kasse ganz unten eine Korrektur vorgenommen, so springt die Anzeige nach der Bearbeitung direkt in die gleiche Zeile, und man muss nicht mehr nach unten scrollen. Diese Funktion ist besonders für die Steuerberater wichtig, die eine Kasse z.B. am Monatsende erst kontrollieren, bevor sie festgeschrieben wird.

Impfschutz bei der EDV-Beratung-Dölle

30.08.21

Fast 6 Monate Lockdown - Keine Kundentermine, Homeoffice, Testpflicht und das neue Büro; an manchen Tagen fast leer. 

So gut wie jede Branche hat mit den langen Beschränkungen zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 zu kämpfen gehabt. Auch unser Büroalltag war da keine Ausnahme. Wir reduzierten die im Büro arbeitenden Mitarbeiter und versuchten so gut es ging im Homeoffice zu bleiben. Kundentermine oder auswärtige Arbeit war für das Erste gestrichen. Auch bei unseren Kunden sah die Situation nicht besser aus. Leere Büros und Klassenräume wo man nur hinschaute. An gemeinsame Termine war hier nicht zu denken und so mussten lange Telefongespräche und Videokonferenzen erst einmal den persönlichen Kontakt ersetzen.  

Uns war klar, dass wir nur wieder zum gewohnten Büroalltag zurückkehren können wenn alle unsere Mitarbeiter geimpft sind. Ein ehrgeiziges Ziel wie sich später herausstellen sollte.

Denn zu dieser Zeit war es für die meisten in unserem Team fast unmöglich gewesen einen Impftermin zu bekommen. Entweder weil sie sich in keiner der drei Prioritätsgruppen befanden oder weil die langen Wartezeiten zu immer größeren Verzögerungen führten. 

Erste Erleichterungen brachten die Lockerungen anfang Juni. Endlich kam wieder Leben und sogar ein neuer Mitarbeiter zu uns ins Büro. Auch ein Praktikant konnte innerhalb von zwei Wochen unserem Chefprogrammierer über die Schulter schauen und einen Einblick in den Berufsalltag erlangen. 

Also alles beim Alten? 

Mit den aktuell steigenden Corona-Zahlen kommen auch wieder vermehrt Unsicherheiten auf uns alle zu. Wird es einen dritten Lockdown geben? Gibt es wieder Beschränkungen für Unternehmen und Schulen? 

Dies alles können wir noch nicht abschätzen, dieses Mal jedoch gibt es einen Lichtblick!

Denn seit anfang August sind alle unsere Mitarbeiter vollständig geimpft!

Geduld war gefragt bei diesem Vorhaben aber letzten Endes konnten alle unsere Mitarbeiter einen Impftermin ergattern und erfolgreich geimpft werden. Wir wollen uns nun natürlich nicht zu schnell auf vermeintlich dickes Eis begeben, denn die Impfung alleine bannt nicht die bestehende Gefahr einer Ansteckung. Trotzdem sind wir alle froh darüber, dass nun zumindestens ein geringeres Risiko für uns alle besteht. 

Mit dieser erfreulichen Botschaft hoffen wir, dass auch viele andere - noch nicht geimpfte - sich impfen lassen werden, damit wir bald wieder gemeinsam Termine und Schulungen  abhalten, oder Geschäftsessen veranstalten können. 

Vielleicht gibt es mit ganz viel Glück auch bald einen Betriebsausflug. ;)

Rebecca Peters 
(Technical Writer)

Neues Modul für die Sport-Server

23.08.21

Eine App für die Kostenkalkulation für eine Sportveranstaltung

Die Module (Apps) für die Sportseiten wurden erweitert. Um die richtige Fördersumme für eine Sportveranstaltung zu ermitteln muss der Unterstützer genau wissen welche Ausgaben geplant und wieviele Teilnehmer erwartet werden. Aus den verschiedenen Positionen errechnet sich ein Startgeld je Teilnehmer.Der jeweilige Fachwart (verantwortlich für die Sportveranstaltung in seiner Sportart) füllt das Online-Formular aus und sendet es dann per Klick an den Sportverantwortlichen. Dieser hat nun folgende Optionen:

  • Annehmen und die Fördersumme je Spieler (oder auch Mannschaft) eintragen.
  • Mit Begründung ablehnen und die Kalkulation an den Ersteller zurück senden.

Für beide Optionen besteht auch die Möglichkeit die einzelnen Kostenpositionen mit einem eigenen Kommentar zu versehen.

Nach der finalen Annahme wird eine PDF mit allen Positionen erzeugt und die Kalkulation wird archiviert. Im Archiv befindliche Kalkulationen können durch den Fachwart jederzeit wieder als neue Vorlage kopiert werden.

Derzeit befindet sich die Kalulations-App im finalen Stadium und wird durch 2 Fachwarte getestet. Ist der Test positiv, so wird die App Ende August released.

Geplante Erweiterungen für die Zukunft:

  • Ist eine Kalkulation angenommen, so können direkt die notwendigen Ausschreibungsunterlagen erstellt werden. Hierzu kann der Fachwart ein Formular ausfüllen, welches dann die entsprechende Anzahl an Ausschreibungsunterlagen erstellt. Dies sind in der Regel die eigentliche Ausschreibung sowie die unterschiedlichen Anmeldebögen (Einzel, Mannschaft, etc.). Zusätzliche Dokumente wie Startzeiten, Starterlisten, etc. können als PDF direkt an eine Veranstaltung gehangen werden.
  • Ist eine Kalkulation mit allen notwendigen Dokumenten erstellt, so erfolgt (bei entsprechender Nutzung des Kalender-Moduls) direkt ein Eintrag im Sportkalender, so dass dieser ansonsten manuelle Schritt auch entfallen kann.
  • Online-Blatt zu Erstellung der Abrechnung für den Fachwart. Zum Abschluss einer Veranstaltung erfolgt in der Regel eine Abrechnung gegenüber des Unterstützers, der dann die Fahrtkosten, Ersthelfer und sonstige Positionen aus der Kalkulation begleicht.
  • Die o.g. Abrechnung dient auch gleichzeitig als Nachkalkulation um zu sehen, wie gut waren die Schätzwerte aus der eigentlichen Kalkulation.

Maßnahmen - eine App aus der Schulverwaltung

16.08.21

Maßnahmen - eine App aus der SchuVer erhält neue Funktionen

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Die Schulverwaltung ist nun in der Lage, Apps interaktiv miteinander zu verknüpfen. So werden Informationen von Kosten, Teilnehmern etc. auch zwischen den Apps ausgetauscht. Sie können nun beispielsweise von einem Teilnehmer zu dessen Fehlzeiten springen und umgekehrt.

Die wichtigsten Neuerungen für die Maßnahmen App:

  • Anlagen
    Maßnahmen können entweder in Voll- oder Teilzeit ausgeführt werden. Je nach Typ können nun unterschiedliche Anlagen einer Maßnahme zugeordnet werden.
  • Module
    Eine Maßnahme kann nun bezahlte und auch unbezahlte Module enthalten.
  • Maßnahmen-Details
    Unter den Maßnahmen-Details gibt es neben der Anzeige der Gesamtanzahl der Tage innerhalb einer Maßnahme nun ein weiteres Feld für bezahlte Tage. In diesem Feld können Sie eine Anzahl von Tagen innerhalb der Gesamtanzahl angaben, die als bezahlt gelten sollen. Der Rest der Gesamtanzahl der Tage wird dann als unbezahlt gewertet.

e-Design 8.6

09.08.21

e-Design - Der Baukasten für Ihre Internetpräsenz. Einfach und flexibel. e-Design steht Ihnen direkt online zur Verfügung, so dass Sie sich keine Gedanken um komplizierte Uploads Ihrer fertigen Web-Seite machen müssen. e-Design kann durch Module, PlugIns und individuelle Erweiterungen für eine große Bandbreite von Onlinediensten eingesetzt werden. Gerne zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Webseiten mit e-Design erstellen können. 


Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Navigations-Zeile linksbündig
  • Das Aussehen der Menüzeile ist weitestgehend durch Parameter gesteuert, die durch einen Eintrag im Template gesteuert werden. Mit der Erweiterung können Menüzeilen mit und ohne Icons auch linksbündig gestellt werden.

  • Überarbeitung des Cookie-Agent

  • Einführungsseite 
    Im System wird hinterlegt, welche Seite nach dem ersten erfolgreichen Login angesprungen wird. Z.B. wird eine Einführungsseite mit speziellen Hinweise für die ersten Schritte gezeigt. Die Seite ist zwar nach dem ersten Login immer noch vorhanden und kann manuell ausgewählt werden, sie wird aber nur ein einziges Mal direkt nach dem Login aufgerufen.

  • Modul-AddOn
    Einige Module werden von unterschiedlichen Kunden unterschiedlich eingesetzt. Um hier nicht immer alle Programmteile mitnehmen zu müssen, können bestimmte Erweiterungen (sog. AddOns) für jede Instanz individuell in der Modulverwaltung eingestellt werden. Bei Aufruf des Moduls schaut das System nach, ob es AddOns gibt, und wenn ja werden sie entsprechend angezeigt.


Abrechnungen - eine App aus der Schulverwaltung

05.08.21

Abrechnungen - eine App aus der SchuVer erhält neue Funktionen

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Die Schulverwaltung ist nun in der Lage, Apps interaktiv miteinander zu verknüpfen. So werden Informationen von Kosten, Teilnehmern etc. auch zwischen den Apps ausgetauscht. Sie können nun beispielsweise von einem Teilnehmer zu dessen Fehlzeiten springen und umgekehrt.

Mit Hilfe der Abrechnungen sind Sie in der Lage AVGS, FBW und individual-Rechnungen je Teilnehmer zu erzeugen.

Die wichtigsten Neuerungen für die Abrechnungs App:

  • manuelle Rechnungen
    Neben den Standard-Rechnungen ist es auch wichtig andere Rechnungen, z.B. bei einem Bildungsabbruch zu erzeugen. 
  • Rechnungs-Archiv
    Hier werden alle erzeugten Rechnungen nach Jahren sortiert aufgelistet und können jederzeit z.B. erneut versendet werden.

offene Posten - eine App aus der Schulverwaltung

26.07.21

offene Posten - eine App aus der SchuVer erhält neue Funktionen

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Die Schulverwaltung ist nun in der Lage, Apps interaktiv miteinander zu verknüpfen. So werden Informationen von Kosten, Teilnehmern etc. auch zwischen den Apps ausgetauscht. Sie können nun beispielsweise von einem Teilnehmer zu dessen Fehlzeiten springen und umgekehrt.

Die wichtigsten Neuerungen für die offene Posten App:

  • Statistiken
    Hier werden für die letzten 3 und die kommenden 9 Monate die zu erwartenden Einnahmen aus den Teilnehmern gezeigt. Wenn man dem System auch die normalen Ausgaben (Miete, Gehälter, etc.) mitteilt, bekommt man für die Zukunft auch eine Prognose der Gewinne oder auch Verluste.

Fehlzeiten - eine App aus der Schulverwaltung

20.07.21

Fehlzeiten - eine App aus der SchuVer erhält neue Funktionen

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Die Schulverwaltung ist nun in der Lage, Apps interaktiv miteinander zu verknüpfen. So werden Informationen von Kosten, Teilnehmern etc. auch zwischen den Apps ausgetauscht. Sie können nun beispielsweise von einem Teilnehmer zu dessen Fehlzeiten springen und umgekehrt.

In der Fehlzeiten-App können Fehlzeitenberichte erzeugt und per Mail direkt an die entsprechende Stelle gesendet werden.

Die wichtigsten Neuerungen für die Fehlzeiten App:

  • Adhoc-Fehlzeitenreport
    Wird vom Träger zu einem bestimmten Datum ein Fehlzeitenreport gewünscht, kann dieser per Knopfdruck erzeugt und auch direkt versendet werden.

  • Monatsfehlzeiten
    Mit dieser neuen Rubrik können direkt alle Fehlzeiten eines Teilnehmers angezeigt und verwaltet werden.

Neue Auftragsverarbeitung sowie neues IT-Sicherheitskonzept

12.07.21

Die Auftragsverarbeitung und das zugehörige IT-Sicherheitskonzept wurden komplett überarbeitet.

Die Auftragsverarbeitung AV (früher auch Auftragsdatenverarbeitung ADV) wurde überarbeitet. Im Zuge dieser Überarbeitung mussten auch die ehemaligen Kontrollziele angepasst werden. Diese heissen nun IT-Sicherheitskonzept und enthalten auch die technisch-organisatorischen Massnahmen kurz TOM. 

Beide Dokumente sind im Download-Bereich und hier unter AGBs und Verträge zu finden.

Teilnehmer - eine App aus der Schulverwaltung

05.07.21

Teilnehmer - eine App aus der SchuVer erhält neue Funktionen

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Die Schulverwaltung ist nun in der Lage, Apps interaktiv miteinander zu verknüpfen. So werden Informationen von Kosten, Teilnehmern etc. auch zwischen den Apps ausgetauscht. Sie können nun beispielsweise von einem Teilnehmer zu dessen Fehlzeiten springen und umgekehrt.

Die wichtigsten Neuerungen für die Teilnehmer App:

  • Praktika können den einzelnen Teilnehmern zugewiesen und verwaltet werden.
  • Auswertungen
    Mit dieser neuen Rubrik können Teilnehmerlisten erzeugt und Grafiken erstellt werden. Über die Auswahl des Jahres, der Massnahme sowie eines vorgegebenen Auswertetyps (Anzahl der Teilnehmer, Abbrüche, etc.) werden die entsprechenden Balkendiagramme erzeugt.
  • Dokumenten Pakete
    Jeder Betreiber kann seine eigenen Pakete schnüren. Aus allen vorhandenen Dokumenten (Bildungsplan, Bildungsgutschein, Beratungsprotokoll, Hausordnung, Klausurordnung, etc.) kann ein Paket zusammen gestellt werden, welches auf Knopfdruck entsprechend erzeugt wird. Vorher konnten nur Pakete erzeugt werden, die von uns vorgegeben waren.

Kontakt-Formular mit neuen Features

28.06.21

Kontakt-Modul 3.3

Über das Kontakt-Modul wird das e-Mail Kontakt-Formular angezeigt. Wenn ein Besucher das Formular ausfüllt wird es automatisch an die in den Grundeinstellungen (Defaults) hinterlegte e-Mail Adresse gesandt. 

Handelt es sich bei der e-Design Instanz um eine Sport-Seite, so wird auch die VKZ (Vereins-Kenn-Ziffer) abgefragt. 

Um den Spam-Bots zu entgehen wird am Ende des Kontaktformulars eine kleine Rechenaufgabe gestellt. 

Die wichtigsten Neuerungen: 
  • Zusätzliche e-Mail Adresse für den Empfang der Kontaktanfrage
    Wenn hier nichts steht wird automatisch die e-Mail Adresse aus den Grundeinstellungen genommen.
  • Verschlüsselung der Kontaktanfrage
    Wird der öffentliche Schlüssel der e-Mail Adresse für den Empfang im System hinterlegt erfolgt der Versand der Kontaktanfrage DSGVO-konform verschlüsselt.
  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • Kleinere Bugs gefixed.

Steuerapps mit neuer Funktion

21.06.21

Die Steuerapps haben eine neue Funktion

Mit den Steuerapps haben wir eine zentrale Anlaufstelle für alle relevanten Apps für die Steuerberater. Hier erfolgt ein einfacher Zugang zum Tresor, der Kasse, der FiBu, des Fahrtenbuchs um nur einige der verfügbaren Apps zu nennen. Der Vorteil ist die einmalige Anmeldung und der Verwalter /hier der Steuerberater) kann mit einem Mausklick einen Mandanten für z.B. die Kasse freischalten.

Im Zuge der ständigen Verbesserungen wurde die Handbuch-Funktion überarbeitet. Nun ist es möglich, abhängig von den in der Benutzerverwaltung vergebenen Berechtigung auch ein speziell angepasstes Handbuch für z.B. den Endanwender zu hinterlegen.

Layout-Verwaltung bekommt ein Handbuch

14.06.21

Layout-Verwaltung 3.8

Die Layout-Verwaltung ermöglicht es das Layout für die Web-Seite zu definieren. Man kann aus bestehenden Layouts eines auswählen oder ein Layout von extern laden.

Wenn an einem Layout nach der Auswahl noch Modifikationen vorgenommen werden müssen können diese Modifikationen in das Layout integriert werden.

Auch kann ein Layout zur Benutzung in einer anderen Webseite exportiert werden.


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Neue Features für die Datenschutz-App

07.06.21

Die Datenschutz-App erhält neue Features.

Wie kann ich die Dokumentation für den Datenschutz rechtskonform erstellen, das war die Frage, die wir uns gestellt haben. Aufgrund der langen Erfahrung zum Thema Datenschutz konnten wir recht schnell ein schlüssiges Konzept erstellen und eine entsprechende App erstellen. Über die Voreinstellungen werden die Firmendaten sowie ein Logo erfasst. Zusätzlich können auch die verantwortlichen Stellen hier eingegeben werden, so daß später im Verfahren sehr schnell aus einer Liste heraus ausgewählt werden kann. Dies hat auch den Vorteil, dass wenn eine verantwortliche Person wechselt nicht mehr alle Verfahren manuell angepasst werden müssen. In der eigentlichen App werden die Verfahren, die Hinweise, die zusätzlichen Dokumente sowie die Prüfungen erfasst. Aus all diesen Informationen erstellt das System dann automatisch die komplette Dokumentation, inkl. der Verarbeitungsmatrix. Die einzelnen Teilbereiche können jeweils mit einem Deckblatt versehen in einer PDF geladen werden. Das gesamte Dokumentationspaket kann dann als ZIP-Datei geladen werden.

Für die neue Version wurde eine eigene Verwaltung für Datenpannen-Dokumentation sowie Prüfungen eingebaut. 

Abhängig von der Risiko-Abschätzung muss bei einer Datenpanne gemäß Art. 33 Abs. 5 DSGVO eine Dokumentation verfasst werden, in der der Vorgang, die Risikoabschätzung, die Meldepflicht, die Benachrichtigung der betroffenen Personen sowie die Konsequenzen (Verbesserungen) dokumentiert werden müssen. Je nach Risikoeinstufung entstehen dann verschiedene Dokumente, die Fall bezogen abgelegt werden können.

Für die Prüfungen (werden die Daten noch so verarbeitet, wir im Verfahren beschrieben) muss für jedes Verfahren eine entsprechende Dokumentation angelegt werden. Die App verwaltet die einzelnen Prüfungen sortiert nach dem jeweiligen Prüfungsdatum.

Karten-Modul bekommt ein Handbuch

31.05.21

Karten-Modul 1.6

Mit diesem Modul wird e-Design um die Möglichkeit erweitert die aus Bootstrap bekannten Karten einfach zu erstellen. Karten können in Kategorien aufgeteilt und mit einer Positionsangabe in eine gewünschte Reihenfolge gebracht werden. Eine normale Karte besteht immer aus einem Kopf, einem Inhaltsteil (Body) sowie einer Fußzeile. Benutzt man den Parameter so hört die Anzeige an dieser Stelle auf und über einen Weiterlesen Button in der Fusszeile öffnet sich ein Overlay mit dem gesamten Inhalt.
Neben den Standard-Karten können auch Karten mit einem grafischen Kopf angelegt werden. Hierzu muss lediglich eine Grafik in der vorgegebenen Größe geladen werden und das System erkennt dies automatisch und stellt die Karten entsprechend dar. Bei diesen Karten kann noch eine URL hinterlegt werden. Diese wird bei der Anzeige sowohl auf die Grafik als auch auf die Überschrift gelegt und ein Klick öffnet dann die jeweilige Seite.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass mehrere Templates manchmal hilfreich wären. Aus diesem Grund wurde das Karten-Modul entsprechend erweitert. Neben den 3 Standard-Templates können nun 3 weitere Templates angelegt werden. Jeder Karte kann nun ein eigenes Template zugewiesen werden.

Zusätzlich wurde die Anzeige der Karten noch mit einer Filter und Sortier-Funktion ausgestattet.

In der Headline kann auch ein FontAwesome Icon eingebaut werden. Hierfür gibt es ein eigenes Feld


Einbau der Handbuch-Funktion
Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Grundeinstellungen erhalten ein Handbuch

25.05.21

Modul für die Voreinstellungen 7.2

In den Grundeinstellungen hinterlegen Sie die wichtigsten Angaben zu Ihrer Webseite. 

Neben Ihrem Firmennamen sowie einem Firmenmotto (beides wird angezeigt, wenn Sie kein Logo hinterlegen) definieren Sie wem das Copyright der Seite zusteht, an welche e-Mail die wichtigsten Infos vom System gesendet werden, sowie die URL (dies ist für alle im System genutzten Verlinkungen wichtig).

Wenn Sie in Ihrem Design Kopfbilder verwenden, so legen Sie hier die entsprechende Größe fest. 

In den Meta-Descriptions sowie den Meta-Keywords legen Sie die Daten fest, die automatisch in die Webseiten mit eingebaut werden, vorausgesetzt Ihre Vorlage hat die entsprechenden Keywords implementiert.

Neben der Festlegung der zu benutzenden Statistiken können Sie auch den Code für z.B. Google Analytics hier eingeben.

Über den Seitentyp (Sportseite, CRM, Portal, Tanzschule, Schulseite und Security) definieren Sie welche Anzeigen in den einzelnen Modulen genutzt werden. Haben Sie z.B. eine Sportseite, wird im Kontaktformular automatisch die sog. VKZ (Vereins-Kenn-Ziffer) abgefragt.

Als Betreiber haben Sie auch die Möglichkeit einem Benutzer nach seiner Anmeldung automatisch eine Nachricht zu zeigen. Beispielhaft für die Information eines geplanten Wartungsfensters. Wenn die Wartungszeit dann erreicht ist, können Sie sogar das System sperren, und es keine Anmeldung mehr möglich.

Neben den bereits genannten Features werden hier auch die Suchmaschinen Sitemap (sitemap.xml) sowie die robots.txt verwaltet.


Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • Neue Checkbox für Mobile-Version
    Ist dies aktiviert wird auch ohne einen Agenten automatisch die Mobile Version angezeigt. Der Unterschied zum einfachen Respnsive Design ist der, dass bei der mobilen Version komplett eigene Menüstrukturen genutzt werden können.
  • Der Testversand mit den Mailer-Daten bekommt einen Debug-Mode.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Modul-Verwaltung bekommt ein Handbuch

17.05.21

Modul-Verwaltung 5.2

Der Superuser kann hier bestehende Module verwalten und neue Module zu e-Design hinzufügen. Dem Administrator einer Web-Seite steht nun die Möglichkeit zur Verfügung, einer bestimmten Seite ein bestimmtes Modul zu zuweisen. Wenn das Modul einen Übergabeparameter erfordert, so kann dieser hier auch eingegeben werden. Bestes Beipiel ist die Darstellung der News in einem Ticker-Band. Um dies zu erreichen muss als Parameter das Wort ticker eingegeben werden. Dadurch weiss das Modul, dass es nur den Ticker zeigen soll. Als weiteres Beispiel lässt sich noch der Bolg-Teaser anführen. Hier soll in einer Spalte nur ein kurzer Text aus den letzten 4 Blogeinträgen sichtbar sein. Der Parameter hierfür lautet teaser.



Die wichtigsten Neuerungen:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Die Schulverwaltung bekommt eine eigene Produkt-Seite

10.05.21

SchuVer erhält eine eigene Produkt-Seite

Mit der Schulverwaltung werden die internen Prozesse eines Bildungsträgers abgebildet. Dies reicht von der Erstellung der Massnahmen, der Verwaltung der einzelnen Träger mit beliebig vielen Beratern, der Verwaltung der Kunden, der Verwaltung der einzelnen Beratungsgespräche bis hin zur Zahlungsüberwachung. In der Zahlungsüberwachung können die aktuellen Kontoauszüge der Bank eingelesen und den offenen Posten entsprechend zugeordnet werden, so dass jederzeit der Überblick besteht.

Für AVGS-Massnahmen können mit der Schulverwaltung auch direkt die Rechnungen an den Träger erzeugt und versendet werden.

Zusätzlich verfügt das System auch über eine Fehlzeiten-Verwaltung. Hier können alle Fehlzeiten erfasst, mit (gescannten) Entschuldigungen versehen werden. Am Monatsende können dann auf Knopfdruck alle individuellen (bezogen auf den einzelnen Kunden) Fehlzeitenreports als PDF erzeugt werden. Diese können entweder ausgedruckt und per Post oder direkt per e-Mail aus dem System versendet werden. 

Neben den bereits genannten Features können Sie mit der Schulverwaltung auch die Raum- bzw. die Dozentenbelegung planen. 
Mit der Raumplanung können Sie die in Ihrem Haus verfügbaren Räume mit der jeweiligen maximalen Kapazität (Sitzplätze, Arbeitsplätze etc.) hinterlegen und dann können Sie die einzelnen Teilnehmer per Drag and Drop einfach den entsprechenden Räumen zuordnen. Die Zuordnung ist jederzeit, auch durch Drag and Drop, wieder veränderbar. Alle neuen Teilnehmer (auf Wunsch auch schon die Interessenten) erscheinen automatisch in einer sog. Teilnehmer-Box und können von hier aus verteilt werden. Ist die Raumplanung für z.B. die kommende Woche abgeschlossen so kann der Raumplan als PDF erzeugt und dann ausgedruckt oder an die Dozenten verteilt werden, damit diese Wissen, wer in den Klassen sitzt. 

Der Dozentenplaner auf der anderen Seite ermöglicht Ihnen Ihre Dozenten im System zu hinterlegen und dann die einzelnen Teilnehmer entsprechend zuzuordnen. So ist sicher gestellt, dass für die individuelle Betreuung der Teilnehmer einzelne Dozenten nicht überlastet werden. Wir beim Raumplaner kann auch der Dozentenplaner jederzeit eine PDF-Datei mit den aktuellen Planungsdaten erzeugen.

Benutzer Verwaltung in neuer Version

03.05.21

Benutzer-Verwaltung

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Existiert eine Einführungsseite im Seiten-Inhalt, so wird jeder Benutzer nach der ersten Anmeldung direkt auf diese Seite umgelenkt um dort zu lesen, was die ersten Schritte auf dem jeweiligen System sind.
  • kleinere Bugs gefixed.

Seiteninhalt bekommt ein Handbuch

26.04.21

Seiteninhalte 7.8

Der gesamte Inhalt der Webseite wird hier verwaltet.
Standardmäßig erfolgt die Anzeige eines über Modul-Zuweisung zugewiesenen Moduls am Ende des Inhalts zu diesem Menüpunkt. Soll das Modul jedoch inmitten eines Inhalts erscheinen, dann kann dies mit dem Kommando [-MODUL-] an jeder beliebigen
Stelle im Inhalt erfolgen. Da über die Zuweisung nur 1 Modul pro Seite hinzugefügt werden kann gibt es mit dem Kommando

[-MODUL:-][MODULNR,PARAMETER1,optionaler Parameter2]

die Möglichkeit, ein Modul entweder innerhalb der News oder innerhalb eines beliebigen Inhalts hinzuzufügen.

Ausserdem verwaltet dieses Modul die mögliche linke und rechte Spalte sowie die Fuß- bzw. Kopfzeile. e-Design erkennt automatisch, ob man ein 1-, 2- oder 3-spaltiges Layout gewählt hat und zeigt die Spalten entsprechend an.

Abschliessend können Untermenüs für den allgemeinen Zugriff geschützt werden. Das Modul zeigt alle Menüpunkte an; jeder kann von öffentlich auf geschützt gesetzt werden. Ein geschützter Bereich wird nur angezeigt, wenn man mindestens als "User" angemeldet ist. Der Superuser sowie der Admin sehen diese Punkte nach Anmeldung auch.

Neuerungen in dieser Version

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Wort-Wolken, ein neues Modul

19.04.21

  Wort-Wolke 1.0

Die Wort-Wolke erstellt eine Grafik, in der die Worte nach ihrer Häufigkeit entsprechend größer und fetter dargestellt sind. Auf diese Weise ist es einfacher mit einem Blick zu erkenne, welche Worte in einem Text am häufigsten vorkommen.

Eine Wort-Wolke besteht aus einem erklärenden Text, einem Parameter und einer Liste aller Worte, durch ein CR (neue Zeile) getrennt sind.

Eine Demo ist hier zu sehen.

e-Klausur in neuer Version

12.04.21

e-Klausur

Genießen Sie als Dozent/Trainer die Vorteile einer online-Umgebung (ohne Software-Installationen) um Ihre Klausuren professionell darzubieten und unmittelbar auswerten zu lassen. Schulungsunternehmen erhöhen zusätzlich ihre Lehr-Qualität für Teilnehmer und Dozenten.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Komplettes Redesign des Programms mit gleichzeitiger Anpassung an neue Funktionalitäten aus Bootstrap. 

Datei-Upload nun mit Handbuch

05.04.21

Datei-Upload 3.1

Das Datei-Upload-Modul dient zur Einrichtung eines oder mehrerer Download-Bereiches. Es können beliebig viele Bereiche definiert werden und auf der Webseite an den unterschiedlichsten Stellen genutzt werden. Die Einbindung erfolgt jeweils über die Modulverwaltung und als Parameter wird der Bereichsname übergeben. Innerhalb der einzelnen Bereich kann über eine Positionsangabe die Sortier-Reihenfolge frei vergeben, sowie beliebig viele Rubriken angelegt werden. Jede Rubrik wird auf der Seite als sog. Accordion (Zieharmonika) gezeigt. Dies bedeutet, das erst ein Klick auf den Rubrik-Namen diese Rubrik wie eine Zieharmonika öffnet und die zum Download angebotenen Dateien anzeigt.


Wird dieses Modul auf einer Sport-Seite eingesetzt, so kann ein spezieller Bereich mit dem Namen Chroniken angelegt werden. Alle hier hochgeladenen Dateien sind dann auch im Sportarten-Modul in der Historie sichtbar.  


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Kopf-Bilder Verwaltung mit Handbuch

29.03.21

Kopf-Bild-Editor 3.1

Wenn das Template ein wechselndes Kopfbild vorsieht, kann dieses über den Kopf-Bild Editor verwaltet werden.
Es können beliebige Bilder hochgeladen werden, das Modul weiss über die Grund-Einstellungen wie groß das Bild sein muss und rechnet es beim hochladen automatisch um. So ist sicher gestellt, daß es nicht zu Problemen mit der Bildgröße kommen kann.
Alle nicht verwendeten Bilder können auch wieder gelöscht werden. Die verwendeten Bilder sind nicht löschbar, da es sonst zu Fehlern auf der Seite führen kann.
In dem Modul werden alle Hauptmenüs, Untermenüs und auch Unter-Untermenüs angezeigt und zu jedem Menüpunkt kann ein Bild definiert werden. Wird bei einem Menüpunkt kein Bild bestimmt, so wird automatisch das Bild mit dem Namen Default.jpg genommen. Aus diesem Grund ist dieses Bild auch nicht löschbar. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

CSS-Editor in neuer Version

22.03.21

CSS-Editor 3.2

Alle system-relevanten CSS Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard CSS-File wie layout.css, navi.css, master.css und admin.css können auch die CSS-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner indem die CSS-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die entsprechenden Rechte wird die CSS-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 


layout.css
Hier sind nur die CSS-Anweisungen für das Layout der Webseite zu finden.

navi.css
Alle CSS-Infos die irgend etwas mit der Navigation zu tun haben sind hier zusammengefasst. 

master.css
Diese CSS-Datei sollte alle CSS-Anweisungen enthalten die die Stile auf der Webseite beschreiben. Beispielhaft könnte hier stehen, wie ein h1, h2 oder h3 formatiert werden muss. 

admin.css
In dieser Datei sind alle generellen CSS-Anweisungen für die Admin-Modul zusammengefasst. Sollte es darüber hinaus noch CSS-Befehle geben, so sind sie in der Regel in den modul-spezifischen CSS-Files zu finden. 

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden. 
  • Kleinere Bugs gefixed.

Template-Editor erhält ein Handbuch

15.03.21

Template-Editor 3.3

Alle system-relevanten Template-Dateien können hier an einem Ort bearbeitet werden. Zusätzlich zu den Standard-Files wie master.html und master.js können auch die html-Files der Modul bearbeitet werden. Hierzu scannt das Modul den Ordner wo die html-Dateien liegen und vergleicht die Dateien mit den vorhandenen Modulen. Gibt es eine Übereinstimmung und hat der Benutzer auch die richtigen Rechte wird die html-Datei zur Bearbeitung angezeigt. 


Auch werden die in der Content Tabelle aufgeführten html-Files für die einzelne Menüpunkte angezeigt. 


Die wichtigsten Neuerungen:
  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Datei-Verwaltung mit Handbuch

08.03.21

Dateiverwaltungs-Modul 3.2 

In der Datei-Verwaltung ist zum Einen eine Art Datei-Explorer integriert sowie die Anzeige der verwaisten Bild Dateien. Alle vorhandenen Bild-Dateien werden in den jeweiligen Datenbanken der einzelnen Module gesucht. Wird eine Datei gefunden, wird sie aus der Liste gestrichen. Nach Abschluss der Suche werden die verbliebenen Dateien aufgelistet und können vom Benutzer gelöscht werden. Der Datei-Explorer bietet ähnlich wie das gleichnamige Windows Produkt oder der Finder auf dem Mac eine optische Ansicht aller vom Benutzer hochgeladenen Dateien. Für den Upload können Dateien auch direkt in den Browser gezogen werden.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • Kleinere Bugs gefixed.

Statistik-Modul in neuer Version

01.03.21

Stats-Modul 4.2

Das Statistik-Modul dient der Analyse der Besucher auf den Web-Seiten. Es wird angezeigt wann wieviele Besucher auf den Seiten waren, von wo sie kamen (über die IP-Adresse) und wieviele Seiten jeweils aufgerufen worden sind.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Einbau der Handbuch-Funktion
    Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.
  • diverse kleinere Bugs gefixt. 

Benutzer-Verwaltung in neuer Version

22.02.21

Benutzer-Verwaltung 10.2

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 


Die wichtigsten Neuerungen:

  • Kommt ein Besucher über die Homepage seines Verwalters, so ist in der Regel der sog. Agent gesetzt, damit der Besucher direkt das Logo seines Verwalters sieht. Diese Information wird abgespeichert, so dass der Benutzer beim nächsten Besuch, der evtl. direkt erfolgt, trotzdem das richtige Logo sieht. Meldet der Besucher sich nun mit den Daten, die er von einem anderen Verwalter bekommen hat an, so verblieb das erste Logo sichtbar und der Benutzer war evtl. verwirrt. Dieses Verhalten wurde dahingehend verändert, dass der Besucher immer das Logo sieht, welches zu der entsprechenden Anmeldung gehört.
  • Mandanten, denen die Datenschutz-App zugewiesen wurde erhalten dass Recht einen NUR-Leser Account anzulegen.
  • kleinere Bugs gefixed.

Ticket-App mit neuen Features

15.02.21

Ticket-App Version 1.9

Die Ticket-App dient der besseren Nachverfolgung der einzelnen Kundenkontakte. Hat ein Kunde eine Anfrage, einen Auftrag oder ähnliches muss dies sinnvoll verwaltet werden. Sehr häufig weden in Unternehmen diese Info auf Einzelblättern (Zettel) verwaltet. Diese Zettel müssen, wenn die erbrachte Leistung abrechenbar ist, in die Buchhaltung gelangen, damit auch eine Rechnung erstellt werden kann.

Mit dem neuen System kann der Kundenverantwortliche direkt bestimmen, ob eine erbrachte Leistung abrechenbar ist bzw. auf Kulanz erbracht wird. Leistungen zur Abrechnung können in die Rechnungs-App übernommen.
Neue Features:
  • Einzelne Ticket-Arbeiten können pausiert werden.
    In der ersten Version konnte eine automatische Zeiterfassung nur gestartet und gestoppt werden. In der aktuellen Version kann die Arbeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden.
  • Das Ticket-System erstellt automatisch einen neuen Kunden im CRM, bei Bedarf.
    Wird ein neues Ticket geöffnet und der entsprechende Kunde ist noch nicht im CRM angelegt kann mit einer Checkbox dieser Vorgang automatisiert werden.
  • Bei noch nicht abgeschlossenen Arbeiten kann ein Ticket nicht mehr geschlossen werden.
    Erst wenn alle Arbeiten eines Tickets abgeschlossen sind kann auch das Ticket geschlossen werden.
  • Ein Ticket ohne Kunden kann auch später noch einem Kunden zugewiesen werden.
  • Neue Verarbeitung der Tickets im Rechnung-Programm.
    Erkennt das Rechnungsprogramm, dass auch ein Ticket-System installiert und dem Verwalter zugewiesen wurde, so bietet es in der Artikel-Bearbeitung eine Liste aller noch nicht abgerechneten Arbeiten für den jeweiligen Kunden an. Wird eine Arbeit in die Rechnung übernommen, so wird sie im Ticket als abgerechnet markiert.

Online Rechnung mit neuen Features

08.02.21

Die Rechnungs-App erhält neue Features.

Erstellen Sie Ihre Rechnungen in einer intuitiven Benutzerumgebung mit minimalem Aufwand. Verwalten Sie Ihre Kunden, Artikel und offenen Posten gemäß den aktuellen Anforderungen der Finanzbehörden ohne Software-Installation einfach online.
Das Rechnungsprogramm teilt sich in 4 einzelne Programme auf

  • Angebote
  • Auftragsbestätigung
  • Rechnungen
  • Kunden-Datenbank inklusive einer Artikel-Datenbank

Der Benutzer kann jeweils mit nur einem Klick aus einem Angebot eine Auftragsbestätigung (AB) und aus einer AB eine Rechnung erstellen. 
Mit der angeschlossenen Kunden-Datenbank können die Kunden erfasst (optional) und mit der Artikel-DB (optional) die Produkte verwaltet werden. So erspart man sich unnötige Tipparbeit, wenn ein Bestands-Kunde eine neue Rechnung erhält, bzw. man einen Artikel (Produkt) mehrfach verkauft.

Die wichtigsten Neuerungen:

  • Umsätze je Kunde
    Man kann einen Kunden und ein Jahr auswählen und es werden die Umsatzzahlen entsprechend für die einzelnen Monate angezeigt. Wählt man alle Jahre so wird die Liste um die Jahre, in denen man einen Umsatz mit diesem Kunden gemacht hat erweitert.
  • xRechnung (Beta)
    UBL (Universal Business Language) ist ein Format zur elektronischen Rechnungserstellung. Hierbei handelt es sich um eine XML-Datei, die speziell für Rechnungen entwickelt wurde.
    Mit der Beta-Version können neben den Standard Rechnungsdaten auch das Skonto sowie die eigentliche PDF-Rechnung mit in die XML-Datei integriert werden.
    Unser Test-Kunde hat bereits mehrfach mit dem System Rechnungen über den Bund eingereicht, validiert und auch bezahlt bekommen!
    Wir werden hier über die weiteren Fortschritte berichten.

Benutzerverwaltung erhält ein Handbuch

03.02.21

Benutzer-Verwaltung mit neuem Handbuch

Die Benutzer-Verwaltung ermöglicht die Verwaltung der einzelnen User, die sich im System anmelden können. Um z.B. Seiteninhalte bearbeiten zu können braucht das System mindestens einen Benutzer mit Superuser Berechtigungen. Wenn einzelne Bereiche als sog. GBG (geschlossene Benutzergruppe) anzulegen sind braucht man auch mindestens einen Benutzer mit der Berechtigung User.

Über die zugehörige DB-Tabelle können bis zu 90 verschiedene Zugriffs-Level angelegt werden! In der Grundversion existieren 8 Zugriffs-Level.

Hat ein Benutzer sein Passwort vergessen, so kann er unter Angabe seines Benutzernamens ein neues Passwort erzeugen, welches an die im System hinterlegte e-Mail Adresse gesandt wird.

Neben den Standard-Bezeichnungen für die einzelnen Benutzer-Level kann der Betreiber auch seine eigenen Bezeichnungen vergeben. 

Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Das CRM bekommt ein Handbuch

25.01.21

CRM-App erhält ein Handbuch

Das CRM-Modul (Customer Relationship Management) erlaubt es Ihnen die Kundenbeziehungen individuell abzubilden bzw. zu dokumentieren. Die Basis bietet die Kunden- sowie die Produkt-Datenbank.


In der Kunden-Datenbank werden neben den normalen Daten (Anschrift, Ansprechpartner, etc.) auch alle Kontakte und möglichen Dokumente abgelegt. Jeder Kundenkontakt kann dokumentiert und in der Historie sichtbar gemacht werden. Wenn zusätzlich noch die Module Angebot, Auftragsbestätigung sowie Rechnung installiert sind, so werden all die mit diesen Modulen erzeugten Dokumente automatisch dem jeweiligen Kunden zugeordnet. Jede Änderung an einem Kunden-Datensatz kann mit dem System nachvollzogen werden.

In der Produkt-Datenbank werden alle Produkte erfasst. Optional kann auch zu jedem Produkt die Herstellung in den einzelnen Schritten hinterlegt werden. 

Zusätzlich enthält das CRM auch eine Projekt-Datenbank. Hiermit kann für jeden Kunden ein oder auch mehrere Projekte erfasst werden. Sind die einzelnen Produktionsschritte mit ihrer Dauer hinterlegt, so kann für jeden Schritt ein Mitarbeiter definiert werden, der diesen Schritt zu bearbeiten hat.

Aus diesen Daten erzeugt das System einmal eine individuelle Übersicht für den jeweils angemeldeten Mitarbeiter in der er nur seine Aufgaben sieht, sowie eine Gesamtübersicht aller Projekte mit den Einzelschritten. Jeder Einzelschritt kann als erledigt markiert werden und ist dann nicht mehr sichtbar. Analog gilt das auch für die kompletten Projekte, sind alle Schritte erledigt verschwindet es aus der Übersicht.

Der nächste wichtige Punkt sind die Reminder (Erinnerungen). Je nach Kunde und Projekt ist es unter Umständen wichtig alle X- Wochen oder Monate an wiederkehrende Aufgaben erinnert zu werden. Diese Erinnerungen trägt man einmalig im System ein und dann erfolgt immer einen Tag vor dem jeweiligen Stichtag eine Erinnerung in Form einer e-Mail.

Die Kalender-Funktion wird in die neue Kalender-App ausgelagert und über ein eigenes Interface werden die Einträge vorgenommen. Werden in diesen Kalender Termine eingetragen und dann mit einem Kunden verknüpft, so sind diese Termine auch in der jeweiligen Kunden Kontakt-Historie sichtbar.

Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Angebots-App bekommt ein Handbuch

18.01.21

Angebots-Modul mit einem Handbuch

Dieses Modul ist Teil der neuen Rechnungs-App und erweitert e-Design um eine Angebots-Verwaltung. Über den Zugriff auf eine zentrale Kundenverwaltung können für jeden Kunden Angebote erstellt werden. In der erzeugten PDF können über Steuerzeichen bestimmt Aktionen ausgelöst werden.Will man z.B. an einer definierten Stelle einen Seitenumbruch erzwingen so wird als Artikelbezeichnung [NEUESEITE] eingegeben. Wenn ein Angebot z.B. aus mehreren Optionen besteht, kann mit [NEUESUMME] eine Zwischensumme erzeugt werden. Entgegen vieler Konkurrenzprodukte, die dann in der Endsumme wieder alle Positionen erfassen werden hier nur die einzelnen Optionen summiert. Abschliessend kann eine Überschrift erzeugt werden, indem sowohl die Menge als auch der Preis auf 0 gesetzt werden.  

Unsere Technische Redakteurin hat das nächste Handbuch fertig gestellt. Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Auftragsbestätigungs-App erhält ein Handbuch

11.01.21

Auftragsbestätigungs-App mit einem Handbuch

Dieses Modul ist Teil der neuen Rechnungs-App und erweitert e-Design um eine Auftragsbestätigungs-Verwaltung (AB). Über den Zugriff auf eine zentrale Kundenverwaltung können für jeden Kunden ABs erstellt werden. In der erzeugten PDF können über Steuerzeichen bestimmt Aktionen ausgelöst werden.Will man z.B. an einer definierten Stelle einen Seitenumbruch erzwingen so wird als Artikelbezeichnung [NEUESEITE] eingegeben. Wenn ein Angebot z.B. aus mehreren Optionen besteht, kann mit [NEUESUMME] eine Zwischensumme erzeugt werden. Entgegen vieler Konkurrenzprodukte, die dann in der Endsumme wieder alle Positionen erfassen werden hier nur die einzelnen Optionen summiert. Abschliessend kann eine Überschrift erzeugt werden, indem sowohl die Menge als auch der Preis auf 0 gesetzt werden.  

Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Neues Handbuch für den Tresor

05.01.21

Der Tresor bekommt ein Handbuch

Datenaustausch mit seinen Kunden / Mandanten über eine gesicherte Online-Plattform auf der eigenen Webseite.

Unsere Technische Redakteurin hat das nächste Handbuch fertig gestellt. Über das Icon  kann das Handbuch innerhalb der App angezeigt werden.

Frohes Neues Jahr

01.01.21
Das Team der EDV-Beratung Dölle wünscht allen Besuchern einen guten Start ins Jahr 2021!